Titel

 

 

Elektrik Volldiesel

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Elektrik Volldiesel

Beitragvon D2506 » 27.03.2024, 18:58

Hallo in die Runde,

ich habe bei meinem Volldiesel 2416 die Elektrik erneuert da sehr viel verpfuscht war beim Vorbesitzer. Um sicher zu gehen dass ich nichts vergesse habe ich immer ein altes Kabel durch ein neues ersetzt. Nun wollte ich den Lanz heute testen, leider musste ich dabei zwei Dinge feststellen:

- Die rote Kontrollleuchte leuchtet nicht bei eingeschalteter Zündung.
- die Lichtmaschine wird sehr heiß

Hat jemand eine Idee, wo sich der Fehlerteufel eingeschlichen haben könnte? Ich habe noch einen alten Regler verbaut mit einem 5. Kabelanschluss (dieser sollte Masse sein, auf den Schaltplänen fehlt dieser Anschluss).

Beim Anschließen der Batterie hat das Massekabel gefunkt, vielleicht gibt das einen Tipp.

Danke auf jeden Fall für eure Hilfe, schöne Ostertage!
D2506
D2506
Benutzer
 
Beiträge: 41
Registriert: 04.01.2021, 22:14
Wohnort: 74395

Re: Elektrik Volldiesel

Beitragvon dampf81 » 28.03.2024, 22:25

Hallo,

im Lanz hast du eine fremderregte Gleichstromlichtmaschine.
Um Strom zu liefern braucht die Lichtmaschine einen Erregerstrom durch die Erregerwicklung. Der Regler regelt den Erregerstrom so ein, dass die Lichtmaschine keine zu große Spannung liefert und die Batterie nicht kocht. Mit steigender Motordrehzahl reduziert der Regler den Erregerstrom.
Damit die Ladekontrolleuchte leuchtet, muss an ihren Klemmen ein Potenzialunterschied anliegen.

Zur Ladekontrollleuchte:
Wenn die Zündung aus ist, und der Motor nicht dreht, ist an D+ und an Klemme 15 das gleich Potenzial -> Kontrolllampe aus
Wenn die Zündung an ist, die Lichtmaschine aber keine Spannung liefert, ist an Klemme 15 das positive Potenzial der Batterie, an D+ das Massepotenzial -> Potenzialunterschied -> Kontrolllampe leuchtet
Wenn die Zündung an ist, und die Lichtmaschine Spannung liefert, ist an Klemme 15 und an D+ das positive Potenzial -> kein Potenzialunterschied (aber an beiden Klemmen 13V gegen Masse gemessen!) -> Kontrolllampe aus.
Wenn die Zündung aus ist, aber die Lichtmaschine Spannung liefert, ist an D+ das positive Potenzial, an Klemme 15 Masse -> Potenzialunterschied -> Kontrolllampe leuchtet.

Wenn deine Ladekontrollleuchte bei eingeschalteter Zündung nicht leuchtet ist entweder die Batterieseite, oder die Lichtmaschinenseite falsch angeschlossen. Oder die Birne ist kaputt.

Ich persönlich würde die Verkabelung prüfen. Klemmt DF vom Regler auf DF an der Lichtmaschine?, D- auf Masse? Kannst du das Potenzial batterieseitig an der Ladekontrolleuchte schalten, indem du die Zündung an und ausschältst? Welche Spannung misst du an D+ gegen Masse, wenn die Lichtmaschine läuft?
Dateianhänge
img110.gif
img110.gif (6.48 KiB) 522-mal betrachtet
Zuletzt geändert von dampf81 am 30.03.2024, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.
dampf81
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.07.2021, 09:14
Wohnort: 781XX

Re: Elektrik Volldiesel

Beitragvon D2506 » 28.03.2024, 23:17

Hallo, Danke für die Hilfe! Ich habe es hinbekommen.

VG
D2505
D2506
Benutzer
 
Beiträge: 41
Registriert: 04.01.2021, 22:14
Wohnort: 74395

Re: Elektrik Volldiesel

Beitragvon dampf81 » 29.03.2024, 10:06

Hallo,

wo lag der Fehler?
dampf81
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.07.2021, 09:14
Wohnort: 781XX

Re: Elektrik Volldiesel

Beitragvon D2506 » 29.03.2024, 19:45

Hallo,

es lag an einem vertauschten Kabel am Regler. Nun ist alles in Ordnung und funktioniert wie es soll. Bin gleich eine Runde gefahren:)
D2506
Benutzer
 
Beiträge: 41
Registriert: 04.01.2021, 22:14
Wohnort: 74395


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste