Titel

 

 

Lagerung Zwischenradwelle Pampa

Bulldog, aber nicht Lanz

Lagerung Zwischenradwelle Pampa

Beitragvon pampa_jb » 19.12.2010, 23:24

Hallo,

bei meinem Pampa ist die hintere Bohrung für die Zwischenradwelle 0,6 mm nach oben ausgeschlagen. Hat jemand eine Idee wie man die Bohrung ohne das Kurbelgehäuse auf eine Maschine zu spannen wieder zentrisch rund bekommt?

Gruß Jürgen
Benutzeravatar
pampa_jb
Benutzer
 
Beiträge: 41
Registriert: 01.12.2010, 12:58
Wohnort: SÜW

Re: Lagerung Zwischenradwelle Pampa

Beitragvon pampa_jb » 31.01.2011, 21:47

Habe mittlerweile meine Zwischenradaufnahme am „lebenden“ Objekt instand gesetzt.
Hier ein Bild vom Ausgangszustand mit stark eingelaufener Anlagefläche und 0,6mm ovaler Bohrung:

Bild

Nachfolgend die erforderlichen Werkzeuge. Bohrer 30mm, Adapter für Bohrmaschine MK3 auf 13mm Stummel, Führungshülse und Zentrierdorn 30mm auf 28mm:

Bild

Nachfolgend die Bohrhülse im angebauten und ausgerichteten Zustand:

Bild

Hier die Antriebsquelle für den Bohrer:

Bild

Das Loch ist durch und wieder rund:

Bild

Nachfolgend das Werkzeug für die Flächenbearbeitung. Führungshülse, Planscheibe mit Welle, Wellenverlängerung und Schleifpapierhalter:

Bild

Hier das Ganze in Aktion:

Bild

Hier das Ergebnis:

Bild

Als nächstes erfolgt die Anfertigung des neuen Bolzens.

Gruß Jürgen
Benutzeravatar
pampa_jb
Benutzer
 
Beiträge: 41
Registriert: 01.12.2010, 12:58
Wohnort: SÜW

Re: Lagerung Zwischenradwelle Pampa

Beitragvon mogmuli » 01.02.2011, 10:05

Saubere Sache.
Als ich bei meinem Pampa den originalen Bolzen wieder eingetrieben hatte sah ich außen am Gehäuße je oben und unten über die Gewindelöcher nen Haarriss.
Ob der Bolzen zu dick ist, oder ob ich zu grob gewerkelt habe, oder ob es schon ein alter Schaden ist, keine Ahnung.

Dies soll nur dir eine Warnung sein hier vorsichtig zu hantieren !

Gruß Daniel
mogmuli
Gold
 
Beiträge: 478
Registriert: 16.11.2008, 21:55
Wohnort: Mutlangen

Re: Lagerung Zwischenradwelle Pampa

Beitragvon reima » 01.02.2011, 17:07

Hi

sehr gut gelöst, schaut wieder richtig brauchbar aus. Wie immer - man muss sich nur bissel Gedanken machen. Wenn man den Arbeitsaufwand außer acht lässt ist wirklich (fast) alles machbar.

Gruß Mario
Benutzeravatar
reima
Gold
 
Beiträge: 252
Registriert: 19.11.2006, 19:35
Wohnort: Leidersbach

Re: Lagerung Zwischenradwelle Pampa

Beitragvon toni » 25.05.2013, 16:20

Hallo,
wie kann man eine defekte Lagerung des Zwischenrades feststellen, ohne den Pampa zu zerlegen? Mein Bulldog macht im Stand und wenn ich fahre alle 2-3 Sekunden seltene Geräusche. Als würde ein Zahnrad kurzzeitig vibrieren. Die Einstellschrauben kann ich ganz anziehen bis der Flansch anliegt und es verändert sich nichts.

Gruß
toni
Benutzeravatar
toni
Benutzer
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.01.2012, 20:30
Wohnort: Bayern


Zurück zu Pampa, Ursus, Kelly & Lewis, Le Percheron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste