Titel

 

 

Lüfterrad/Windflügel

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Lüfterrad/Windflügel

Beitragvon LanzFreund1616 » 09.05.2022, 10:23

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum.

Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines Lanz D1616. Ich habe den Bulldog von meinem Opa übernommen.

Nun zu meinem Problem.
Der Lanz stand lange bei einem Bauern der ihn auch ab und zu mal gefahren ist. Leider ist er dabei schon vor langer Zeit kaputt gegangen. Nach dem Start hat er anscheinend so hoch gedreht, dass das Lüfterrad kaputtgegangen ist und dabei auch den Kühler zerstört wurde. Die Vermutung war, dass die Fliegkupplung? verrostet war und deshalb die Drehzahl nicht mehr geregelt wurde.
Nun möchte ich den Lanz wieder herrichten. Einen neuen Kühler konnte ich online schon finden, aber das Lüfterrad gibt es nirgends zu finden.
Habt ihr mir eine Quelle, wo man ein neues Lüfterrad kaufen kann?

Wäre super wenn ihr mir helfen könntet, um dem kleinen Lanz wieder zum Leben zu erwecken.

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße.
LanzFreund1616
Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.05.2022, 10:00

Re: Lüfterrad/Windflügel

Beitragvon Thomas Tisch » 09.05.2022, 15:24

Hallo,
wenn der so hochgedreht hat würde ich erst mal schauen warum. Wenn vorher an der Eispritzupumpe gearbeit wurde, dann würde ich überprüfen, ob sie wieder richtig zusammengebaut wurde. Man kann nämlich den Pumpenkolben um 180Grad verdreht einbauen und dann regelt er nicht mehr ab.
Grüße,

Thomas Tisch
Thomas Tisch
Gold
 
Beiträge: 445
Registriert: 10.02.2006, 11:25
Wohnort: Brisbane-Australien

Re: Lüfterrad/Windflügel

Beitragvon LanzFreund1616 » 11.05.2022, 10:12

Hallo Thomas,

danke für die schnelle Antwort :)

Dann werde ich auf jeden Fall die Einspritzpumpe Überprüfen und auf richtiges einbauen achten.

Zu meiner Frage nach dem Lüfterrad. Gibt es die Möglichkeit dieses nach zukaufen oder hast du eine Idee wo man dieses beziehen kann? Hab bereits auf eBay Kleinanzeigen geschaut und nichts gefunden. Mich wundert es nur, dass man den Kühler als Nachbau kaufen kann, aber das Lüfterrad nicht.

Vielen Dank und Grüße
LanzFreund1616
Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.05.2022, 10:00

Re: Lüfterrad/Windflügel

Beitragvon Alex1616 » 11.05.2022, 11:48

Hallo,

einen neuen Lüfter suchst du dir am besten über Kleinanzeigen oder fragst direkt bei den Händlern (Dreyer, DerLanzMannheim usw.) an, die haben mit Sicherheit einen guten gebrauchten im Lager. Der Kühler ist quasi ein Verschleißteil da dieser mit der Zeit oft undicht wird. Beim Lüfter wird höchstens mal das Lager gewechselt.

Wenn der Bulldog schon länger steht, würde ich nicht nur die Einspritzpumpe überprüfen sondern auch Ölpumpen, Leitungen etc. Außerdem sollte man sich von jemanden einweisen lassen auf was zu achten ist. Betriebsanleitung ist schön und gut, aber es gibt noch so viel mehr zu beachten.

Ein durchgehen vom Motor ist meistens auf eine unzureichende Abfahrtskontrolle zurück zu führen. Wenn die ESP oder der Regler das Problem gewesen wäre, könnte man ihn trotzdem sofort über den Vorpumphebel abfangen.

Gruß Alex
Eine Handvoll Volldiesel
Alex1616
Bronze
 
Beiträge: 83
Registriert: 03.01.2017, 10:49
Wohnort: 76684


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste