Titel

 

 

Festigkeitsklasse Stiftschrauben Kurbelgehäuse

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Festigkeitsklasse Stiftschrauben Kurbelgehäuse

Beitragvon Sugar13 » 02.01.2018, 17:12

Hallo,

muss verschiedene Stiftschrauben am Kurbelgehäuse austauschen.
In der Ersatzteilliste sind die Stiftschrauben nur nach DIN 939 und
z.B. F209 mit M10x18 definiert.

Welche Festigkeitsklasse ist notwendig bzw. sollte verwendet werden
5.8 oder 8.8. oder gar 10.9?

Danke für die Rückinfo...
Cu Robert
Lanz 2416 - Nr. 555337, Baujahr 1957
Benutzeravatar
Sugar13
Benutzer
 
Beiträge: 96
Registriert: 13.09.2017, 11:57
Wohnort: Franken

Re: Festigkeitsklasse Stiftschrauben Kurbelgehäuse

Beitragvon RT-andreas » 02.01.2018, 17:35

da sollten 8.8er gut reichen. Warum Schrauben nehmen die mehr aushalten als das Grundgewinde im Gußeisen verträgt? Bei Durchgangsschrauben könnte man höher gehen, aber auch da ist die Frage ob die Verbindung das braucht, normalerweise waren die damals so ausgelegt, dass sogaraus Rhababerhochstammm geschnitzte Teile gehalten haben. Nicht wie heute kostenoptimiert sondern ausgelegt auf das was es wirklich braucht für Flächenpressung. Aufpassen muss man nur bei VA/Edelstahlschrauben, die rosten zwar nur schwer, vertragen aber kaum mechanische Lasten und für Sicherheitsteile wie Bremsen... ein absolutes no go!
Gruß andi
RT-andreas
Bronze
 
Beiträge: 372
Registriert: 10.02.2006, 00:06
Wohnort: KA

Re: Festigkeitsklasse Stiftschrauben Kurbelgehäuse

Beitragvon Rohoelzuender » 03.01.2018, 11:16

Hallo,

DIN 939 bedeutet: Stahlschraube, 8.8

So gesehen steht in der Ersatzteilliste alles was man wissen muss. :)

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Festigkeitsklasse Stiftschrauben Kurbelgehäuse

Beitragvon treez » 03.01.2018, 12:02

Hallo,

das ist nicht richtig! Die Norm DIN 939 ist eine Maßnorm, welche lediglich die Abmessungen der Stiftschrauben normt. Hier werden zwar verschiedene Materialien aufgeführt, aus denen die Schrauben hergestellt werden können (5.6, 8.8, 10.9), jedoch gibt die alleinige Nennung der DIN939 in einer Stückliste keinerlei Hinweis auf eine zu verwendende Schraubengüte!

Das nur zur Info!

Grüße,

Dirk
treez
Benutzer
 
Beiträge: 37
Registriert: 11.05.2006, 09:40
Wohnort: 57319

Re: Festigkeitsklasse Stiftschrauben Kurbelgehäuse

Beitragvon Sugar13 » 07.01.2018, 10:24

Hallo,

da keine weitere Rückmeldung kam, entscheide ich mich für die
Festigkeitsklasse 8.8 und dem entsprechenden Anziehmoment für M10
mit 49 Nm...Noch weitere Anmerkungen dazu???

Cu Robert
Lanz 2416 - Nr. 555337, Baujahr 1957
Benutzeravatar
Sugar13
Benutzer
 
Beiträge: 96
Registriert: 13.09.2017, 11:57
Wohnort: Franken


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste