Titel

 

 

Deutz Motor auf Alldog aufbauen

Deutz Motor auf Alldog aufbauen

Beitragvon A.Staab » 07.10.2018, 08:32

Hallo vielen dank für die Aufnahme in dieser Gruppe, ich heiße Andreas und komme aus dem kreis Main Spessart und bin zeit ein paar tage
stolzer Alldog Besitzer es müsste ein 1205er sein.
Zu meinen Alldog kann ich leider nicht viel sagen es fehlt der Motor und semtliche Typenschilder, und da wäre ich auch schon bei
meiner frage hat jemand Erfahrung mit einen Deutz f2l 310 auf dem Alldog, im Netz habe ich schon Bilder von einem Alldog mit diesen Motor gefunden aber nichts genaueres
hat jemand eine Anleitung für ein solchen umbau, den Motor habe ich schon.
Des Weiteren suche ich für meinen Alldog betriebsanleitung usw. hat jemand schon was digitales?
im voraus vielen dank für die Antworten
Gruss Andreas
A.Staab
Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.10.2018, 07:34

Re: Deutz Motor auf Alldog aufbauen

Beitragvon bulli1706 » 08.10.2018, 21:06

Hallo Andreas.
In meiner Nähe bekommt ein Alldog 1205 gerade einen 11PS Rotek-Diesel-Motor und einen dafür angefertigten Getriebedeckel, so dass die Kurbelwelle in gleicher Höhe verlaufen kann wie vorher beim TWN-Motor. Das ist beim Deutz-Motor nicht möglich. Da ich mich für solche Umbauten aus der Lanz-Zeit interessiere, freu ich mich über Dein Vorhaben. Leider fand auch ich keine Umbau-Unterlagen im Netz.
Auf Bildern lässt sich aber erkennen, dass der Motor mit Kupplungsglocke auf 2 mit dem Getriebedeckel verschraubten Halterungen ruht und das Portalgetriebe vom Alldog über 3 parallele Keilriemen antreibt. Die Bilder stammen von einer Restauration neueren Datums von Unbekannten. Vielleicht findet der betreffende Besitzer Deinen Forumsbeitrag und meldet sich hier.
Das wäre super und würde Dir die eigene Entwicklungsarbeit ersparen und anderen Alldog-Besitzern mit ähnlichen Plänen helfen. Interessant wäre auch, ob Du den Motorwechsel anschließend behördlich abgesegnet bekommst.
Ich stell Dir jetzt ein paar Bilder hier rein und drück Dir beide Daumen.
Schönen Gruß von Oskar.
Dateianhänge
002.jpg
004.JPG
001.JPG
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Gold
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.12.2007, 22:21
Wohnort: 24855 Gammellund

Re: Deutz Motor auf Alldog aufbauen

Beitragvon SvenS » 28.10.2018, 11:04

Hallo bulli1706,

vielleicht kannst du den unbekannten hier finden:

http://www.traktorhof.com/forum/viewtop ... fc#p123653

:fahrer:

Sven
www.lanzbulldog.de

"Der Motor des Bauern kann nicht einzylindrig genug sein" - Fritz Huber
Benutzeravatar
SvenS
Administrator
 
Beiträge: 259
Registriert: 09.02.2006, 17:30
Wohnort: Aachen

Re: Deutz Motor auf Alldog aufbauen

Beitragvon bulli1706 » 28.10.2018, 13:52

Moin Sven.
Das ist ja super. Mit Deinem Link bin ich direkt auf den grünen Alldog-Umbau gestoßen.
Es kann nun eigentlich nicht mehr schwer sein, auch den Schreiber zu finden.
Danke für Deinen Hinweis.
:beifall:
Oskar
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Gold
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.12.2007, 22:21
Wohnort: 24855 Gammellund

Re: Deutz Motor auf Alldog aufbauen

Beitragvon bulli1706 » 27.11.2018, 17:55

Hallo Andreas.
Was ist aus Deinem Alldog ohne Motor geworden?
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Gold
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.12.2007, 22:21
Wohnort: 24855 Gammellund

Re: Deutz Motor auf Alldog aufbauen

Beitragvon martinm » 07.08.2020, 19:26

Hallo, ich habe (leider jetzt erst) gelesen, dass Ihr Informationen zum Alldog-Umbau mit die Deutz Motoren sucht.
Das Bild das ihr von dem blauen Alldog eingestellt habet, zeigt meinen Schlepper und wurde sicher vor Jahren in Sinsheim gemacht.
Der Schlepper wurde von unserer Familie neu gekauft, der Umbau von meinem Großvater in Auftrag gegeben. Solltet ihr noch Informationen benötigen gerne melden.
Mich würde interessieren, ob Euer Umbau funktioniert hat?
Viele Grüße und alles Gute!
martinm
Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.08.2020, 17:02
Wohnort: 64646 Heppenheim

Re: Deutz Motor auf Alldog aufbauen

Beitragvon bulli1706 » 07.08.2020, 20:53

Hallo martinm.
Nach Dir hab ich für Andreas aber auch aus persönlichem Interesse gesucht.
Leider hat Andreas sich nicht wieder gemeldet.
Wenn Du mir Unterlagen und Bilder anvertrauen möchtest, ist es super.
Für weitere Kontakte aber auch als Besitzer eines Lanz-Alldog empfehle ich Dir meine Internetseite und das dortige Kontaktformular.
Dazu klickst Du rechts auf die Weltkugel.
Unten zeig ich Dir den Alldog mit 11PS Rotek-Viertakt-Dieselmotor.
Gruß Oskar
Dateianhänge
30a.jpg
Lanz-Alldog mit 11PS Rotek Viertakt-Dieselmotor
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Gold
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.12.2007, 22:21
Wohnort: 24855 Gammellund

Re: Deutz Motor auf Alldog aufbauen

Beitragvon pilier007 » 07.07.2021, 16:54

Hallo zusammen,

ich bin der "Unbekannte" mit dem grünen Alldog 1305. Habe erst heute durch Zufall gesehen, dass meine Fotos sich auch hier wiederfinden. Da die ursprüngliche Frage nicht mehr beackert wurde, scheint sich das Thema ja erledigt zu haben und wollte mich auf diesem Weg nur mal melden, falls doch noch mal Fragen auftauchen sollten.
pilier007
Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.07.2021, 13:49


Zurück zu Lanz Alldog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste