Titel

 

 

5016 klackern

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

5016 klackern

Beitragvon Lanz Ole » 20.12.2013, 18:16

Moin,
mein 5016 klackert im stand und wenn ich die Kupplung leicht drücke ist es weg.Die Kupplung ist komplett überholt und zwischenrad ist auch fest.Kann mir jemand helfen???
Lanz Ole
Benutzer
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2013, 09:03

Re: 5016 klackern

Beitragvon Winzer » 21.12.2013, 10:58

Moin Ole,

das macht meiner auch, obwohl die Kupplung neu ausgestochen ist und neue Scheiben drin sind...zuerst war sie noch leise und nun ist sie auch wieder laut nach 2 Jahren Laufzeit.

Gruss Michael :fahrer:
Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum.
Benutzeravatar
Winzer
Bronze
 
Beiträge: 273
Registriert: 15.06.2006, 19:02
Wohnort: 54470 Graach / Mosel

Re: 5016 klackern

Beitragvon Lanz Ole » 21.12.2013, 23:05

Ich habe den verdacht zahrad auf armkreuz,zwischenrad und Zahnrad auf der Getriebewelle sind verschlissen.Meine Kupplung läuft seit 2 Monaten und war nie leise.Mein Bruder hat auch einen 5016 da hört man im stand nur den Motor sonst nichts und das ist ein sehr schöner Klang.Mich nervt das ein wenig.
Lanz Ole
Benutzer
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2013, 09:03

Re: 5016 klackern

Beitragvon GuidoKri » 22.12.2013, 13:32

Hallo !

Was wurde denn alles neu gemacht ? Auch die Bohrungen der Bolzen in der Riemenscheibe und die Bolzen. Geräusche kommen auch oft daher. Und selbst, wenn 'alles' neu ist, ist es keine Garantie für eine 'leise' Kupplung. Die kl. Scheibenkupplung klackert halt etwas, gerade auch bei den Halbdieseln.
Der Deckel 'schluckt' schon einiges an Störgeräuschen weg. Wenn die Technik OK ist und die Kupplung dennoch 'nervig-laut' ist, kann man die Tonne und Deckel mit Dämmungsmaterial auskleiden. Gibt da auch was mit Metallbeschichtung...

Gruß Guido
GuidoKri
Bronze
 
Beiträge: 266
Registriert: 10.02.2006, 00:00
Wohnort: Selfkant

Re: 5016 klackern

Beitragvon Lanz Ole » 22.12.2013, 17:46

Es ist alles gemacht worden auch die bolzen.Habe keine Riemenscheibe drauf.Läuft er mit einer Riemenscheibe runder?Ich kann auch hörbar viel spiel am zwischenrad usw. feststellen.Gruß Ole.
:kratz:
Lanz Ole
Benutzer
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2013, 09:03

Re: 5016 klackern

Beitragvon Winzer » 22.12.2013, 19:09

hallo zusammen,

mich interessiert dieses Thema auch sehr, da mein 5016 auch relativ laut klackert :?
Hab auch alles in der Kupplung neu gemacht, selbst die Löcher in der Kupplungsplatte passend der neuen Bolzen neu gebohrt, sowie neu Lager eingesetzt.
Kann wie Ole auch ein Flankenspiel zum Zwischenrad feststellen, welches recht laut "scheppert" beim hin und her drehen. Hab auch keine Riemenschiebe montiert und kann daher nichts zum besseren Lauf beurteilen.
Hat schon einer das Zahnrad zum Zwischenrad erneuert und dadurch ein geringeres Klackern bemerkt? :idea:

Schönen 4. Advent noch an alle.

Gruss Michael
Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum.
Benutzeravatar
Winzer
Bronze
 
Beiträge: 273
Registriert: 15.06.2006, 19:02
Wohnort: 54470 Graach / Mosel

Re: 5016 klackern

Beitragvon Lanz Ole » 22.12.2013, 22:40

Ich muß meine Kupplung nur halb durch treten damit es weg ist.Leg mal den 6 gang ein und die Gruppe auf neutral und Kupplung los lassen,dann scheppert es richtig.Ich habe zwischen Motor getriebe eine 0,40er Dichtung, meiner Meinung nach gehört dort eine 0,20er rein,aber diese 0,20 mm sollten eigendlich nicht das Problem sein.Beim Fahren ist alles super leise,habe gruppe und gänge schneller gemacht.Das Zahnrad auf dem Armkreuz war bei mir lose und hat schon die hälfte an krach gemacht.Gruß Ole.
Lanz Ole
Benutzer
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2013, 09:03

Re: 5016 klackern

Beitragvon Lanz Ole » 22.12.2013, 22:44

Weiß jemand wie stramm die Kupplungsbolzen in der Riemenscheibe sitzen müßen???
Lanz Ole
Benutzer
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2013, 09:03

Re: 5016 klackern

Beitragvon GuidoKri » 26.12.2013, 11:45

Hallo !

...allzu 'stramm' sollten die Bolzen nicht sitzen, sonst trennt die Kupplung nicht sauber. Denke 2/10 mm und etwas mehr Spiel ist hier OK.
Ein loses Zwischenrad und Zahnrad auf der Hohlwelle hatten wir auch schon und sollte natürlich instandgesetzt werden. Ungünstig, wenn die Hohlwelle an der dünnen Stelle des Einlegekeiles noch gerissen ist. Das kam wohl häufiger vor.

Gruß Guido
GuidoKri
Bronze
 
Beiträge: 266
Registriert: 10.02.2006, 00:00
Wohnort: Selfkant

Re: 5016 klackern

Beitragvon Lanz Ole » 26.12.2013, 21:02

Erstmal danke,das armkreutz ist in Ordnung gemacht worden da das Zahnrad lose war.Es ist danach viel besser geworden.Sollte es vielleicht an der nicht vorhandenen Riemenscheibe liegen,das er dann etwas runder läuft oder sind die 3 Zahnräder verschlissen???Vielleicht hat ja jemand noch eine Anbauriemenscheibe rumliegen. :kratz:
Lanz Ole
Benutzer
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2013, 09:03


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste