Titel

 

 

"Neuer" 9506

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

"Neuer" 9506

Beitragvon katzoff » 14.05.2022, 19:47

Hallo Fachleute.
Bin kürzlich in Besitz eines 9506 aus 1953 gekommen. Stammt aus Spanien. Ein echter Scheunenfund. Stand 40 Jahre in einer Scheune. Fotos vom Fund habe ich, sind aber nicht von mir gemacht und kann ich daher vorerst nicht hier veröffentlichen.

Noch viel Erstlack vorhanden, weitestgehend originaler Zustand. Den Verschleiß wird noch ein Bekannter (bei Lanz-Vertragswerkstatt gelernt) beurteilen.
Meine Fragen:
Die Dreipunkthydraulik sehe ich so zum ersten Mal. Gab es die von Lanz ab Werk? Das ganze sieht recht stimmig und nicht sonderlich gebastelt aus.
Dateianhänge
1652550260038.jpg
1652550260026.jpg
1652550260008.jpg
Man darf alles machen, man darf sich nur nicht erwischen lassen!
katzoff
Benutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.10.2015, 13:03
Wohnort: 33335 Gütersloh

Re: "Neuer" 9506

Beitragvon katzoff » 14.05.2022, 19:54

Zudem gibts Frostrisse.
Diese sind nach außen. Also der Zylinder bzw. die Kolbenlaufbahn ist rissfrei. Der Zylinderkopf im Brennraum ist rissfrei.
Frage: Reicht es, wenn ich gegen Wasserverlust abdichte? Wenn ja: schweißen oder kleben?
Wenn nicht geschweißt wird, besteht dann die Gefahr, dass es weiter einreißt?
Schweißen des Zylinderkopfes soll ja auf Dauer nicht halten. Gibt es bei den nachgefertigten auch weniger gute, oder sind die günstigeren auch gut? (lanz-parts.com)
Dateianhänge
1652550259995.jpg
1652550260071.jpg
Man darf alles machen, man darf sich nur nicht erwischen lassen!
katzoff
Benutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.10.2015, 13:03
Wohnort: 33335 Gütersloh


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste