Titel

 

 

2 Fragen zum Ursus

Bulldog, aber nicht Lanz

2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Maxc45 » 15.11.2013, 19:29

Hallo ihr Glühkopffreunde!
Ich bin ein Neuling in der Szene. Ich habe mir zusammen mit meinem Vater einen Traum erfüllt, einen Ursus c45 aus Polen. Dieser wurde mit vielen Lanzteilen gespickt und am Leben erhalten. Und bis jetz werfen sich mir 2 Fragen auf.
1. Der Ursus hat einen Lanz-Wasserkasten aber mir kommt es so vor als ob dieser nicht passt.(er fluchtet nicht mit dem Tank) Ist der Ursus Wasserkasten etwa einen Zentimeter niedriger?
2. Ich habe am Kurbelgehäuse eine Nummer gefunden und mir war so als ob ich hier im Forum mal gelesen hätte das das beim Ursus nicht war. Oder hab ich da was falsch verstanden? Bitte klärt mich auf.
Vielen Dank für eure Antworten Im Voraus!
Maxc45
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.11.2013, 19:01

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Lanzi67 » 15.11.2013, 20:38

Hallo!
Es wäre sicher hilfreich wenn du mal Bilder von dem Ursus und den genannten Details einstellen könntest dann kann man sich eher dazu äußern.
Eigentlich müßten die Wasserkästen bis auf eventuell geringe Abweichungen passen.
Welche Nummer steht da am Kurbelgehäuse! Eine mit Dxxxxx? Es könnte auch die Möglichkeit bestehen dass es sich um einen Lanz mit Ursusteilen handelt, das würde eher Sinn machen da mehr Teile vom Ursus zur Verfügung standen als vom Lanz. Unter dem Luftklappensitz ist beim Lanz zusätzlich die Schleppernummer eingeschlagen, schaut da mal nach. Desweiteren ist beim Ursus ein c45 eingegossen und bei Lanz eine Nummer mit D beginnend.

Gruß
lanzi67
(Jörg)
Benutzeravatar
Lanzi67
Platin
 
Beiträge: 737
Registriert: 08.02.2007, 14:10
Wohnort: 08294 Lößnitz/Erzgebirge

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Maxc45 » 15.11.2013, 21:16

Danke für die Antwort!
Am Kurbelgehäuse steht Folgende Nummer: 631853
Ohne D. Und noch eine Frage :D Wo finde ich am Getriebe eine Nummer die ich dann Lanz oder Ursus zuordnen kann?
(irgendwie bekomm ich es nicht hin ein bild anzuhängen ich weiß auch nicht warum es nicht geht)
Maxc45
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.11.2013, 19:01

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Maxc45 » 15.11.2013, 21:31

Hier ein Bild ich habs doch hinbekommen. :lol:
Zuletzt geändert von Maxc45 am 24.11.2013, 19:48, insgesamt 1-mal geändert.
Maxc45
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.11.2013, 19:01

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Lanz-Timo » 15.11.2013, 21:56

Hallo,
die 6-stellige Nummer die du da hast ist eine Lanz-Nummer! Es müsste sich um einen D8506 (35PS) Bj. 50-51 handeln.
Schau doch mal auf den seitlichen Getriebedeckeln. Bei Lanz ist immer eine Teilenummer die mit "D" beginnt drauf. Oder ein HL?
Wenn es sich wirklich um einen 35er Lanz handelt und er noch das orginale Getriebe hat, könnte man auch die Zähnezahl am Differenzial zählen.
Ein Ursus hat immer 99 Zähne, der 35er Lanz hat 80 Zähne.
Viel Spaß mit dem Teil!
Gruß, Timo
Lanz-Timo
Gold
 
Beiträge: 288
Registriert: 03.11.2010, 20:57
Wohnort: 65468 Trebur

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Lanz-Timo » 15.11.2013, 22:04

Hallo nochmal,
schau mal ob die 6-stellige Nummer auch auf einer Stirnseite der Kurbelwelle steht?
Falls die Kurbelwelle keine Nummer hat, wäre interessant ob die Schmiernippel rechts und links vor den Schwungrädern,
seitlich gegenüber vom Nasenkeil in die Welle geschraubt sind, oder sind die Nippel in den Stirnseiten versenkt?
Versenkte Nippel hat nur Ursus.
Gruß, Timo
Lanz-Timo
Gold
 
Beiträge: 288
Registriert: 03.11.2010, 20:57
Wohnort: 65468 Trebur

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Maxc45 » 15.11.2013, 22:09

Danke Timo!
Das würde dann auch die Wand wo der Drehrichtungsanzeiger drin is erklären ( ich weiß nich wie das ding in der Fachsprache heißt :D ) die ist nemlich vom 35er Lanz. Die ist doch niedriger als die vom 45er oder?
Also nochmal Die Teile von denen ich weiß die vom Lanz sind:
Wasserkasten
Kurbelgehäuse
Radgewichte (hinten)
eine Felge (hinten)
die Achsen (hinten)
Zuletzt geändert von Maxc45 am 24.11.2013, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Maxc45
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.11.2013, 19:01

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Maxc45 » 15.11.2013, 22:11

Die Kurbelwelle ist vom Ursus.
Maxc45
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.11.2013, 19:01

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Lanz-Timo » 15.11.2013, 22:36

Hallo,
ich sag dazu Amaturenwand oder Stirnwand. Ja beim 35er ist alles 5 cm niedriger( Stirnwand, Steigrohr, Lüfterbock, Tank, Kühlerelemente)
Läuft der Bock?
Gruß, Timo
Lanz-Timo
Gold
 
Beiträge: 288
Registriert: 03.11.2010, 20:57
Wohnort: 65468 Trebur

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Rainer » 15.11.2013, 22:46

Guck mal, ob du abgesetzte Nummern im Zylinder findest, etwa in Auspuffhöhe. So wie ich das einschätze hatten doch nur die ersten Baujahre die Bohrung für Lampenstange vorn, richtig?

Ist auf jeden Fall eine interessante, schöne Maschine! Lanz der auf Ursus umgebaut wurde. Hat auf jeden Fall mal seltenheitswert!
Benutzeravatar
Rainer
Platin
 
Beiträge: 602
Registriert: 09.02.2006, 23:11
Wohnort: 49565 Bramsche

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Heinrich.L » 15.11.2013, 23:08

Hallo Max

der Zylinderkopf ist vom Ursus.

Gruß Heinrich.
Heinrich.L
Silber
 
Beiträge: 172
Registriert: 16.01.2011, 14:38

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Maxc45 » 16.11.2013, 07:16

Danke nochmal für die Antworten.
Also laut der Nummer die am Zylinder eingeschlagen ist ist der Zylinder Baujahr 1957. Und Das Pleuel hat die gleiche Nummer. Hat jemand eine Ahnung wo ich eine solche Stirnwand herbekomme, also eine vom Ursus oder vom D9506?
Und nein der gute läuft noch nocht nicht. Wir sind gerade dabei das Kraftstoffsystem zu reinigen. Und ich denke mal den Öler müsste man sich auch mal anschauen.
Wird auf jeden Fall toll, nachdem der kleine grüne auf dem Bild fertig war musste was neues her! :D
Maxc45
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.11.2013, 19:01

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Uwe Gatschke » 16.11.2013, 12:57

Hallo Max, schau mal in die Rubrik Kleinanzeigen.
Gruß Uwe


***Viel Spass beim Schrauben***
Uwe Gatschke
Gold
 
Beiträge: 250
Registriert: 10.02.2006, 21:17
Wohnort: Sachsen Anhalt

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Maxc45 » 16.11.2013, 13:12

Danke Uwe! ich habs mir mal angesehen.
Und nochmal eine Frage in die Runde wo genau kann ich die Nummer am Getriebe suchen? Könnte jemand ein Bild einstellen?
Maxc45
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.11.2013, 19:01

Re: 2 Fragen zum Ursus

Beitragvon Thomas Tisch » 16.11.2013, 15:45

Hallo,

am Getriebe vom Glühkopf gibt es keine Schleppernummern. Die angegebene Nr, falls es denn eine Schleppernummer ist, würde auf ein Bj vor 1945 hindeuten. Bei diesem Bj ist die Schleppernummer mit größter Wahrscheinlichkeit nicht ins Kurbelgehäuse eingeschlagen.

Ne Armaturenwand vom URSUS oder auch LANZ hätte ich. Mal anrufen. 01626723366

Grüße,

Thomas Tisch
Thomas Tisch
Gold
 
Beiträge: 449
Registriert: 10.02.2006, 11:25
Wohnort: Brisbane-Australien

Nächste

Zurück zu Pampa, Ursus, Kelly & Lewis, Le Percheron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste