Titel

 

 

Lanz Vertragshändler

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Lanz Vertragshändler

Beitragvon Lanz Fan » 25.11.2011, 16:48

Hallo,

mich interessiert es wer alles eine Generalvertretung hatte und wo diese war.
Wer eine weiß, würd ich mich freuen, wenn er sie hier reinschreibt. :)

Gruß Jessi
Meine Schlepper:
Lanz D1616 Baujahr 1958
Lanz D1706 Baujahr 1954 restauriert
Lanz D2416 Baujahr 1957 restauriert
Fahr D130 Baujahr 1956 restauriert
Lanz D4016 Baujahr 1959
Benutzeravatar
Lanz Fan
Silber
 
Beiträge: 205
Registriert: 02.07.2006, 13:42
Wohnort: 68775 Ketsch

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon Pfrank » 25.11.2011, 21:29

Moin,

dann will ich mal den Anfang machen, bei uns in der Umgebung gab es:
Ahlborn-Hildesheim (hier war ich auch mal 10 Jahre tätig...allerdings viel später)
Lanz Niederlassung Hannover
Thiemann-Bremen
Meyer-Groß Liedern
Ottomeyer-Pyrmont
Winkelhake-Hobbensen (auch in "Lanz bringt Neues" erwähnt!!)

MfG
Pfrank
Lautlos Schalten!
Benutzeravatar
Pfrank
Silber
 
Beiträge: 178
Registriert: 05.02.2007, 16:56
Wohnort: Klein-Förste

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon LanzSchweiz » 26.11.2011, 08:53

Hallo

An einem unserer Lanz befindet sich ein Händlerschild:

C. Wedekind & Co Nordhausen


Gruss Toni
Lanz D8506 Bj.38, Lanz D7506 Bj.36, Lanz Iberica D6516, Zapfwellengetriebener Mähdrescher Claas Junior, Handdruckspritze Bj.1853, Motorspritze Vogt 3Zyl-2Takt Bj.35

Verein Historischer Technik Emmental
www.vht-emmental.ch
Benutzeravatar
LanzSchweiz
Silber
 
Beiträge: 187
Registriert: 01.01.2007, 14:44
Wohnort: Bowil (CH)

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon Lanz Fan » 26.11.2011, 23:31

Hallo,

ja den Winkelhake kenn ich. Hab einige Lanz Prospekte mit seinem Stempel. Stimmt, daran hab ich gar net mehr gedacht, daß er auch im Film erwähnt wird.

Wenn Interesse besteht, kann ich die Liste auch mal ins Forum stellen.

Damit sie auch gut gefüllt ist, wer kennt noch weitere Vertretungen? :)

Gruß Jessi
Meine Schlepper:
Lanz D1616 Baujahr 1958
Lanz D1706 Baujahr 1954 restauriert
Lanz D2416 Baujahr 1957 restauriert
Fahr D130 Baujahr 1956 restauriert
Lanz D4016 Baujahr 1959
Benutzeravatar
Lanz Fan
Silber
 
Beiträge: 205
Registriert: 02.07.2006, 13:42
Wohnort: 68775 Ketsch

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon thomch » 26.11.2011, 23:51

Hallo

Mein Grossvater hat unseren Lanz bei der Firma Matra in Zollikofen, Schweiz, bezogen.

Gruess Thomas
thomch
Bronze
 
Beiträge: 50
Registriert: 26.04.2010, 19:09
Wohnort: Fahrni, Schweiz

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon Ingo » 27.11.2011, 08:58

Firma Georg Biedenbänder / Modautal
Ein Freund von mir hat dort in den 50ige Jahren gelernt
und sein Kollege hatte direkt im Hauptwerk gelernt.
Dort lagen auch noch originale Bücher/Unterlagen für HR22/28
Die haben also schon lange Lanz Bulldogs betreut
Ingo
Silber
 
Beiträge: 287
Registriert: 22.06.2006, 12:45
Wohnort: Odenwald

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon Bernd » 27.11.2011, 13:00

Hallo zusammen,

bei mir Zuhause, am unteren Niederrhein, waren die Firmen Zumkley in Kevelaer und Peter-Josef Schmetz in Kleve Lanz Händler.
Unser 2206 stammt von Zumkley, eine Händlerplakette hatte er jedoch nie. Die Firma gibt es seit den 60er Jahren nicht mehr.

Die Firma Schmetz gibt es heute noch, man ist heute New Holland Händler.

Grüße
Bernd
Lanz Bulldog D2206, 1953
Lanz Bulldog D3506, 1939
Lanz Bulldog D9507, 1941


[b]Suche dringend: Eine 16 Zoll Felge vorne vom D3506 Vorkrieg, alte "bauchige" Form!! [/b]
Bernd
Benutzer
 
Beiträge: 20
Registriert: 09.05.2006, 08:37
Wohnort: Kleve

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon bulli1706 » 27.11.2011, 21:12

meiner war Nissen&Held in Sterup/Angeln
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Silber
 
Beiträge: 316
Registriert: 17.12.2007, 22:21
Wohnort: 24855 Gammellund

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon Schmitti » 28.11.2011, 10:00

Hallo bei uns war und ist ein Händler
er heißt Amrhein und ist aus Bergrheinfeld.
Heute verkauft er John Deere.

MfG Schmitt
Schmitti
Bronze
 
Beiträge: 97
Registriert: 01.12.2008, 12:19
Wohnort: 97714

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon Lanzandi » 28.11.2011, 11:06

Die Firma Franz Kleine, mit Stammsitz in Salzkotten war ein recht großer Händler mit mehreren Filialen.
Dann fällt mir natürlich noch die Firma Schlegel in Mannheim ein, die einer der größeren A Händler war. !
Lanzandi
Silber
 
Beiträge: 357
Registriert: 26.05.2006, 20:12
Wohnort: ???

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon Pfrank » 28.11.2011, 11:50

:kratz:
Mühlschlegel (kam der aus Ludwigsburg??)
Und Paul Schweizer (Sinsheim???)
Vieleicht kann hier jemand die richtigen Orte ergänzen...
Lautlos Schalten!
Benutzeravatar
Pfrank
Silber
 
Beiträge: 178
Registriert: 05.02.2007, 16:56
Wohnort: Klein-Förste

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon Michael Bach » 28.11.2011, 21:09

Guten Abend zusammen,

leider kann ich keinen weiteren Vertragshändler beisteuern - zumindest nicht mit Sicherheit.
Aber ich habe in den 80er Jahren bei einem Berliner Sammler einen - wirklich nur einen - viermal gefalteten Prospekt eines 55er Eil-Bulldogs gesehen mit einem festen Eindruck im Händler-Feld, also nicht mit einem Stempel.
Die Firma hieß Konrad Mohr, und sie war in der Bergstraße im (West-)Berliner Bezirk Steglitz ansässig.
Ich war damals sehr überrascht, denn ich bildete mir ein, die Szene der 50er Jahre in Berlin zu kennen - da gab's doch nur die Werksniederlassung in Spandau, Am Juliusturm. Aber der Mohr war nicht wegzudikutieren.
Seitdem habe ich immer wieder versucht, ihm auf die Spur zu kommen - ohne Erfolg, noch nicht einmal den kleinsten Hinweis habe ich gefunden.
Weiß jemand aus dem Forum mehr?

Grüße aus Berlin

Michael Bach
Michael Bach
Silber
 
Beiträge: 160
Registriert: 10.02.2006, 18:03
Wohnort: Berlin

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon Lanz Fan » 28.11.2011, 22:21

Hallo,

ja der Mühlschlegel war in Ludwigsburg.

Der Paul Schweitzer hatte mehrere Standorte. Soweit ich weiß war der Hauptsitz in Ludwigshafen und die Zweigstellen in Sinsheim, Koblenz-Lützel, Bad Kreuznach und Landau-Queichheim.

In den Betriebsanleitungen von Lanz stehen 2 verschiedene Adressen von Berliner Niederlassungen, einmal wie schon erwähnt in Spandau am Juliusturm und in Berlin-Siemensstadt am Nonnendamm. Die Adresse in Siemensstadt steht in den älteren Unterlagen.

Von der Firma Oskar Schlegel in Mannheim ist mein D2416. Die Firma Schlegel hat nicht nur eine Lanz-Vertretung gehabt, sondern auch Seilwinden für Schlepper gebaut.

Gruß Jessi
Meine Schlepper:
Lanz D1616 Baujahr 1958
Lanz D1706 Baujahr 1954 restauriert
Lanz D2416 Baujahr 1957 restauriert
Fahr D130 Baujahr 1956 restauriert
Lanz D4016 Baujahr 1959
Benutzeravatar
Lanz Fan
Silber
 
Beiträge: 205
Registriert: 02.07.2006, 13:42
Wohnort: 68775 Ketsch

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon Socke » 28.11.2011, 22:34

Fa. Otto Lucht, Heide (Holst.)
Socke
Gold
 
Beiträge: 745
Registriert: 11.03.2007, 23:23
Wohnort: Kiel

Re: Lanz Vertragshändler

Beitragvon Rainer » 28.11.2011, 23:39

In Coesfeld war die Firma Borgmann ansässig. Das Ersatzteillager hat meines Wissens der Herr Bausch übernommen.
In Asbeck beim Legden ist die Firma Bils, der nach wie vor (!) eine Lanz Werkstatt betreibt.
Bild

Ausserdem habe noch einen Prospekt mit einem Stempel des "Handel mit Landw. Maschinen Johann Eichleb, Wien"
Benutzeravatar
Rainer
Gold
 
Beiträge: 602
Registriert: 09.02.2006, 23:11
Wohnort: 49565 Bramsche

Nächste

Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste