Titel

 

 

Radlager 2416

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Radlager 2416

Beitragvon BerndF » 04.05.2021, 11:03

Hallo Lanzer,

ich soll für einen Bekannten an seinem 2416 die vorderen Radlager erneuern, leider habe ich keine Ersatzteilliste.

Kann mir jemand die Größe der Radlager nennen, damit ich die schon mal besorgen kann ?

Viele Grüße
Bernd
BerndF
Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.05.2021, 18:56

Re: Radlager 2416

Beitragvon x19auto » 04.05.2021, 17:08

Aalsoo,
Ich habe in der Liste für den 2416/18 die Lager 30205 und 30207 gefunden.
Vielleicht kann das noch jemand bestätigen. Ich selbst habe den 2428 und habe sie auch schon erneuert. Größer weiss ich jetzt nicht mehr.
MgG Jürgen
x19auto
Benutzer
 
Beiträge: 19
Registriert: 10.11.2009, 20:29

Re: Radlager 2416

Beitragvon Alex1616 » 04.05.2021, 20:16

Hallo,

@Jürgen, aus welcher Liste hast du diese Lagergröße?

In meiner ETL (Grüne von 1958) stehen die Bezeichnungen 30208 (40x80d 20br.) und 30305 (25x62d 18,5br).

Gruß Alex
Eine Handvoll Volldiesel
Alex1616
Benutzer
 
Beiträge: 72
Registriert: 03.01.2017, 11:49
Wohnort: 76684

Re: Radlager 2416

Beitragvon engineer » 05.05.2021, 16:11

Hallo,

in meiner 56`er Liste steht 6208 ( 40 x 80 x 18 ) und 6305 ( 25 x 62 x17 ).
Bernd, bau sie lieber erst aus !

Gruß Thomas
engineer
Bronze
 
Beiträge: 223
Registriert: 23.06.2014, 10:59
Wohnort: 91793

Re: Radlager 2416

Beitragvon BerndF » 05.05.2021, 19:55

Hallo,

vielen Dank für die schnellen Antworten.
6208 und 6305 scheiden aus, das sind keine Kegelrollenlager.
Der Lanz ist im August 1958 gebaut (der letzte Blaue, einen Monat später waren sie Grün).

Besser ich baue die aus, sonst habe ich bestimmt die falschen bestellt.

Trotzdem vielen Dank für Eure Hilfe.

Grüße Bernd
BerndF
Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.05.2021, 18:56

Re: Radlager 2416

Beitragvon x19auto » 06.05.2021, 17:15

Ich glaube Thomas hat recht.
Ich füge mal ein Bild bei, wenn ichs beherrsche. Wer soll da noch durchblicken.
Jedenfalls wurden die Rillenlager ersetzt durch die Schrägrollenlager.
Vorher ausbauen ist am sichersten.
Und Lager habe ich bei T. Knabenschuh bestellt. Schnell, gut und sehr günstig gewesen.
Gruss j
x19auto
Benutzer
 
Beiträge: 19
Registriert: 10.11.2009, 20:29

Re: Radlager 2416

Beitragvon x19auto » 06.05.2021, 17:24

is mir zu blöd, ich kanns nicht
x19auto
Benutzer
 
Beiträge: 19
Registriert: 10.11.2009, 20:29

Re: Radlager 2416

Beitragvon Alex1616 » 06.05.2021, 21:55

Hallo,

Es ist so wie J. geschrieben hat. Die ersten VD sind mit Rillenkugellagern ausgeliefert worden. Dies ist aber schon 56 ersetzt worden. Erkennbar sind die Kugelgelagerten an dem Radnarbendeckel mit 6 Schrauben statt 3 wie bei den späteren.

Noch ein Hinweis. Ich habe bei meinen die Sicherung der Radlager auf Kronenmuttern mit Splint umgebaut. Original sind es 2 gekonterte Muttern die mit einem Blech gesichert sind. Habe schon bei mehreren gesehen, dass sich die muttern lösen und dann das Rad lose ist. Das will ja niemand verlieren.

Gruß Alex
Eine Handvoll Volldiesel
Alex1616
Benutzer
 
Beiträge: 72
Registriert: 03.01.2017, 11:49
Wohnort: 76684

Blockhydraulik Volldiesel

Beitragvon Eicher3010 » 07.05.2021, 08:30

Hallo kennt sich jemand mit der Hyd. steuerung vom Volldiesel aus ?
Mein Bedienhebel springt von der Arbeitsstellung nicht in die Nullstellung. Man kann in in zurückstellen von Hand das geht.
Eicher3010
Benutzer
 
Beiträge: 37
Registriert: 08.11.2016, 18:40


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste