Titel

 

 

Prototypen Reaktivierung

Restaurationsberichte von euren Maschinen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 24.02.2016, 08:36

Laut Aussage eines Lackierers waren nicht die verwendeten Produkte Schuld sondern der Bediener, sprich, menschliches versagen. Vom Spritzspachtel wird unter gegebenen Umständen (Temperatur-Pavillon) max. 1 mm pro Woche aufgetragen, nach sieben Tagen trocken anschleifen, dann den nächsten Millimeter auftragen usw. . Da waren schon mal zwei Fehler: Die bis zu drei Millimeter wurden innerhalb drei Stunden verabreicht, die Trocknungszeit lag vor dem schleifen mit WASSER(!)bei nur einen Tag. Also nass schleifen in Kombination mit zu kurzer Trocknungszeit in Kombnation mit zu hoher Schichtstärke:
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 724.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 24.02.2016, 08:43

Wie nun das Ganze schonend entfernen, ohne den darunter befindlichen Spachtelauftrag zu ruinieren? Glücklicherweise ergaben sich ca. 2 kg der Placken wehrlos. Mit einem Plastikspachtel konnte es abgelöst werden. Oben drauf kam der Exenterschleifer mit 40 er Papier zum Einsatz. Dort, wo der Spritzspachtelauftrag nur minimal von nöten war, saß es fest ohne Risse. Das bestätigt die Annahme, dass das Hauptproblem eine zu höhe Schichtstärke war.
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 727.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 24.02.2016, 08:47

In diesen Momenten bewundere ich immer die Patina- Fraktion, die lächelnd und zufrieden vor Ihren verbeulten und angerosteten Schätzchen stehen. :D
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 728.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 24.02.2016, 08:53

Nach soviel Frust mußte mal wieder etwas positives her: Die Hinterradkotflügel. Nach dem reinigen mit Wasser um das Fertan abzuspülen und der gewissenhaften(!) Durchtrocknung im Heizungskeller über Nacht wurde Grundierung zunächst mit dem abgewinkelten Pinsel unter die Verstrebungen aufgetragen, wo man mit der Lackierpistole keine ausreichende Schichtstärke hinbekommt.
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 708.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 24.02.2016, 08:55

Danach wurden die Kotflügelinnenseiten zweimal satt mit dem Pinsel grundiert.
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 706.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 24.02.2016, 09:01

Auf der Außenseite wurde mit der Spraydose Acyrl- Grundierung aufgetragen. Leider hatten die keine rot-braune mehr, wer hat das bloß alles weggekauft(?) :roll: , habe also vom gleichen Hersteller die graue genommen. Deckt fürchterlich, aber es hat geklappt. Nach vier(!) tägiger Trocknung (sonst halbe Stunde plus Heißluftfön... :lol: )wurde Glasfaserspachtel aufgetragen wo es nötig war und der erste Grobschliff eingeleitet.
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 721.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 24.02.2016, 09:03

Falsche Bildreihenfolge: vor dem spachteln...
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 716.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 24.02.2016, 09:13

An der hardware wurde natürlich auch weitergearbeitet. Sämtliche Baugruppen wurden mit Winkelschleifer und Zopfbürsten entlackt. Zwei Zopfbürsten gingen drauf sowie leider auch der Black und Decker, aber ich vermute mal weil plötzlich alle Lichter aus waren und es die Sicherung rausgehauen hat, dass es nur an abgenutzten Kohlen liegt. Mit Winkelschleifer Nummer vier ging es also in die nächste Runde. Nun sind aber alle Vorräte aufgebraucht, beim nächsten Baumarktbesuch mal wieder zwei mitbringen.... 8)

Blank gemacht:
beide Achstrichter, Getriebe ZP A5, Gerätetragblock, Hydraulikblock

Gerätetragblock vorher:
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 714.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 24.02.2016, 09:15

Von der anderen Seite...
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 713.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 24.02.2016, 09:16

Auf die Weiterbearbeitung wartend...
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 718.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 24.02.2016, 09:18

Auf die Weiterbearbeitung wartend, Teil 2...
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 719.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 24.02.2016, 09:22

Heute soll der Auspuff grundiert werden, der Feinspachtelauftrag bei den Kotflügeln erfolgen und die Motorhaube für ein erneutes Feinspachteln vorbereitet werden. Soweit die Theorie. Mal gucken wie weit wir kommen...

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 29.02.2016, 20:00

Hallo,

Auspuff grundiert...
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 734.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 29.02.2016, 20:03

...und lackiert. Man glaubt es kaum wieviele Stunden Arbeit da jetzt drin stecken. Gott sei Dank, dass der jetzt fertig ist.... :)
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 737.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Prototypen Reaktivierung

Beitragvon Rohoelzuender » 29.02.2016, 20:08

Jetzt ging es an den Kotflügeln weiter. Nach dem ersten Schliff des Glasfaserspachtel mit 40 er Papier kam eine Lage Füllspachtel drauf.
Dateianhänge
Lanz Bulldog D1306 Prototyp 729.jpg
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2739
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

VorherigeNächste

Zurück zu Restaurationsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste