Titel

 

 

Reglerschwungrad Passung und Nasenkeil

Bulldog, aber nicht Lanz

Reglerschwungrad Passung und Nasenkeil

Beitragvon golfer76 » 03.01.2013, 07:09

Hallo,

ich habe nun feststellen müssen, dass die Nut in meinem Reglerschwungrad doch sehr verschlissen ist. Wie auf dem Bild erkennbar, ist die Nut in der Mitte erhaben. Habe die mal plan nachgefeilt. Sicher ist dieses durch einen Nasenkeil mit Nut in der Mitte gekommen. Ist es denn empfehlenswert, wieder einen Keil mit Nut in der Mitte zu wählen? Gibt es ja noch bis 13,5mm. Hier brauche ich jedoch einen der min 13,2mm an der Nase ist.
Des weiteren hat die Bohrung des Reglerschwungrades recht viel Spiel auf der Kurbelwelle. Ich denke mal so 0,2mm bis 0,5mm. Wäre das noch akzeptabel? Oder sollte ich es unbedingt ausbuchsen lassen? So wie mein Kupplungsschwungrad Bild

Hier das Bild meiner Nut des Reglerschwungrades Bild
golfer76
Silber
 
Beiträge: 105
Registriert: 02.02.2009, 07:59
Wohnort: Günserode

Re: Reglerschwungrad Passung und Nasenkeil

Beitragvon golfer76 » 26.05.2014, 18:12

ein guter kumpel hat mir jetzt eine Buchse gedreht und wir haben sie eingeschrumpft
DSC_0271-1[1].jpg

DSC_0270-1[1].jpg

DSC_0269-1[1].jpg
golfer76
Silber
 
Beiträge: 105
Registriert: 02.02.2009, 07:59
Wohnort: Günserode

Re: Reglerschwungrad Passung und Nasenkeil

Beitragvon Ölmännchen » 26.05.2014, 20:55

Hast du den Keil vernünftig angepasst? Wenn nicht stehst du vor den selben Problemen wieder....
Gruß
www.traktorschnellgang.de
Benutzeravatar
Ölmännchen
Gold
 
Beiträge: 482
Registriert: 24.02.2009, 17:28
Wohnort: 53859 Niederkassel-Mondorf

Re: Reglerschwungrad Passung und Nasenkeil

Beitragvon golfer76 » 26.05.2014, 21:02

der Keil ist noch garnicht angepasst. Das ist die nächste Aufgabe. Dieser ist nur erstmal locker drin, damit sich das Schwungrad nicht verdreht. Über das anpassen des Keils habe ich hier schon viel gelesen. Mal sehen wie ich mich anstellen werde :-)
golfer76
Silber
 
Beiträge: 105
Registriert: 02.02.2009, 07:59
Wohnort: Günserode

Re: Reglerschwungrad Passung und Nasenkeil

Beitragvon Ölmännchen » 26.05.2014, 21:21

Dann viel erfolg! Eine gute Feile, ein edding und ein scharfer dreikantschaber werden deine besten Freunde sein!
www.traktorschnellgang.de
Benutzeravatar
Ölmännchen
Gold
 
Beiträge: 482
Registriert: 24.02.2009, 17:28
Wohnort: 53859 Niederkassel-Mondorf

Re: Reglerschwungrad Passung und Nasenkeil

Beitragvon golfer76 » 26.05.2014, 21:24

ich wollte ehr Tuschierpaste nehmen. oder meinst ein Edding geht besser?
golfer76
Silber
 
Beiträge: 105
Registriert: 02.02.2009, 07:59
Wohnort: Günserode

Re: Reglerschwungrad Passung und Nasenkeil

Beitragvon Ölmännchen » 27.05.2014, 05:56

Geht beides, ich nehme immer einen edding.
Gruß Philipp
www.traktorschnellgang.de
Benutzeravatar
Ölmännchen
Gold
 
Beiträge: 482
Registriert: 24.02.2009, 17:28
Wohnort: 53859 Niederkassel-Mondorf

Re: Reglerschwungrad Passung und Nasenkeil

Beitragvon golfer76 » 27.05.2014, 11:28

ich habe schon vermehrt gesehen, dass ein Flachschaber verwendet wurde. du nimmst immer einen Dreikantschaber ?
golfer76
Silber
 
Beiträge: 105
Registriert: 02.02.2009, 07:59
Wohnort: Günserode

Re: Reglerschwungrad Passung und Nasenkeil

Beitragvon Ölmännchen » 27.05.2014, 18:38

Ja nehme ich. Mit nem flachschaber komme ich nicht zurecht!
Gruß
www.traktorschnellgang.de
Benutzeravatar
Ölmännchen
Gold
 
Beiträge: 482
Registriert: 24.02.2009, 17:28
Wohnort: 53859 Niederkassel-Mondorf

Re: Reglerschwungrad Passung und Nasenkeil

Beitragvon golfer76 » 27.05.2014, 19:22

ist der wie eine Feile oder schabt er ab bzw kratz.
golfer76
Silber
 
Beiträge: 105
Registriert: 02.02.2009, 07:59
Wohnort: Günserode

Re: Reglerschwungrad Passung und Nasenkeil

Beitragvon Ölmännchen » 28.05.2014, 12:43

Nein ist eher wie ein Meißel!
www.traktorschnellgang.de
Benutzeravatar
Ölmännchen
Gold
 
Beiträge: 482
Registriert: 24.02.2009, 17:28
Wohnort: 53859 Niederkassel-Mondorf

Re: Reglerschwungrad Passung und Nasenkeil

Beitragvon golfer76 » 28.05.2014, 12:56

Ich werde mich mal irgendwann dran machen und hier berichten. soweit ist dann auch alles fertig. Vor allem beim Öler, den Ludger gemacht hat bin ich sehr zufrieden.
golfer76
Silber
 
Beiträge: 105
Registriert: 02.02.2009, 07:59
Wohnort: Günserode


Zurück zu Pampa, Ursus, Kelly & Lewis, Le Percheron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste