Titel

 

 

Rotes 07-Kennzeichen

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Rotes 07-Kennzeichen

Beitragvon Socke » 28.02.2018, 22:47

Beitrag gelöscht
Zuletzt geändert von Socke am 02.03.2018, 13:55, insgesamt 2-mal geändert.
Socke
Bronze
 
Beiträge: 786
Registriert: 12.03.2007, 00:23
Wohnort: Kiel

Beitragvon gft » 28.02.2018, 23:48

Somit kann ich dann auch löschen,...
Zuletzt geändert von gft am 03.03.2018, 04:58, insgesamt 1-mal geändert.
gft
Benutzer
 
Beiträge: 56
Registriert: 02.09.2017, 16:09
Wohnort: 46354 Südlohn

Re: Rotes 07-Kennzeichen

Beitragvon Heinrich.L » 01.03.2018, 08:31

Das mit der schwarzen Nummer ist ein guter Vorschlag.
Die Farbe interessiert bei einem normalen Tüvgutachten nämlich nicht und man kann den Bulldog ohne Probleme zulassen.
Ist nur blöd, wenn man mehrere Fahrzeuge zulassen will, da wäre nämlich die rote Nummer günstiger.

Aber ich denke, es läßt sich auch ein anderer Gutachter finden, der ein passendes Gutachten für die rote Nummer ausstellt.
Es gibt bei den Gutachtern nämlich auch große Unterschiede.

Mfg. Heinrich
Heinrich.L
Bronze
 
Beiträge: 172
Registriert: 16.01.2011, 15:38

Re: Rotes 07-Kennzeichen

Beitragvon Lanz-Timo » 01.03.2018, 08:47

Moin,
ich hatte mir auch schon überlegt ein rotes 07er Kennzeichen für meine Sammlung zu holen.
Mach es nun doch nicht, weil manchmal 2 Schlepper gleichzeitig bewegt werden und mir das Fahrtenbuch und der ständige Wechsel der Kennzeichen zu blöd sind.
Ich habe erst vor kurzem einen 1706 auf normale schwarze Kennzeichen zugelassen.
Jährliche Kosten sind: 42,- Versicherung & 112,- Steuer.
Das sind gut 12 Euro/Monat
Der 5506 kann ja nicht viel mehr kosten.
Gruß, Timo
Lanz-Timo
Bronze
 
Beiträge: 266
Registriert: 03.11.2010, 21:57
Wohnort: 65468 Trebur

Re: Rotes 07-Kennzeichen

Beitragvon paul » 01.03.2018, 09:18

Morning,

9 Grad minus und Wind... Der Lanzfahrer denkt darüber nach den obersten Hemdknopf zu schließen ;-)

Also...
Dein Schätzchen sieht super klasse aus. Echt zum Verlieben!
So vom Acker gezogen. Originaler geht's wohl nicht. Man fühlt sich sofort in die gute alte Zeit rückversetzt.

Nach meiner Meinung legt hier einer die Richtlinien zu eng aus.
Vielleicht gibt es einen anderen Prüfer, einen der dem hobby zugewandt ist und diese besondere Originalität erkennt und bestätigt.
Was ist mit einem Scirocco aus den 70ern, der kurz nach der Geburt von Gelb auf rot umgejaucht wurde? Auch so was bekommt ein H.
Ich würde im Kreis der Treckerleute mal fragen ob einer einen Prüfer kennt, der Herz und Ahnung hat.
In meinen Augen gibt's für dein Schätzchen sofort ein H. Mit Sicherheit ein er H altungswürdiger Zustand!!!

Viel Erfolg und viele Grüße
Paul
Benutzeravatar
paul
Bronze
 
Beiträge: 197
Registriert: 10.02.2006, 09:44
Wohnort: 48157 Münster

Re: Rotes 07-Kennzeichen

Beitragvon Rohoelzuender » 01.03.2018, 10:00

Hallo,

Ich kann beide Seiten verstehen.

Für die Besitzer definiert sich ein guter optischer Zustand von dem hier gezeigten Schlepper (Patina, "super original Zustand"?) bis zum komplett fachgerecht lackierten Schlepper (Note 2 oder besser?). Diese mindestens zwei unterschiedlichen Meinungen und Sichtweisen gibt es schon seit Anbeginn der Oldtimer "Szene". Diese Sichtweisen basieren auf Emotionen.

Der Gutachter hat aber komplett emotionslos zu entscheiden, egal ob er gerade Fan einer Marke oder eines speziellen Typs ist. Sonst käme es zu Willkür. Und das darf nicht sein.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Rotes 07-Kennzeichen

Beitragvon GTfan » 01.03.2018, 10:39

Moin moin,

hier gibt es einen schönen Katalog, an dem man sich orientieren kann:
https://www.tuev-sued.de/uploads/images ... dtimer.pdf

paul hat geschrieben:Was ist mit einem Scirocco aus den 70ern, der kurz nach der Geburt von Gelb auf rot umgejaucht wurde? Auch so was bekommt ein H.

Sofern der Lack zeitgenössisch ist oder älter als 30 Jahre ist sowie nicht ersichtlich als Blätterteig auftritt, sollte der dann ein H-Gutachten erhalten können.

An den Themenstarter: Such dir einen anderen Prüfer, idealerweise auf Empfehlung von Oldtimerfreunden. Hier in der Region wüsste ich wohl etliche empfehlenswerte Adressen mit Sachverstand, aber das hilft dir nicht weiter...
Wenn du deinen GTÜ-Mann ärgern willst, diskutier mit ihm über dieses Dokument:
http://www.ib-deuschle.de/UserFiles/Fil ... ortrag.pdf

Das grundsätzliche Problem, das wird auch in dem unteren Link deutlich, ist auch die mögliche Aberkennung des H-Status bei jeder HU-Prüfung. Wenn der Prüfer dann schlechte Laune hat oder eben ein Fahrzeug wie den Bulldog mit 20% Lack nicht als "guter Pflegezustand" anerkennt, dann ist die HU nicht bestanden.

mfG
Fabian
GTfan
Bronze
 
Beiträge: 134
Registriert: 14.05.2012, 18:43

Re: Rotes 07-Kennzeichen

Beitragvon lupa » 01.03.2018, 13:00

Hallo Socke
Ich würde den Prüfer wechseln.(kleinkarierte Prüfer gibt es immer mal)
Habe Wechselkennzeichen schon seit 2009 sogar als 06 er Nr.und davon offiziell 6 Stück würde ich heute auch nicht mehr bekommen.
Ludger
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen außer noch mehr Hubraum
Benutzeravatar
lupa
Benutzer
 
Beiträge: 37
Registriert: 28.12.2008, 12:47
Wohnort: 46446 Emmerich am Rhein

Re: Rotes 07-Kennzeichen

Beitragvon Rohoelzuender » 01.03.2018, 13:11

Hallo,

Genau genommen hätte der Gutachter ja auch den nicht originalen Sitz bemängeln müssen oder auch nicht?:

3.3.3: "Nur original Sitz aus Baureihe, originalgetreuer Nachbau oder zeitgenössisches Zubehör zulässig."

Zumindest ein blauer Sitz an einer sonst fast nur grünen Außenhaut hätte auffallen können. :kratz: Das dort eigentlich ein vollkommen anderer Sitz drauf gehört scheint der Gutachter aber nicht gewußt zu haben. Oder er hat sich informiert, dass der Bulldog zur HE- Reihe gehört und das der direkte HE-Nachfolger D1706 eben diese Sitzschale hatte.

3.2: "Das äußere Erscheinungsbild des Fahrzeuges entspricht dem damaligen Originalzustand."

Problematisch, eben wegen der grünen Farbe. Auch Auspuff und Verdeckrahmen kamen nicht in braun aus dem Werk. Mitten drin dann diverse blaue Farbstellen. Und zwei unterschiedliche Farbgebungen der Vorderradfelgen hat es ab Werk so auch nie gegeben. Das Gesamterscheinungsbild ist somit nicht stimmig oder es könnte zumindest so gesehen werden.

3.2.1.1: "Nur originales und zeitgenössisches Erscheinungsbild zulässig."

Das Problem ist das Wort "zeitgenössisch". "Original" ist eindeutig definierbar und trifft nicht auf dieses D5506 zu. Aber als "zeitgenössisch" könnte man das Farbenensemble bei einem Ackerschlepper eventuell noch tolerieren. Auslegungssache. Schwierig. Vor allem deshalb, weil Punkt 3.2 den damaligen Originalzustand fordert. Was gilt nun?

3.2.1.2 "Nur zeitgenössische Farbgebung zulässig"

Nur für den Fall das der Gutachter von der Farbumstellung bei Lanz im Jahr 1958 weis, hätte er zumindest die roten Felgen beanstanden können. Denn diese Farbgestaltung verrät dem Kenner sofort, dass das nichts offizielles seitens John Deere- Lanz gewesen sein kann. Die hätten dann auch die Felgen gelb gestrichen bzw. streichen lassen. Davon abgesehen entspricht der grüne Farbton ja auch nicht dem von den Lanz Diesel Modellen.

Ich würde versuchen über Punkt 4.1 zu einem Oldtimer- Gutachten zu kommen, denn das trifft am ehesten zu:

"Guter Pflege- und Erhaltungszustand plus nicht schön aber gebrauchsfertig."

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Rotes 07-Kennzeichen

Beitragvon Heinrich.L » 02.03.2018, 09:31

So Volker, jetzt kennst dich aus. :lol: :lol: :lol:
Leg das mal dem Gutachter vor, dann ist er wahrscheinlich auch klüger. :wink: :wink: :wink:

Mfg Heinrich
Heinrich.L
Bronze
 
Beiträge: 172
Registriert: 16.01.2011, 15:38

Re: Rotes 07-Kennzeichen

Beitragvon Socke » 02.03.2018, 13:54

Wahrscheinlich hast Du recht, Heinrich.
Da meine Frage hier wieder mal von einer Person zur Selbstdarstellung genutzt wurde und erfahrungsgemäß nicht zur weiterführenden Beantwortung der Frage führen wird, habe ich mich entschlossen, die Fragestellung zurückzuziehen und den Startbeitrag gelöscht.
Bitte an die Moderatoren: Kann kpl. gelöscht werden.
Danke schön!
Socke
Bronze
 
Beiträge: 786
Registriert: 12.03.2007, 00:23
Wohnort: Kiel

Re: Rotes 07-Kennzeichen

Beitragvon oldtimerfreud » 02.03.2018, 14:42

Hallo,

Ich denke man sollte das Forum vielleicht nicht mehr nach Modell und Typen teilen sonder in Mitgliederspalten.

LG
Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Bronze
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.07.2010, 12:17

Re: Rotes 07-Kennzeichen

Beitragvon Lanzandi » 02.03.2018, 17:19

Gute Idee Oldtimerfreund. !
Dann muss man diesen Schwachsinn nicht mehr lesen.
Schade, dass dadurch einmal mehr ein Beitrag kaputt ist...
Lanzandi
Bronze
 
Beiträge: 366
Registriert: 26.05.2006, 21:12
Wohnort: ???

Re: Rotes 07-Kennzeichen

Beitragvon oldtimerfreud » 02.03.2018, 18:00

Ja ich finde es Schade so richtig schöne Beiträge vermisse ich in diesen Forum es wird von manchen Mietgliedern mit ihrer hier nicht gewollten doofen art und weise zu jeder Beitrag zu gemüllt
:( :x
oldtimerfreud
Bronze
 
Beiträge: 542
Registriert: 25.07.2010, 12:17


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste