Titel

 

 

Handgashebel nur noch zu 50% beweglich

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Handgashebel nur noch zu 50% beweglich

Beitragvon Sugar13 » 06.10.2018, 16:38

Hallo,

folgendes Problem.
Kann nach Zusammenbau von Reglerstange mit Kugelpfannen und Regler sowie Regulierwelle für den Handgashebel, den Handhebel nur noch von Standgas bis zu 50% Vollgas bewegen, dann geht nichts mehr.
Länge der Reglerstange mit Kugelpfannen wurde nicht geändert.
Der Regler wurde von einer Werkstand überholt. Den Zusammenbau der Reglereinzelteile habe ich selbst nach Handbuch erledigt.
Augenscheinlich was alles gangbar.

Wer kann mir eine Tipp geben? Danke vorab...

Cu Robert.
Dateianhänge
regler.jpg
Lanz 2416 - Nr. 555337, Baujahr 1957
Benutzeravatar
Sugar13
Benutzer
 
Beiträge: 96
Registriert: 13.09.2017, 11:57
Wohnort: Franken

Re: Handgashebel nur noch zu 50% beweglich

Beitragvon oldtimerfreud » 07.10.2018, 11:13

Hallo,

vielleicht greift die Gabel am Regler nicht richtig an der Einspritzpumpe an die Rolle der Regelstange. :kratz: :kratz:


LG
oldtimerfreud
oldtimerfreud
Bronze
 
Beiträge: 538
Registriert: 25.07.2010, 12:17

Re: Handgashebel nur noch zu 50% beweglich

Beitragvon Sugar13 » 07.10.2018, 14:27

Hallo,

Problem gelöst...
Hatte Stiftschraube vom Kurbelwellendeckel auf 12 Uhr erneuert, jedoch darf der Stift nur
minimal zur Mutter überstehen, d.h. bei mir ist die linke Kugelpfanne am Stift hängen geblieben.
Stift eingekürzt und schon läßt sich der Handhebel etc. frei bewegen...

Cu Robert
Lanz 2416 - Nr. 555337, Baujahr 1957
Benutzeravatar
Sugar13
Benutzer
 
Beiträge: 96
Registriert: 13.09.2017, 11:57
Wohnort: Franken


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron