Titel

 

 

Schadensbild Laufbuchse

Bulldog, aber nicht Lanz

Schadensbild Laufbuchse

Beitragvon Superlandini » 06.03.2017, 17:21

Hallo Forengemeinde,

kurz zu mir: Mein Name ist Thomas bin 55 Jahre alt und komme aus Schleswig-Holstein. Neben den gleich beschriebenen Superlandini betreibe ich noch einen Eicher EKL 15, einen Eicher EM 500 und einen Fendt Fix 1. Wenn ich dann mal arbeiten muß verdiene ich mein Geld als selbstständiger Handwerksmeister.

Nun mein Problem: Das Bild ist von meinem Landini SL 50 mit dem 12,2 Liter motor. Meines Erachtens kippelt der Kolben in der Buchse, sind die Kobenringe schon so weit runter? Warum stößt die Nase des Kolbens nur an die obere Seite und nicht auch unten?

Ich habe den Kopf erst mal wieder aufgebaut um das Elend nicht mehr zu sehen. Ich benötige dann bitte noch Informationen welcher Motoren-Instandsetzer in meiner Nähe diese Reparaturen ausführen kann. Info sonst auch gerne per PN.
Gruß Thomas
Dateianhänge
3.jpg
4.jpg
1.jpg
Benutzeravatar
Superlandini
Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.03.2017, 18:06
Wohnort: 24626 Kleinkummerfeld

Re: Schadensbild Laufbuchse

Beitragvon SvenS » 06.03.2017, 22:36

Superlandini hat geschrieben:Hallo Forengemeinde,
Warum stößt die Nase des Kolbens nur an die obere Seite und nicht auch unten?


Ich habe mal gehört, der Kolbenbolzen sei leicht exzentrisch angeordnet, damit der Kolben zu einer definierten Seite anliegt. :kratz:

"Deachsierung": http://www.kfz-tech.de/Biblio/Kurbeltri ... ierung.htm

Sven
www.lanzbulldog.de

"Der Motor des Bauern kann nicht einzylindrig genug sein" - Fritz Huber
Benutzeravatar
SvenS
Administrator
 
Beiträge: 228
Registriert: 09.02.2006, 17:30
Wohnort: Aachen

Re: Schadensbild Laufbuchse

Beitragvon engineer » 07.03.2017, 16:50

Soweit ich das auf dem Bild sehe (ziemlich großer Spalt im oberen Bereich zwischen Kolben und Zylinder) hat der Kolben sehr viel Spiel.
Zur ersten Prüfung stecke einen Schlitz-Schraubendreher unter die Nase und versuche den Kolben anzuheben.Er wird sich vermutlich ganz schön kippen lassen.Wenn von vorne der Verbrennungsdruck wirkt,vollführt er genau diese Bewegung-der Kolbenboden will nach oben kippen. Normalerweise ist das gut so,sonst würde der Kolben durch sein schieres Gewicht den Zylinder schnell oval verschleißen.
Hat er jedoch sehr viel Spiel, nimmt er beim Lastwechsel dieses Spiel quasi als "Anlauf" um dann an die obere Zylinderwandung zu knallen-
das Kolbenbkippen!
Ein Übermaß-Kolben für einen SuperLandini wird nicht leicht aufzutreiben sein :kratz:

Gruß
Thomas
engineer
Silber
 
Beiträge: 118
Registriert: 23.06.2014, 09:59
Wohnort: 91793

Re: Schadensbild Laufbuchse

Beitragvon GuidoKri » 07.03.2017, 22:03

Hallo !

...ohne den Ausbau des Kolbens kann man wohl nur Mutmaßungen treffen, was dieses 'Schadensbild' verursacht.
Wie fühlt sich diese Stelle denn an ?
Der Kolben ist am Hemd zylindrisch und wird dann (vermutlich genau wie beim Lanz-Kolben) ab dem hintersten Kolbenring im Durchmesser kleiner werden und dann an der Nase noch weiter 'konisch' auslaufen. Wieviel Laufspiel müsste der Kolben haben, um so zu kippeln, dass die Nase dort 'schabt' ?
Das müsste man im Lauf aber sehr extrem hören ! Das man von vorne gesehen einen Spalt sieht oder den 1. Kolbenring sieht ist völlig normal, hängt mit der Kolbengeometrie zusammen und ist selbst bei neu gebohrten und angepassten Kolben so.
Kolben ausbauen, vermessen, Zylinder vermessen, dann urteilen. Wie sieht die Schmiertasse, Öhlrohr zum Kolbenbolzen aus. Vermute auch hier Ähnlichkeit zu Lanz. Vllt. hat sich dort etwas gelöst, festgesetzt, was zu diesem Bild führt. Ist vllt. Ein Kolbenring gebrochen ?
Sieht ggfs. auch erstmal schlimmer aus, als es ist.

Interessant finde ich allerdings auch die Nasengeometrie. Genau diese Form hat die Kolbennase im 35er Bulldog eines Bekannten. Die von Lanz ist 'normalerweise' etwas 'geschwungener'.
-> kann man den Landini Kolben für einen Lanz Zylinder passend machen ?

Gruß Guido
GuidoKri
Silber
 
Beiträge: 253
Registriert: 09.02.2006, 23:00
Wohnort: Selfkant


Zurück zu Pampa, Ursus, Kelly & Lewis, Le Percheron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast