Titel

 

 

Lieferschwierigkeiten (eine Erklärung des Admin)

Erfahrungen kann man hier diskutieren

Lieferschwierigkeiten (eine Erklärung des Admin)

Beitragvon Theo S. » 05.06.2020, 13:52

Hallo allerseits,

im Januar 2017 wurde in diesem Forum ein Thema "Lieferschwierigkeiten" eröffnet. Hierbei ging es um die Geschäftspraktiken von Gordon Jenner. Es gab zu dem Thema insgesamt 92 Beiträge bis April 2018.

Heute wurde ich von Gordon Jenner angeschrieben und aufgefordert, das Thema zu löschen, weil er sich in den Beiträgen falschen Behauptungen ausgesetzt sieht. Gleichzeitig droht er mir, als Forumsbetreiber, die Einleitung rechtlicher Schritte an, falls die Löschung nicht vorgenommen wird.

Da ich weder Zeit noch Lust habe, mich mit deratigen Streitigkeiten auseinanderzusetzen, habe ich das Thema gelöscht; wenngleich es darin negative Aussagen zu Herrn Jenners Geschäftspraktiken gab, die vermutlich von den Schreibern "schwarz auf weiß" hätten belegt werden können.

Nichts desto trotz wurde Gordon Jenner bereits vor längerer Zeit von der Teilnahme am Forum ausgeschlossen, weil sein Verhalten immer wieder Grund zur Kritik gab. Darin wird sich auch künftig nichts ändern.

Es grüßt
T.Scheres
Benutzeravatar
Theo S.
Administrator
 
Beiträge: 250
Registriert: 09.02.2006, 18:18
Wohnort: 41844 Wegberg

Re: Lieferschwierigkeiten (eine Erkläung des Admin)

Beitragvon Hannes1980 » 08.06.2020, 00:45

Der falsche 50er wird bald wieder mit neuem Namen hier auftauchen (wenn er nicht eh schon wieder aktiv ist). Aber ich (als Betroffener und von G. Jenner alias Rohölzünder Geschädigter) kann das Verhalten des Forumbetreibers bzw. Verantwortlichen gut nachvollziehen. Niemand, der jemals Kontakt mit dieser provokanten und präpotenten Person hatte, will mehr mit ihm zu tun haben als unbedingt notwendig ist.
Hannes1980
Benutzer
 
Beiträge: 59
Registriert: 20.09.2015, 18:58
Wohnort: Weinviertel Niederösterreich

Re: Lieferschwierigkeiten (eine Erkläung des Admin)

Beitragvon Hansdampf » 09.06.2020, 15:12

Moin zusammen,

ist die Person überhaupt noch in der Szene aktiv? Hatte der nicht alle Foren voll geschrieben. Sein Senf zu allem :roll:

Grüße
Hans
Hansdampf
Benutzer
 
Beiträge: 82
Registriert: 07.11.2012, 14:23

Re: Lieferschwierigkeiten (eine Erklärung des Admin)

Beitragvon Hannes1980 » 10.06.2020, 06:46

Ob er wirklich noch aktiv ist müsste man einen seiner Freunde fragen, deren Anzahl im unteren einstelligen Bereich befinden dürfte.
Spaß beiseite, mit seinem asozialen Verhalten hat er es geschafft in sämtlichen aktiven Foren gesperrt zu werden. Auch wurde mir erzählt, dass er bei Treffen etwas abseits steht weil er mit anderen Teilnehmern nicht kann.
Hannes1980
Benutzer
 
Beiträge: 59
Registriert: 20.09.2015, 18:58
Wohnort: Weinviertel Niederösterreich

Re: Lieferschwierigkeiten (eine Erklärung des Admin)

Beitragvon engineer » 10.06.2020, 08:59

Vor ein paar Wochen habe ich mich auf YouTube mit einem Kanadier auf Englisch unterhalten. Auf einmal grätscht einer mit einem Aufsatz dazwischen daß "semi-diesel" nie eine offizielle Lanz-Terminologie gewesen sei.
Was direkt falsch ist wenn man schon mal englischsprachige Bulldogprospekte gesehen hat.
Ich denk noch, was will denn der Depp jetzt - da sehe ich "Gordon Jenner".
The evil is always and everywhere !
engineer
Bronze
 
Beiträge: 217
Registriert: 23.06.2014, 10:59
Wohnort: 91793

Re: Lieferschwierigkeiten (eine Erklärung des Admin)

Beitragvon Hansdampf » 13.06.2020, 15:43

Hi
ich habe ein paar Suchwortkombinationen in die Suchmaschine eingegeben. Per Bildersuche kann man einiges finden und angucken. Das nenne ich Treckerspezialisten :mrgreen: . Aber älteren Datums . Sonst scheint die Motorgerätefirma auch nicht mehr online.
Aber schade die Geschäftsgebaren und Streithammel bringen die Treckerszene nichts wie in Verruf.

Grüße
Hans
Hansdampf
Benutzer
 
Beiträge: 82
Registriert: 07.11.2012, 14:23


Zurück zu Erfahrungen mit Händlern und Werkstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste