Titel

 

 

Lanz 4016 Ölpumpe einstellen prüfen

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Lanz 4016 Ölpumpe einstellen prüfen

Beitragvon lanz.bg » 30.11.2017, 15:01

Hallo!
Wer weiss wieviel Ölmenge die Ölpumpe auf Vollast beim Lanz 4016 fördert.
Gibt es auch eine Formel bei wieviel Umdrehungen der Ölpumpe wieviel
Öl in ccm gefördert wird?
Ich habe leider nur eine Tabelle der Einstellwerte vom großen und kleinen Glühkopf.
Schöne Grüße
lanz.bg
Benutzer
 
Beiträge: 66
Registriert: 03.08.2014, 10:54

Re: Lanz 4016 Ölpumpe einstellen prüfen

Beitragvon lanz.bg » 02.12.2017, 23:03

Hallo zusammen!
Gibt es keine Tabellen oder Einstellwerte
zum einstellen der Ölpumpe vom Lanz 4016?
Schöne Grüße
lanz.bg
Benutzer
 
Beiträge: 66
Registriert: 03.08.2014, 10:54

Re: Lanz 4016 Ölpumpe einstellen prüfen

Beitragvon Lanz-Timo » 03.12.2017, 00:02

Hallo, die Ölpumpe von meinem 40er wurden damals auf den Mittelwert zw. 3606 und 5006 eingestellt, weil es wohl keine genauen Daten für den 40er gibt. Gruß Timo
Lanz-Timo
Bronze
 
Beiträge: 265
Registriert: 03.11.2010, 21:57
Wohnort: 65468 Trebur

Re: Lanz 4016 Ölpumpe einstellen prüfen

Beitragvon lanz.bg » 03.12.2017, 09:11

Hallo zusammen!
Da es wohl keine Tabelle zum einstellen der Ölpumpe vom Lanz 4016 gibt
ist es vielleicht eine gute Idee den Mittelwert vom 3606 und 5006 zu nehmen.
Hat jemand eine Tabelle zum einstellen der Ölpumpe vom 3606 und 5006 .
Schöne Grüße
lanz.bg
Benutzer
 
Beiträge: 66
Registriert: 03.08.2014, 10:54

Re: Lanz 4016 Ölpumpe einstellen prüfen

Beitragvon Rohoelzuender » 03.12.2017, 10:30

Hallo,

Für den besten jemals gebauten Lanz Bulldog gibt es keine genauen Einstellwerte? :?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Lanz 4016 Ölpumpe einstellen prüfen

Beitragvon Lanz-Timo » 03.12.2017, 14:30

Nein, gibt es nicht.
Lanz-Timo
Bronze
 
Beiträge: 265
Registriert: 03.11.2010, 21:57
Wohnort: 65468 Trebur

Re: Lanz 4016 Ölpumpe einstellen prüfen

Beitragvon Lanzandi » 03.12.2017, 15:35

Die Mittelwerte passen einwandfrei.
Seitens Lanz gibt es nichts zur 40er Pumpe.
Die Werte für die anderen Bulldog sind in dem Reparaturleitfaden zu finden !
Kostet im Nachdruck nicht viel und sollte bei keinem VD u HD Besitzer fehlen.
Lanzandi
Bronze
 
Beiträge: 366
Registriert: 26.05.2006, 21:12
Wohnort: ???

Re: Lanz 4016 Ölpumpe einstellen prüfen

Beitragvon Ditmar » 05.12.2017, 00:06

Hallo !
Bin im Besitz eines Taschenbuches des Vogel-Buchverlag Würzburg "Hannes Meyer Reparatur- und
Einstelltabellen Band 1 für Motoren in Schleppern.
Da sind die Fördermengen für den 4016 der Schmierölpumpe bei Vollgas und 400 Umdrehungen der Kurbelwelle angegeben.
Und zwar: Für Kolben 840 - 970 mm/3 = wohl Milliliter 1000 ml = 1 cm/3
Für Pleuellager 840 -970 "
Für Hauptlager 260 - 390 "
So wie ich das verstehe sind das die Mengen an Öl die Pumpe nach 400 Umdrehungen der Kurbelwelle
erreichen soll.
Dass die Mengen für Kolbenschmierung und Pleuellager indentisch sind liegt daran, daran weil die
Kolben der Schmierpumpe sich drehen und heben und zwar bei einer Umdrehung des Kolbens der
Schmierpumpe zweimal.

Bei den Kurbellagern ist es genauso, einmal bekommt das rechte, dann das linke Lager einen Schluck.
Sicher können diese Angaben als Anhaltspunkt dienen.
MfG ditmar
Lanz D 1616 Bj 1958 mit umgebauter Motorbremse und Durchdrehanlasser
Lanzfahrer seit 1958
Ditmar
Benutzer
 
Beiträge: 79
Registriert: 23.01.2012, 04:47

Re: Lanz 4016 Ölpumpe einstellen prüfen

Beitragvon lanz.bg » 12.12.2017, 07:58

Hallo zusammen!

Danke Ditmar für die konkreten Angaben.
Jetzt habe ich mal eine Richtung zum einstellen
der Ökpumpe vom Lanz 4016.

Schöne Grüße
lanz.bg
Benutzer
 
Beiträge: 66
Registriert: 03.08.2014, 10:54


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste