Titel

 

 

Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon Rohoelzuender » 18.03.2014, 13:49

Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einem Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen. Habe selber schon lange im Netz gesucht und auf Händlerseiten geschaut. Nichts gefunden. Es geht um den Vorglühwiderstand der bei nahezu oder eventuell sogar allen Volldieselbulldog montiert ist ab Werk. Er hat eine kleine Wendel/Spirale mit zwei Windungen sowie eine große Wendel/Spirale mit mehreren Windungen. Der mittlere Kabelanschluss geht an Klemme 17 des Vorglühanlaßschalter. Der Kabelanschluss an der großen Wendel geht an die Glühkerze. Der Kabelanschluss an der kleinen Wendel geht an den Glühüberwacher. Das Teil ist von Beru.

Gruß Gordon
Dateianhänge
Bild 076.jpg
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon Treckerhannes63 » 18.03.2014, 15:11

Hallo,
Widerstand 2016.JPG
Widerstand 2016.JPG (31.53 KiB) 14453-mal betrachtet

Vorwiderstand E L.JPG
Vorwiderstand E L.JPG (15.97 KiB) 14453-mal betrachtet

Vorwiderstand E L 1.JPG
Vorwiderstand E L 1.JPG (14.93 KiB) 14453-mal betrachtet


anbei ein Bild vom 2016ner,
vor Ausbau hat die Glühanlage funktioniert.
Ich gehe davon aus das die Widerstände Original sind.
Laut EL sind Widerstände mit zwei Anschlüssen vorgesehen,
allerdings werden laut E L zwei Widerstände verbaut.
Das könnte deine Lösung sein falls nur ein Widerstand,
besser gesagt zwei in einem verbaut wurden.
Bei meinem3016ner war die Glühanlage auch so installiert.
mfG
Hannes
Benutzeravatar
Treckerhannes63
Benutzer
 
Beiträge: 78
Registriert: 30.05.2012, 19:25
Wohnort: 65614

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon Rohoelzuender » 21.03.2014, 10:47

Hallo,

Ich habe das jetzt mal vereinfacht: Das Kabel von Klemme 17 Vorglühanlaßschalter sowie das Kabel vom Glühüberwacher sind zusammen an einem Anschluss des Vorglühwiderstandes angeschlossen. So wird es auch auf vielen Stromplänen gezeigt die man im Netz findet und auch in Fachzeitschriften zum Thema.

Die Kerze ist eine mit 0,9 Volt.
Der Überwacher einer mit 1,7 Volt.

Wenn ich vorglühe habe ich Strom an der Glühkerze. Aber der Glühüberwacher glüht nicht. Das gleiche Phänomen habe ich an unserem Volldiesel Bulldog. Da stört es mich nicht weiter, weil der auch so super anspringt. Man muss nur bis 10 zählen können... :D Bei dem habe ich bei der Bestückung der elektrischen Komponenten aber auch nicht darauf geachtet, wieviel Volt welche Komponente hat.

Aber jetzt habe ich extra darauf geachtet, dass alles zusammengehört und es glüht der Überwacher dennoch nicht. Liegt es nur an der fehlenden kleinen Wendel des Vorglühwiderstandes? Wenn der Glühüberwacher nicht glüht, glüht dann auch die Glühkerze nicht? Aber warum springt dann der Volldiesel so gut an?

Und nun?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon lokomo » 21.03.2014, 13:47

Hallo,

der Überwacher , der Wiederstand und die Glühkerzen (Glühkerze) sollten schon zusammenpassen um ein einwandfreies Glühen zu gewährleisten.

Vielleicht ist das Wendel in deinem Überwacher zu dick, die gibt es in verschiedenen Stärken.

Viele Grüße
lokomo
Benutzer
 
Beiträge: 76
Registriert: 09.09.2012, 17:12

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon Rohoelzuender » 21.03.2014, 20:34

Hallo,

Vermute ich auch, dass der Draht im Überwacher zu dick ist. Habe aber einen 1,7 Volt Überwacher gekauft. Damit müßte es ja eigentlich funktionieren. Wenn ich einen dünneren Draht einbaue ändert sich der Widerstand. Damit ändert sich die Voltzahl von 1,7 wie vorgeschrieben auf...? Im Prinzip wäre es mir ja egal, wenn der Überwacher dann glüht. Aber warum geben die dann einen 1,7 Volt Überwacher an?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon Treckerhannes63 » 21.03.2014, 21:56

Hallo,

anbei ein Auszug aus dem Original Schaltplan 1616, 2016, 2416 oder 2816
eventuell hilft der weiter.
glühen 1616 2016 2416 2816.JPG
mfG
Hannes
Benutzeravatar
Treckerhannes63
Benutzer
 
Beiträge: 78
Registriert: 30.05.2012, 19:25
Wohnort: 65614

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon Kai » 22.03.2014, 11:00

Hallo Gordon,

du hast geschrieben, dass vorne an der Glühkerze Strom ankommt. Dadurch dass die Widerstände und der Glühüberwacher in Reihe sind, muß das richtig angeschlossen sein.
Wenn der Glühüberwacher nicht glüht, kann wie geschrieben der Draht falsch sein. Eine zweite Möglichkeit wäre aber die, dass die zwei Glühwiderstände weniger Widerstand haben, sprich die Falschen sind.
Während des startens, also wenn du den Glühanlassschalter ziehst wird der erste Widerstand überbrückt, damit mehr "Strom" an der Glühkerze ankommt.
Du hast auch geschrieben, dass euer 2416 schon nach 10 Sekunden glühen anspringt. Das ist eine sehr kurze Zeit, könnte vielleicht ein Hinweis darauf sein, dass da mal in frühster Zeit die Glühanlage, sprich die Widerstände etwas optimiert wurden.

Gruß Kai
Benutzeravatar
Kai
Bronze
 
Beiträge: 200
Registriert: 10.02.2006, 13:28

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon Rohoelzuender » 22.03.2014, 11:26

Hallo Kai,

Den 24 er habe ich auch selber komplett neu verkabelt. Aber auch alles nach Schaltplan. Ich weis aber nicht mehr, ob er auch die zwei einzelnen Widerstände hat, oder nur einen oder den, den ich jetzt suche, mit den drei Anschlüssen. Meine Vermutung ist, dass die Glühkerze mehr Strom abbekommt eben weil der Überwacher nicht glüht. Dadurch wird die Kerze schon nach etwa 10 Sekunden warm genug sein. Etwas weiter gesponnen könnte es sein, dass wenn ich jetzt z.B. drei Minuten vorglühe, um den Vorglüher zum leuchten zu bringen, damit die Glühkerze zerstören würde. Momentan habe ich bei dem anderen Bulldog nur einen Widerstand in Reihe, weil die zweite kleinere Wendel ja defekt ist. Ich habe Dich jetzt so verstanden, als sei mein Vorglühwiderstand zu klein. Wenn er einen größeren Widerstand hätte würde sich aber doch der Widerstand in der gesamten Schaltung vergrößern, weil Reihenschaltung? Der Strom würde entsprechend geringer, nur die Spannung an den einzelnen Komponenten würde sich verändern.

Ich probiere demnächst einfach mal einen anderen Glühüberwacher. Vielleicht klappt´s dann ja per Zufall... :)

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon Rohoelzuender » 22.03.2014, 12:16

Hallo,

Habe eben mal im Netz gesucht. Einer von den aufgelisteten Glühüberwacher wird mein nächster. Welcher?
Anders gefragt: Wann glüht der Überwacher eher? Bei höherer Spannung oder bei höherem Stromfluß?

Glühüberwacher: 3,5 V/ 42,5 A
Glühüberwacher: 2,5 V/55 A
Glühüberwacher: 1,7 V/ 38 A (vermutlich der, den ich momentan eingebaut habe, also Bezugsgröße)
Glühüberwacher: 1,2 V/ 10 A
Glühüberwacher: 1,1 V/ 20 A
Glühüberwacher: 1,1 V/ 40 A
Glühüberwacher: 1,0 V/ 30 A
Glühüberwacher: 0,6 V/ 60 A

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon Ditmar » 23.03.2014, 05:17

Hallo !!!

An "Treckerhannes":
So wie ich die Handzeichnung Deines Schaltplanes sehe ist der Anschluß falsch. Und zwar: Der Glühanlassschalter hat 2 Ausgänge (Klemme 19 und 17).
Soviel ich weiß wird die Klemme 19 vor dem G l ü h überwacher angeschlossen und Klemme 17 am Ende des Glühüberwacher.
Das hat folgenden Sinn: Wenn ich den Anlasser betätige sinkt durch die hohe Stromaufnahme des Anlassers die Spannung. Deshalb wird der Glühüberwacher übergangen und tritt dadurch, daß beim beim Betätigen des Anlassers nur Klemme 17 und Klemme 50 (führt zum Anlasser-Magnetschalter) außer Funktion.
Außerdem entnehme ich dem Reparatur und Einstelltabellen Taschenkalender fürMotoren in Schleppern Band 1, Vogel Buch-Verlag folgendes zu der Lanz 16er Serie folgendes: Glühkerze KE/GA 4/17 oder Beru 247 Ge
Glühkontroller : SHWJ 7L 1Z oder Beru KOFK
Glühwiderstand: SWJ 10/4 Z oder Beru WN 34/38
Soviel ich weiß waren früher bei fast allen Schleppern (auch bis 4 Zylinder) Glühkerzen und Glühüberwacher gleich, nämich je 1,7 Volt,.
Der Überstrom wurde dann mittels passendem Glühwiderstand aufgenommen.

MfG ditmar
Lanz D 1616 Bj 1958 mit umgebauter Motorbremse und Durchdrehanlasser
Lanzfahrer seit 1958
Ditmar
Benutzer
 
Beiträge: 82
Registriert: 23.01.2012, 04:47

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon Treckerhannes63 » 23.03.2014, 13:55

Hallo Ditmar,

schön das ein weiterer Lanzfreund die Informationen ergänzt.
Die Handzeichnung ist leider nicht von mir,
der Ausschnitt ist aus einem Original Lanz Schaltplan entnommen.
Ja, was ich auch bestätigen kann sind die verwendetten Glühkerzen mit 4 Volt.
Von meinen Glühüberwacher lassen sich leider keine Daten ablesen.
Die bei mir eingebauten Widerstände tragen auch keine Bezeichnungen.
Bei den bekannten Händlern werden zu der 4 Volt Glühkerze immer die passenden Glühüberwacher angeboten
und zwar die mit 1,7 Volt. Wahrscheinlich sind das die richtigen.

Allgemeines zu Glühanlagen,
hatte mich schon einmal mit dem Thema angefreundet,
grundsätzlich kann eine ältere Reihenschaltungsanlage auf eine Parallelschaltungsanlage umgebaut werden, (EMPFEHLENSWERT) in so einem Fall entfällt der Vorwiderstand, der Glühüberwacher muss angepasst werden.
Zweipolige Kerzen, = Reihenschaltung, es fließen maximal 60 Ampere bei 0,9 Volt Kerzen, bei 1,2 Volt Kerzen fließen maximal 45 Ampere,1,7 Volt Kerzen vertragen maximal 41 Ampere, nach der letzten Kerze geht ein Kabel an Masse, fällt eine Kerze aus so heizt keine Kerze mehr,
Kerzenleistung für Reihengeschaltete Anlagen, bis sechs Zylinder 1,7 Volt, danach bis 12 Zylinder 0,9 Volt und die Ausnahmen mit 1,2 Volt pro Glühkerze.
Oder Einpolige Kerzen, Parallelschaltung, ohne Vorwiderstand, Glühüberwacher muss angepasst werden, fällt eine Kerze aus, so nimmt der Strom ab, der Glühüberwacher zeigt nichts mehr an, allerdings heizen die verbleibenden Kerzen den Verbrennungsraum noch ein,

Strom kommt vom Hauptschalter über den Vorglüh – Startschalter,
- erste Stufe zur Klemme 19 und fließt über den Glühüberwacher und eventuell über Vorwiederstand/e zu den Glühkerzen.
- Zweite Stufe zur Klemme 17, Glühkerzen werden direkt bestromt,
bei dem Lanz Volldiesel ist das laut Schaltplan nicht so, war bei mir auch nicht so verbaut und hatte funktioniert,
bei meinem KL11, 5005 und D320 ist die oben angegebene Schaltung eingebaut und funktioniert wunderbar,,
zusätzlich erhält der Anlasser über Klemme 50 des Vorglüh – Startschalters das Signal zum Starten.

Startvorgang,
- Stufe eins glühen ca. 20 Sec.,
- Stufe 2 glühen und starten
- Will der Motor anspringen, so kann man auf Stufe 1 zurückgehen um weiter zu glühen somit wird der Anlassvorgang bei Minustemperaturen unterstützt, ACHTUNG nicht mehr auf Stufe zwei gehen, bei laufendem Motor kann dann der Anlasser Schaden nehmen.
Läuft der Motor schön rund kann der Glüh Anlassschalter losgelassen werden.
mfG
Hannes
Benutzeravatar
Treckerhannes63
Benutzer
 
Beiträge: 78
Registriert: 30.05.2012, 19:25
Wohnort: 65614

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon bulli1706 » 23.03.2014, 21:09

Hallo liebe Schlepper-Elektriker
Zu Eurer interessanten Diskussion möchte ich noch eine Zeichnung beitragen.
Bild
Beim Vorglühen fließt der Strom nur über Klemme 19 vom Glühanlassschalter zum Glühüberwacher, beim Starten nur über Klemme 17 unter Umgehung der Glühüberwachung direkt zu den Kerzen.
Wenn der Glühüberwacher also beim Vorglühen nicht zum Glühen kommt, stimmt was an dem GA-Schalter oder der Verkabelung nicht.
Der Volldiesel-Bulldog hat von zu Hause 2 normale Vorwiederstände hintereinander geschaltet mitbekommen, damit die Gesamtspannung im Glühkreis mit nur 1 Kerze annähernd 12 Volt erreicht.
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Bronze
 
Beiträge: 354
Registriert: 17.12.2007, 23:21
Wohnort: 24855 Gammellund

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon mauer » 23.03.2014, 21:41

Moin

Beim Treckerhannes seinem Schaltplan ist es doch ganz gut gezeichnet , beim starten wird ein widerstand abgeschaltet. ob das nun der Glühüberwacher oder ein Vorglühwiderstand ist , spielt hier doch keine Rolle . Hauptsache die entsprechenden widerstandswerte stimmen . Und beim Glühen sieht man immer noch , ob über Die Kerze noch Strom fliesst .


Grüsse Andre
Benutzeravatar
mauer
Benutzer
 
Beiträge: 57
Registriert: 03.03.2011, 10:46
Wohnort: 09468 Tannenberg/Erzgebirge

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon Rohoelzuender » 29.03.2014, 07:56

Hallo,

Danke für Eure Bemühungen. Leider wurde meine Frage vom 22.03. noch nicht beantwortet.
Zum Verständnis noch einmal die Ausgangsbasis: Die Glühanlage ist korrekt verkabelt, alle Komponenten passender Voltzahl laut Ersatzteilliste miteinander verbunden. Die Glühkerze glüht wunderbar. Der Glühüberwacher glüht nicht. Dieses Phänomen habe ich beim D2416 genau so wie beim D1106 Bulli. Beide springen aber gut an. Ich hätte es aber ausnahmsweise mal gerne so, dass man den Glühvorgang per Glühüberwacher auch sehen kann. Meiner Meinung nach ist der "Fehler" in dem für diese Anlage nicht passenden Glühüberwacher zu suchen. Die Frage ist jetzt, welchen Glühüberwacher man nun einbauen sollte. Die Auflistung der möglichen Kandidaten findet Ihr in meinem Schreiben vom 22.03.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Vorglühwiderstand mit drei Anschlüssen

Beitragvon Volker » 29.03.2014, 16:36

Hallo, ich habe bisher immer nur die beiden gleich großen Glühwiderstände gesehen. Auf der der Seite von Bosch Automotive Tradition findet man Ausrüstungslisten als PDF Datei. Beim 2416 findet man den Glühüberwacher SHWJ 7 1LZ (0251002001) und die Widerstände SWJ 10/4Z. Leider ist hier kein Volt-oder Ohmwert angegeben.

Gruß Volker
Volker
Benutzer
 
Beiträge: 76
Registriert: 22.04.2006, 20:24
Wohnort: 66907 Westpfalz


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Uwe Gatschke und 6 Gäste