Titel

 

 

Schönheitsfehler bei Blinkfrequenz

Schönheitsfehler bei Blinkfrequenz

Beitragvon Bulldogschrauber » 12.06.2018, 08:46

Hallo zusammen,

ich habe derzeit an meiner neu erstellten Elektrik eine Fehlfunktion, die sich mir nicht ganz erschließt.

Die Zweikreisblinkanlage wurde nach den Plänen auf Oskar Sellschopps Internetseite erstellt. Grundsätzlich funktioniert alles ohne Probleme und richtig.

Wenn ich jedoch den rechten Blinker betätige und etwas länger auf der Bremse stehe, erhöht der Blinker die Blinkfrequenz. Gehe ich von der Bremse bleibt die erhöhte Blinkfrequenz. Erst wenn ich den Blinker abschalte und dann wieder einschalte blinkt der Blinker in der Normalfrequenz.

Verbaut ist ein elektronischer Blinkgeber und ein konventueneller Warnblinklichtschalter. Alle Verbraucher haben eine eigene Masseleitung an einen zentralen Massepunkt.

Der Fehler lässt sich reproduzieren, allerdings immer nur auf der rechten Seite....

Nachvollziehen kann ich diesen Schönheitsfehler nicht.

Vielleicht hat jemand von euch einen Tipp...?

Gruß

Bulldogschrauber
Bulldogschrauber
Benutzer
 
Beiträge: 22
Registriert: 28.03.2010, 10:44
Wohnort: dahoam

Re: Schönheitsfehler bei Blinkfrequenz

Beitragvon Marcel Füten » 16.08.2018, 09:19

Hallo Bulldogschrauber, passen die Wattzahlen der eingesetzten Leuchtmittel zum Blinkgeber?
http://www.lanz-kundendienst.de Ihr kompetenter Ersatzteillieferant für Lanz Bulldog und John Deere-LANZ Schlepper.
Benutzeravatar
Marcel Füten
Bronze
 
Beiträge: 253
Registriert: 13.02.2006, 20:53
Wohnort: 47495 Rheinberg


Zurück zu allgemeine Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron