Titel

 

 

Lanz 1706 Halter für Lichtmaschine

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Lanz 1706 Halter für Lichtmaschine

Beitragvon Terhardt » 22.03.2017, 20:34

Hallo,
ich suche den Halter für die Lichtmaschine eines Lanz Halbdiesel 1706 von Baujahr 1954. Es würde auch schon ein Foto oder eine Skizze genügen, falls das Teil so selten ist.
Vielen Dank für eure Antworten.
Klaus
Terhardt
Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.03.2017, 20:23

Re: Lanz 1706 Halter für Lichtmaschine

Beitragvon schreiner » 23.03.2017, 19:33

Hallo, Schau mal bei denn Holländer Delegro Ersatzteile nach. die haben auf ihrer seite auch eine pdf da habe ich eben so ein halter gesehen :D :D .
schreiner
Benutzer
 
Beiträge: 24
Registriert: 03.05.2016, 17:46

Re: Lanz 1706 Halter für Lichtmaschine

Beitragvon bulli1706 » 30.03.2017, 13:14

Moin Klaus.
So eine Halterung kannst Du Dir mit guten Schweißkenntnissen und sorgfältiger Arbeit auch selber herstellen.
Im Eisenhandel gibt's genau auf Länge und genau rechtwinkelig abgesägt für sehr wenig Euro ein fast passendes dickwandiges Rohr.
Das schlitzt Du und weitest es entsprechend oder drückst es auf das geforderte Maaß zusammen.
Statt des Schraubflansches mit den 4 Gewindelöchern schweißt Du Stahl Gewindestangen, 2 kurze für die Befestigung hinten und 2 lange mit Rohrstück für vorne seitlich an die entsprechenden Stellen am Klemmrohr.
Dann fehlt nur noch die Klemmvorrichtung über dem Schlitz.
Wenn Du die Lima-Halterung vom D2016 umbauen möchtest, kannst Du meine haben.
In dem Fall schickst Du mir 15 Euro incl.Fracht.
Hoffentlich hilft Dir mein Bild weiter.
Schönen Gruß von Oskar
Dateianhänge
0a.jpg
Lima-Halterung D1706-D2206
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Bronze
 
Beiträge: 331
Registriert: 17.12.2007, 22:21
Wohnort: 24855 Gammellund

Re: Lanz 1706 Halter für Lichtmaschine

Beitragvon Terhardt » 03.04.2017, 19:40

Hallo Oskar,

vielen Dank für die Zeichnung. Damit lässt sich etwas anfangen. Gerne würde ich den von dir angebotenen Halter erwerben. Wo muss ich die 15€ hinschicken? Ich suche auch noch eine funktionsfähige Lichtmaschine. Kannst du evtl. eine Lima inkl. Regler anbieten oder weißt du wer solche Dinge anbietet?

Freundliche Grüße
Klaus
Terhardt
Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.03.2017, 20:23

Re: Lanz 1706 Halter für Lichtmaschine

Beitragvon bulli1706 » 04.04.2017, 12:24

Moin Klaus.
So eine Lichtmaschine habe ich überholt und im letzten Dez. nach lange vergeblichem Angebot auf meiner Webseite an einen Oldtimerfreund verschenkt.
Dafür kommst Du leider zu spät. Wenn sie noch frei ist, kann ich aber einen Kauf für Dich versuchen.
Das Internet bietet Dir auch andere erschwingliche Möglichkeiten, die ich auf die Schnelle schon mal durchforstet habe.
Leider bietet der Platz zwischen Tank und Kurbelgehäuse nur begrenzt Platz für eine andere Lima.
Deshalb will ich Dir bei der Suche nach einer brauchbaren Lösung gerne helfen.
Dann brauch ich aber Deine Adresse, damit ich Dich im Ernstfall schnell erreichen kann.
Schönen Gruß von Oskar
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Bronze
 
Beiträge: 331
Registriert: 17.12.2007, 22:21
Wohnort: 24855 Gammellund

Re: Lanz 1706 Halter für Lichtmaschine

Beitragvon bulli1706 » 15.01.2018, 09:26

Hallo Klaus.
Kannst Du uns hier möglichst auch mit Bild oder Zeichnung beschreiben, wie Du Dein Problem durch Fehlen von LIma und Halter an Deinem D1706 gelöst hast?
Schönen Gruß von Oskar.
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Bronze
 
Beiträge: 331
Registriert: 17.12.2007, 22:21
Wohnort: 24855 Gammellund

Re: Lanz 1706 Halter für Lichtmaschine

Beitragvon Terhardt » 16.01.2018, 20:29

Hallo Oskar,

ja, werde ich versuchen. Auf jeden Fall funktioniert die von dir empfohlene Lichtmaschine aus ostdeutscher Produktion bisher gut. Ich habe am Wochenende Gelegenheit Fotos zu machen.

Für die Montage der Lichtmaschine muss die vordere Ankerplatte demontiert und um ca. 90° versetzt, neu montiert werden. Zunächst habe ich die langen Befestitungsschrauben entfernt und neue Bohrungen gesetzt und die Gewinde geschnitten. Die Lichtmaschine kann dann direkt an das hintere Befestigungsblech verschraubt werden. Im Anschluss muss dann noch die Riemenscheibe angepasst werden. Die zur Lichtmaschine gehörige Riemenscheibe sollte auf jeden Fall in einer Dreherei angepasst werden, damit der Keilriemen einwandfrei in der Nut läuft und nicht abnutzt.

Freundliche Grüße
Klaus
Terhardt
Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.03.2017, 20:23


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste