Titel

 

 

Vorsicht vor der Anzeige D6006 zu verkaufen

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Vorsicht vor der Anzeige D6006 zu verkaufen

Beitragvon Kurt aus Gangelt » 20.02.2017, 16:36

Hallo
gestern in der Sonntagszeitung stand eine Anzeige :
"Lanz Bulldog 6006 sehr guter Originalzustand, Baujahr 1960,59 PS,wenig gearbeitet, große Inspektion, schnell Federachse.4500€"
Natürlich weiß ich auch das man für das Geld keinen 6006 bekommt.Aber es ließ mir keine Ruhe und so habe ich heute morgen eine Mail an die Adresse geschickt. Mit dem Text Ist der Schlepper noch da und was der Versand kosten soll.Als Antwort bekam ich das der Schlepper noch da wäre und der Versand würde generell 500€ pro Fahrzeug kosten.Ich fragte dann nach der finanziellen Abwicklung.50% des Verkaufspreises sollten überwiesen werden und man bekäme dann eine offiziellen Kaufvertrag. Darauf hin schrieb ich das ich das nur über Lastschriftverfahren oder PayPal bezahlen würde.Das ginge nur mit Überweisung. In der Zwischenzeit hatte ich einen Bekannten (ist auch hier im Forum angemeldet )Bilder vom Fahrzeug gesendet. Er schrieb direkt schau mal bei mobile. Siehe da der Schlepper wird von einem Herrn Peter S. bei mobile zum Preis vom 28T angeboten.Habe Herrn S.auch sofort kontaktiert. Er hatte schon von einem Bekannten gehört das sein Schlepper bei Oldtimer..... für 4500€ angeboten wird.Vorige Woche muss ihm woll jemand angerufen haben und der wollte den Schlepper für 28T kaufen und er könnte ja schon mal die Papiere schicken. Was er natürlich nicht getan hat.Mit dieser Masche ergattern die doch hier und da mal ein paar T €.Habe dann nochmal eine Mail geschickt und geschrieben das der Schlepper in M...... zum Verkauf steht und das ich mit dem Verkäufer telefoniert habe.Siehe da Funkstille.
Mfg
Kurt
Dateianhänge
1.jpg
Lanz D2416 Bj.1958,Pampa TO1 BJ.1956,
Benutzeravatar
Kurt aus Gangelt
Bronze
 
Beiträge: 82
Registriert: 10.02.2006, 19:42
Wohnort: Gangelt

Re: Vorsicht vor der Anzeige D6006 zu verkaufen

Beitragvon Kurt aus Gangelt » 20.02.2017, 17:03

Schlepper stände angeblich bei einer Fa. Euromasz in 62-040 Lipka Polen. :shock:
Lanz D2416 Bj.1958,Pampa TO1 BJ.1956,
Benutzeravatar
Kurt aus Gangelt
Bronze
 
Beiträge: 82
Registriert: 10.02.2006, 19:42
Wohnort: Gangelt

Re: Vorsicht vor der Anzeige D6006 zu verkaufen

Beitragvon falcon » 20.02.2017, 18:34

Hatte die Anzeige auch gesehen. Klar das ist ein fake das sieht man gleich am Preis, aber nicht mal die technische Beschreibung stimmt, wo ist denn die Federachse? Schlimm das diese Masche immer noch zieht, die ist doch schon so alt. Aber jeden Tag steht ein neuer dummer auf...
Porsche Junior 108 KH, Bj. 1960
Ursus C45, Bj. 1949
Lanz 5006, Bj. 1956
Benutzeravatar
falcon
Bronze
 
Beiträge: 93
Registriert: 27.05.2014, 12:25
Wohnort: Duisburg

Re: Vorsicht vor der Anzeige D6006 zu verkaufen

Beitragvon oldtimerfreud » 20.02.2017, 19:18

Hallo,


hatte mal sowas ähnliches und zwar war ich auf der Suche nach einer Hydraulik für einen 6016 und
da meldet sich einer der mir eine orginale Hydraulik für 500 Euro anbietet mit Bild Artikelstandort Amerika :kratz: :kratz: :kratz:
ich Fragte dann auch etwas nach denn der Traktor war Top Restauriert und da wollte er die Hydraulik abbauen und verkaufen und zu den Preis.

Da ich die Anzeigen im Internet immer wieder mal durch schaue kam mir der Bulldog bekannt vor :shock: :shock: :shock: da stand der komplette Bulldog für ich weiss nimmer genau aber um die 35000 Euro zum kauf an Artikelstandort Deutschland oda Holland bin mir ned sicher aber nicht Amerika.

Ich habe dann mit dem vermeintlichen Verkäufer der Hydraulik eine Zeit per Mail geschrieben und fragte ihn
unteranderen wieso er die Hydraulik hergibt.Ich bekam dann zur Antwort der Traktor wird geschlachtet :kratz: :kratz: :kratz: :o :o :shock: :shock: :? :? sehr komisch.Er wollte auch Vorkasse.Ich wollte dann den kompletten Bulldog kaufen da lag der Preis bei 2500 Euro :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

Hab dann die Kontaktadresse mal in Google eingegeben sie da die E-Mail war schon bekannt als Betrüger der hatte wirklich ein Konto in Amerika mit Ausweis aus Amerika und da Stand im Internet das der schon viel Geld durch die Masche mit sehr teuren Oldtimern. :cry: :cry: :cry:

Ich habe ihn dann eine Fangfrage gestellt und schrieb ihm das ich beruflich viel ihn Amerika bin (das natürlich nicht stimmt) und mir die Hydraulik selbst hole und Vorort bezahlen würde und mir dann auch die Fracht spare.Daraufhin kam zur Antwort das nicht immer jemand in der Firma sei wo die Hydraulik ist. :shock: :shock: :shock: .

Das ganze gib eine ganze Weile :D :D :D :D :D

Bis ich ihn dann Antwortet od er der bekannte Betrüger aus Amerika ist (schöne Grüsse von dem doofen Bayern aber ein Versuch ists ja Wert).

Darauf hin war der E-Mail Kontakt ganz aprupt zu Ende :shock: :shock: :shock: komisch.


LG
oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Vorsicht vor der Anzeige D6006 zu verkaufen

Beitragvon Pefe » 22.02.2017, 20:16

Hallo liebes Forum,

heute schlage ich unsere Lokalzeitung auf und siehe da, genau die gleiche Anzeige wie oben beschrieben. Und natürlich mit Bild, E-Mail und Tel.Nr. zum Preis von nur 4500.-€. An alle aus dem südhessischen Raum, um und Darmstadt herum, laßt die Finger weg von diesem Bulldog.
Frage an Euch : Kann man da nicht die Kripo einschalten, da es sich hier wohl offensichtlich um Betrug handelt ?

Gruß aus Hessen
Pefe
Zuletzt geändert von Pefe am 22.02.2017, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
Pefe
Benutzer
 
Beiträge: 22
Registriert: 13.11.2016, 19:10
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: Vorsicht vor der Anzeige D6006 zu verkaufen

Beitragvon Pefe » 22.02.2017, 20:18

Hallo Forum,

ich habe meinen Rechtschreibfehler im o.g.Beitrag korrigiert !

Gruß
Pefe
Pefe
Benutzer
 
Beiträge: 22
Registriert: 13.11.2016, 19:10
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: Vorsicht vor der Anzeige D6006 zu verkaufen

Beitragvon Theo S. » 27.02.2017, 12:15

Eine entsprechende Kleinanzeige fand sich am Samstag auch in der Rheinischen Post.
Benutzeravatar
Theo S.
Administrator
 
Beiträge: 241
Registriert: 09.02.2006, 17:18
Wohnort: 41844 Wegberg

Re: Vorsicht vor der Anzeige D6006 zu verkaufen

Beitragvon falcon » 27.02.2017, 18:27

Man stelle sich vor jeder im Forum schreibt ihm eine Interessen Mail, dann hat er mal richtig Arbeit für nix...
Porsche Junior 108 KH, Bj. 1960
Ursus C45, Bj. 1949
Lanz 5006, Bj. 1956
Benutzeravatar
falcon
Bronze
 
Beiträge: 93
Registriert: 27.05.2014, 12:25
Wohnort: Duisburg

Re: Vorsicht vor der Anzeige D6006 zu verkaufen

Beitragvon LanzD4016 » 08.03.2017, 14:39

Hallo!

im Oldtimer Traktor der auch drin! Ich möchte nicht wissen wer da schon alles drauf reingefallen ist!

Mit freundlichem Gruß

LanzD4016
LanzD4016
Bronze
 
Beiträge: 70
Registriert: 28.10.2007, 10:12
Wohnort: Rhein

Re: Vorsicht vor der Anzeige D6006 zu verkaufen

Beitragvon Kurt aus Gangelt » 08.03.2017, 16:27

Hallo
habe das auch gesehen heute. In der Schlepper Post stand ein Bericht über eine ähnliche Geschichte. Unter anderem wurde darauf hingewiesen sich zu melden wenn man betroffen ist.Ich habe dem Pressesprecher der Polizei Aachen eine Mail geschickt mit dem Hinweis auf die Anzeige in der Oldtimer Traktor und ihn über meine Erfahrungen mit der Sache informiert. Bin mal gespannt ob ich eine Antwort bekomme.
Mfg
Kurt
Lanz D2416 Bj.1958,Pampa TO1 BJ.1956,
Benutzeravatar
Kurt aus Gangelt
Bronze
 
Beiträge: 82
Registriert: 10.02.2006, 19:42
Wohnort: Gangelt


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron