Titel

 

 

Marktgeschehen Oldtimertraktoren

Bulldog, aber nicht Lanz

Marktgeschehen Oldtimertraktoren

Beitragvon Socke » 06.06.2021, 13:03

Moin,
ich schlage mich schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken rum, meinen Ursus zu verkaufen. Steht sowieso nur rum (nicht nur wegen Corona), habe einfach zu viele Spielzeuge. Uch habe also mal im Internet recherchiert, um zu sehen, ob meine Preisvorstellung in etwa realistisch ist, aber es wird wenig angeboten. Wie seht Ihr das, ist der Markt tot? Sommerflaute/Coronabedingt?
Dann bleibt der stehen.

Gruss! Volker
Socke
Bronze
 
Beiträge: 857
Registriert: 12.03.2007, 00:23
Wohnort: Kiel

Re: Marktgeschehen Oldtimertraktoren

Beitragvon Marcel Füten » 12.07.2021, 12:28

Hallo Volker,

ja es wird ruhiger um das Thema Glühkopf. Es stehen einige rum, so richtig heiss sind die Leute nicht mehr drauf.
Hättest du einen IHC 1455, einen MBTrac 1600turbo, einen Deutz 13006 etc etc könntest Du dich vor Kaufinteressenten nicht retten.
Kürzlich habe ich bei einer privaten Ausfahrt folgendes erlebt:
6 Trecker, davon ein Lanz GK 7506. An einer Kneipe Zwischenstopp eingelegt. Sofort kommen interessierte Leute die sich um die Trecker versammeln.

Ein guckendes Pärchen
Sie zu Ihm: ach guck mal, der da ist toll, wie der sich anhört (der D7506)
Er zu Ihr: jaja...das ist ein Bulldog, nichts besonderes. Aber guck mal der weisse Trecker dahinten, der ist selten! (David Brown :lol: )

Ist nur eine Anekdote aber könnte überall woanders auch passieren.
Ersatzteile Literatur und Service natürlich vom Fachmann LANZ-Kundendienst-Rheinberg!
Benutzeravatar
Marcel Füten
Bronze
 
Beiträge: 272
Registriert: 13.02.2006, 20:53
Wohnort: 47495 Rheinberg


Zurück zu Pampa, Ursus, Kelly & Lewis, Le Percheron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste