Titel

 

 

Bremse D2016 Montage

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Bremse D2016 Montage

Beitragvon hopperreiter » 26.06.2017, 07:48

Hallo,
Thema Bremse Volldiesel... ich wechsel gerade die Beläge an meinem D2016, nachdem ich nach einem defekten Simmering mit säubern und entfetten der Beläge nicht mehr klar gekommen bin.
Aber wie bekomme ich denn die Backen wieder montiert? Bin gestern ein bisschen verzweifelt, weil ich die Federn nicht gespannt bekommen habe. Oder kann ich alles vormontieren und dann im Ganzen einbauen? Spontan würde ich sagen, dass passt nicht über den Felgenflansch, oder irre ich mich da? Dummerweise habe ich mein Werkstatthandbuch verliehen und ich kann meinen Kumpel nicht erreichen, da er momentan beruflich im Ausland ist. Könnte mir vielleicht jemand einen Tipp geben? Das nächste Oltimertreffen naht :wink:
hopperreiter
Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.2017, 07:24

Re: Bremse D2016 Montage

Beitragvon Markus 2416 » 28.06.2017, 20:49

Hallo,
ich habe bei meinen 2416 auch die Bremse überholt. Die vor montierten Beläge wirst du wohl nicht über den Flansch bekommen. Ich habe die Beläge montiert und mit einem langem Kabelbinder fixiert. Für die Montage der Federn habe ich mir eine Federmontage-Zange besorgt. Leider habe ich diese nicht mehr, sonst hätte ich dir ein Bild angehangen. Viel Spaß und Geduld noch.
Gruß Markus
Markus 2416
Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: 13.11.2016, 12:47
Wohnort: 48431 Rheine

Re: Bremse D2016 Montage

Beitragvon oldtimerfreud » 28.06.2017, 21:09

Hallo,

ich habe mal von einen Strohballen des Bindegarn genommen und
eine Schlaufe gemacht und die Feder eingehängt und mit der
Hand hingezogen und eingehängt.Dann das Garn abschneiden.

:kratz: :kratz: :kratz:

LG
oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste