Titel

 

 

Alldog-Getriebe, 3+4. Gang

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Alldog-Getriebe, 3+4. Gang

Beitragvon Henry » 23.07.2018, 16:33

Bei meinem Alldog A 1305 rasten der 3. und 4. Gang nicht mehr ein. Nach Öffnung des Getriebedeckels entdeckte ich, daß sich die Schaltklaue mit der dazugehörenden Schaltachse ohne Widerstand bewegen ließ. Die anderen drei Schaltachsen rasten dagegen sicher ein.
Wer kennt das Getriebe? Ist es ein ZF ZP A5/6? Gibt es vielleicht eine Raparaturanleitung?
Ich stelle mir die Arretierung so vor, daß eine federbelastete Kugel in eine entsprechende Bohrung der Schaltstange eingreift, oder?
Das Problem ist der Ausbau der Schaltstange, weil die Schaltklaue mit einem Spannstift mit der Schaltwelle verbunden ist.
Spannstift ausbohren???
Danke für einen guten Tip
Henry
Benutzeravatar
Henry
Benutzer
 
Beiträge: 68
Registriert: 14.02.2006, 12:02
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Alldog-Getriebe, 3+4. Gang

Beitragvon bulli1706 » 24.07.2018, 22:50

Hallo Henry.
Also erst mal Öl ablassen und dann, wenn es keine Madenschraube sondern ein Spannstift ist, muss er sich nach unten herausschlagen lassen.
Ausbohren lässt sich ein Spannstift nicht. Du müsstest aber prüfen können, dass die Bohrung für den Spannstift in der Schaltklaue durchgängig ist.
Wenn der Spannstift heraus ist, kannst Du die Schaltstange so weit verschieben, dass die Bohrung für die von Dir vermutete Kugel oder Ähnliches sichtbar wird.
Dabei werden Kugel und Feder heraus fallen und müssen natürlich wieder eingefangen werden.
In der Schaltstange müssen sich 3 Bohrungen für Leerlauf und 3.+4.Gang befinden. Schau sie Dir auf Schäden an, die zum Ausfall der Arretier Einrichtung geführt haben können.
Möglicherweise hat sich die Kugel durch verschlissene Bohrungen in der Schaltstange verabschiedet und wartet nun auf Dein scharfes Auge.
Wenn das so ist, muss eine etwas größere Kugel ran und die Bohrung dafür angepasst werden.
Ich wünsch Dir gutes Gelingen und zukünftig flottes Hoch= und Runterschalten.
Dein Alldog-Freund Oskar :wink:
Dateianhänge
IMG_04.jpg
Spannstift 3.+4.Gang
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Bronze
 
Beiträge: 353
Registriert: 17.12.2007, 23:21
Wohnort: 24855 Gammellund


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste