Titel

 

 

Hydraulikpumpe am Getriebe angeflanscht bei Volldiesel

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Hydraulikpumpe am Getriebe angeflanscht bei Volldiesel

Beitragvon mknop2416 » 31.08.2021, 10:40

Hallo,

ich habe eine komplette Hydraulik mit Pumpe für meinen D1616 bekommen. Es ist die Version mit der am Getriebe seitlich links angeflanschten Pumpe.

Die Pumpe war mit einer Eisenplatte und Gewindestangen befestigt, was so nicht original ist. Unter der Eisenplatte an der Pumpe sitzt normal das Typenschild der Pumpe (noch an den beiden kleinen Bohrungen links und rechts auf der Pumpe zu erkennen). Darunter sitzen 2 Seegeringe mit Deckeln. Ein Deckel ist tiefer im Gehäuse. Offensichtlich ist die Pumpe da undicht gewesen und darum haben die anscheinend die Eisenplatte mit einer Dichtung über die
Pumpe gemacht. Kann man die Pumpe reparieren / abdichten, bzw. kennt sich jemand überhaupt mit dieser Pumpenvariante aus? Ich kann da nichts zu finden. Und einfach öffnen will ich sie auch nicht.

Gruß Martin

20210830_171215.jpg


20210830_171228.jpg


20210830_171233.jpg
Benutzeravatar
mknop2416
Benutzer
 
Beiträge: 21
Registriert: 17.05.2010, 14:43
Wohnort: NRW

Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste