Titel

 

 

Nummernschilder der 30iger Jahre

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Nummernschilder der 30iger Jahre

Beitragvon Mibl Lanz D7531 » 17.02.2020, 22:14

Hallo zusammen,
Vor dem Krieg stand ja zB. IA für Berlin und IIZ für Schwaben auf den Nummernschildern. Das kann man ja alles bei Wiki nachlesen. Was ich aber nicht gefunden habe ob die Ziffern danach einfach fortlaufend waren oder eine sonstige Bedeutung. Kennt von euch jemand die Bedeutung der Ziffern? Ich hätte mal fortlaufend vermutet, aber wie gesagt ist das nur meine Vermutung.
Ich hoffe jemand kann mir da weiterhelfen.

Gruß Mario
Mibl Lanz D7531
Bronze
 
Beiträge: 118
Registriert: 14.08.2010, 22:13
Wohnort: Allgäu

Re: Nummernschilder der 30iger Jahre

Beitragvon Backes » 23.02.2020, 13:13

Ja die Buchstaben stehen für die Provinz und die Zahlen für die jeweiligen Kreise/Verwaltungsbehörde. Dort gibt es für jeden Landkreis noch verschiedene Nummernkreise. Außer bei IA Berlin. Dort fängt die schwarze Nummer mit 1 fortlaufend und die rote Nummer mit 01 fortlaufend an.
Brauchst Du die Daten für einen Bestimmten Landkreis? Habe aber nur eine Liste für Preußen...
Gruß
Frank

Bild
Benutzeravatar
Backes
Benutzer
 
Beiträge: 78
Registriert: 09.07.2012, 21:28

Re: Nummernschilder der 30iger Jahre

Beitragvon Backes » 23.02.2020, 13:39

Gruß
Frank

Bild
Benutzeravatar
Backes
Benutzer
 
Beiträge: 78
Registriert: 09.07.2012, 21:28

Re: Nummernschilder der 30iger Jahre

Beitragvon Mibl Lanz D7531 » 23.02.2020, 23:02

Hallo Frank,
Danke für die Infos. Das ist ja sehr interessant, ich brauche den Landkreis Lindau. So wie ich das verstanden habe ist ja hier nur ein bestimmter Zahlenrahmen gültig. Damals waren es halt noch nicht soviel KFZ. Wenn ich das so überschlage dann konnten unter IIZ ja nur rund 250Fahrzeuge zugelassen werden?
Oder habe ich das falsch verstanden?
Danke.
Gruß Mario
Mibl Lanz D7531
Bronze
 
Beiträge: 118
Registriert: 14.08.2010, 22:13
Wohnort: Allgäu

Re: Nummernschilder der 30iger Jahre

Beitragvon Backes » 24.02.2020, 17:45

wie kommst Du auf nur 250 Fahrzeuge? Das kommt auf den Verwaltungsbezirk an...
Gruß
Frank

Bild
Benutzeravatar
Backes
Benutzer
 
Beiträge: 78
Registriert: 09.07.2012, 21:28

Re: Nummernschilder der 30iger Jahre

Beitragvon Mibl Lanz D7531 » 24.02.2020, 23:21

Wenn ich die Erkennungsnummern vom Landkreis Lindau nehme, dann komm ich auf 250. Oder wie ist das gemeint auf der Übersicht?
Mibl Lanz D7531
Bronze
 
Beiträge: 118
Registriert: 14.08.2010, 22:13
Wohnort: Allgäu

Re: Nummernschilder der 30iger Jahre

Beitragvon Backes » 25.02.2020, 18:51

Da hast Du Recht. Ist ja nicht viel. Aber die Liste geht ja auch nur bis 1936.
Gruß
Frank

Bild
Benutzeravatar
Backes
Benutzer
 
Beiträge: 78
Registriert: 09.07.2012, 21:28

Re: Nummernschilder der 30iger Jahre

Beitragvon Mibl Lanz D7531 » 25.02.2020, 22:38

Hallo Frank,

Ok, verstanden. Dann bedeutet das zusammenfassend das die jeweilige Provinz immer auch die dazugehörigen Zahlenreihen hatten.
Vielen dank für die Infos.
Gruß Mario
Mibl Lanz D7531
Bronze
 
Beiträge: 118
Registriert: 14.08.2010, 22:13
Wohnort: Allgäu


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste