Titel

 

 

D1616 Spaltmaß Kolben/Kopf

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

D1616 Spaltmaß Kolben/Kopf

Beitragvon Öko » 07.02.2019, 20:06

Hallo an die Gemeinde!

Ich habe ein Problemchen, wollte eigentlich nur die Kühlkanaldichtungen und die Brennraumdichtung vom Zylinderkopf erneuern und eventuell auf längere Stehbolzen und Dehnhülsen umrüsten, da es ein sehr früher 16er ist (bj55, Endnummer 350). Nun habe ich das Spaltmaß gemessen und festgestellt, dass es mit 2,3mm viel zu groß ist (soll 0,8-1,5mm). Auch einen Überstand des Kolbens zu Dichtringfläche kann ich nicht feststellen, im Gegenteil, Kolben steht ca. 6/10 mm unterhalb der Dichtfläche. Dichtring + Unterstand (0,6+1,7) ergeben meine 2,3mm.... kolbenbolzenspiel ist da, aber meines Erachtens im normalen Bereich, vielleicht 1 1/2 Zehntel, Kurbeltrieb ist scheinbar mal gemacht worden, eventuell gabs hier mit dem Lager irgendwelche Probleme?! Fußdichtung sieht auch nicht übermäßig dick aus.

Eventuell ein krumes Pleul? Hat das Phänomen schonmal jemand gehabt?

Gruß!
Öko
Benutzer
 
Beiträge: 37
Registriert: 14.07.2015, 21:17

Re: D1616 Spaltmaß Kolben/Kopf

Beitragvon oldtimerfreud » 08.02.2019, 05:27

Hallo,

ich würde mal den Kopf mit der alten Kopfdichtung montieren und das Spaltmaß nochmal mit einen Lötzinn genau ermitteln. Gegenenenfalls alles mal ausbauen und das Pleuel mal genau vermessen.

LG oldtimerfreud
oldtimerfreud
Bronze
 
Beiträge: 579
Registriert: 25.07.2010, 12:17

Re: D1616 Spaltmaß Kolben/Kopf

Beitragvon Öko » 08.02.2019, 18:55

Servus,

gemessen hatte ich die 2,3mm mit einem 3mm Lötzinnstück.

Danke erstmal für die Antwort!

Den Aufriss mit dem Pleul etc. lasse ich erstmal, Bulldog lief eigentlich ganz gut!
Möchte keine Vollrestauration machen... dann müsste ich alles machen, Zylinder ist gelutscht und Schwungradsitz auf der Kurbelwelle ist fertig...

Mein Plan vorerst, den 1,7mm Dichtring auf der Flachbettschleifmaschine um 3/10mm dünner machen, Dichtringsitz Zylinder 1mm, bleiben noch 0,4mm zum quetschen für den Weicheisenring, sollte reichen.
Dann bin ich zwar immernoch bei 2mm aber sollte trotzdem gehen. 2055 gehe ich in Rente, dann machs ichs zum 100. Geburtstag des 1616er richtig;)

Gruß
Öko
Benutzer
 
Beiträge: 37
Registriert: 14.07.2015, 21:17


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast