Titel

 

 

Rauchentwicklung

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Rauchentwicklung

Beitragvon papafox » 29.07.2019, 11:54

Hallo Lanzer,

mein 36er Halbdiesel entwickelt bei Belastung schon bei leicht zurückgehender Drehzahl schwarzen Auspuffrauch. Ich vermute Luftmangel beim Ansaugtakt vielleicht wegen zu geringer Öffnung der Luftklappen.
Hat jemand Erfahrung oder gibt es ein Maß in mm wie weit sich die Klappen öffnen sollten?
Die Leistung des Motors ist gut, allerdings dreht er aus niedriger Drehzahl für meine Begriffe etwas mühsam hoch vor allem im Vergleich zu meinem Volldiesel. Ich freue mich auf Ratschläge.

Beste Grüße
Papafox
papafox
Bronze
 
Beiträge: 204
Registriert: 25.02.2006, 15:28
Wohnort: 71229 Leonberg

Re: Rauchentwicklung

Beitragvon Öko » 29.07.2019, 12:42

Hallo,
Aber Leistung hat er? Wenn nicht oder nicht viel würde ich auch Luftmangel tippen. Hat der 36 hd eine einzelne Ring Membran wie bei den kleinen vd, oder mehrere Membranzungen? Eventuell ist die Einspritzdüse nichts mehr und tropft nach...

Die Ringmembrane wird durch einen Aluminiumhalter radial positioniert und axial begrenzt, auf eine Öffnung von ca 10mm. Der Öffnungsweg wird vom Saugdruck und der Luftgeschwindigkeit beeinflusst....
Die Membrane wird mit vier Federn zugedrückt, geht eine defekt oder das Membran verhakt sich durch einen verschlissenen Aluminiumhalter kann das auch zum Spühlverlusst und somit Zum Luftmangel führen. Oder es sind mal verkehrte Federn eingesetzt worden, die benötigen eine ganz bestimmte Federrate und Geometrie!
Gruß
Öko
Benutzer
 
Beiträge: 49
Registriert: 14.07.2015, 21:17

Re: Rauchentwicklung

Beitragvon papafox » 29.07.2019, 19:41

3607 Luftklappen.jpg
3607 Luftklappen.jpg (7.24 KiB) 831-mal betrachtet
Hallo zusammen,

mein Halbdiesel hat ( D3607) hat den Luftklappensitz mit 19 Federzungen. Um die Sache etwas zu präzisieren habe ich die Öffnungsmaße erfasst und die sind unterschiedlich von 14mm bis 18mm gemessen jeweils am Rand der Segmentöffnung. Hier Fotos vom Klappensitz. Hier ist mir etwas aufgefallen. Der Klappensitz hat einen abgeschrägten Steg, wohl um einen gewissen Drall der angesaugten Luft zu erzeugen. Die Schräge Kante leitet die Luft in Richtung der geöffneten Zunge. Mich würde interessieren ob es genaue Maße für den Spalt der geöffneten Zunge gibt.

Gruß
Papafox
Dateianhänge
3607 Luftklappen3.JPG
papafox
Bronze
 
Beiträge: 204
Registriert: 25.02.2006, 15:28
Wohnort: 71229 Leonberg


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste