Titel

 

 

D1616 Kraftheber Hydraulikventil

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

D1616 Kraftheber Hydraulikventil

Beitragvon Öko » 26.11.2018, 22:54

Hallo zusammen!
Kann mir jemand sagen welche Gewindegröße das Anschlussstück vom Hydraulikventil (rechts unter dem Sitz) zum Mähwerkzylinder hat? Das Mähwerk ist entfernd und möchte gerne das Steuerventil an der stelle verschließen...

Danke und Gruß!
Öko
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 14.07.2015, 21:17

Re: D1616 Kraftheber Hydraulikventil

Beitragvon Ditmar » 27.11.2018, 11:50

Hallo Öko !
Dann nimm doch einfach die vorhandene Schneidringmutter und ein kurzes Stück der Leitung was du am Ende zusammendrückst und zuschweißen tust.
Mit einer passenden Kugel geht's auch.
Oder wenn Du einen Stopfen da reinschrauben willst wenn du die Schneidring Einschraubung rausnehmen willst das Gewinde müßte M 18 x 1,5 sein.
Ich selbst hab einen KIpperanschluß da angeschossen. Da bekommst du aber erst Druck wenn der Kraftheber oben ist oder unten arretiert ist.

LG ditmar
Lanz D 1616 Bj 1958 mit umgebauter Motorbremse und Durchdrehanlasser
Lanzfahrer seit 1958
Ditmar
Benutzer
 
Beiträge: 82
Registriert: 23.01.2012, 04:47

Re: D1616 Kraftheber Hydraulikventil

Beitragvon Öko » 27.11.2018, 14:12

Danke für die rasche Antwort, ich werde das ganze mit einem Blindstofen versehen... habe die Mähwerkaufnahme demontiert, ich behalten sie zwar, aber meines erachtens nach sehr störanfällig. Kann mich noch dran erinnern, dass meinem Großvater sehr oft das Holzpleul kaputt gegangen ist... wenn ich mähen will, hänge ich einfach das Busatis an.

Gruß!
Öko
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 14.07.2015, 21:17


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste