Titel

 

 

Lanzmann Mogendorf

Erfahrungen kann man hier diskutieren

Lanzmann Mogendorf

Beitragvon MarcusGöbel » 19.02.2018, 20:36

Hallo, meine Frau war heute in Mogendorf und sollte mir eine Feder für den Öler mitbringen. Beim Lanzmann sind die Tore scheinbar geschlossen.
Wo ist er denn hin ? Die ortsansässige Bevölkerung mein, er will seine Forstmaschinen verkaufen.
Bis bald
Marcus
Beschäftige mich mit alten Traktoren seit 1989.
Deutz F1M414/ 4 Gang mit Zapfwelle und Klappgreifer Bj. 1949
Lanz D7506A Bj. 1940
Hanomag R40, Bj 1950, mit D57 Motor (55 Ps), Seilwinde, Druckluft
Etliche Stationärmotoren
MarcusGöbel
Benutzer
 
Beiträge: 25
Registriert: 11.02.2006, 01:20
Wohnort: Westerwald

Re: Lanzmann Mogendorf

Beitragvon Dieter.J. » 22.02.2018, 16:24

Moin, moin!

Is der Lanzmann nicht son Geschäft von mittelhesische Lesing :kratz:

Grüße
DidiJ.
Dieter.J.
Bronze
 
Beiträge: 479
Registriert: 08.08.2008, 21:21

Re: Lanzmann Mogendorf

Beitragvon Nordhase » 25.02.2018, 10:56

Moin zusammen,
der Lanzmann war im Holsteiner Raum aktiv. Nach seinem facebook Profil macht er Lanz nur noch hobbymäßig. Im Raum Holstein ist er vor einem guten Jahr bei mehreren Sammlern aufgeschlagen. Ein bis dahin unverkäuflicher 35PS Eilbulldog wurde gegen Spitzenbarpreis verkauft. Das war wenig später in der Holsteiner Szene durchgesickert. Bei einem anderen Eilbulldog das gleiche. Einen Teeröllanz und Originalteile wollte er auch wegkaufen. Ob das ein neues Geschäftsmodell ist? Die Schlepper sind wenig später zum MH Leasing Henning Wagner nach Gelnhausen gegangen.

Gruß vom
Nordhasen
Nordhase
Benutzer
 
Beiträge: 34
Registriert: 28.03.2009, 19:38

Re: Lanzmann Mogendorf

Beitragvon Lanzi67 » 25.02.2018, 15:20

Hallo!
Das ist ja sehr interessant, was da so hinter den Kulissen so los ist. Das hat mit Sicherheit Methode. Da geht doch sicherlich noch mehr. :wink:

Gruß
lanzi67
(Jörg)
Benutzeravatar
Lanzi67
Bronze
 
Beiträge: 719
Registriert: 08.02.2007, 15:10
Wohnort: 08294 Lößnitz/Erzgebirge

Re: Lanzmann Mogendorf

Beitragvon Mibl Lanz D7531 » 11.03.2018, 22:13

Hallo zusammen,

Bei mir war der Lanzmann auch mal vor 1,5 Jahren und wollte mir mein 35er Eiler zu einem Höchstpreis abkaufen. Ich habe aber nicht zugesagt, ich denke jeder kann das nachvollziehen wenn man einen Schlepper von Grundauf in mehreren 100 Arbeitsstunden restauriert hat, trennt man sich nicht so einfach von ihm...
Er hat damals ein paar Teile von mir bekommen wo immer noch von seiner Seite etwas offen ist. Ich habe ihn mehrmals darauf angesprochen, aber außer " ich melde mich, ich werde mich melden, brauche noch Zeit" ist nur heiße Luft geblieben. Obwohl er mir wortwörtlich gesagt hat das er keine Luftpumpe sei und ich mich auf ihn verlassen kann... Fazit, Vorsicht bei dem Mann, immer alles gut absichern und schriftlich festhalten.
Da kann nur hoffen das er mit seinen Kunden in der Forsttechnikbranche nicht so umgeht, das wird er aber dann schon merken...
Gruß
Mario
Mibl Lanz D7531
Bronze
 
Beiträge: 105
Registriert: 14.08.2010, 22:13
Wohnort: Allgäu

Re: Lanzmann Mogendorf

Beitragvon Heinrich.L » 12.03.2018, 08:27

Hallo Mario, in der Forsttechnikbranche scheint es mehrere Dampfplauderer zu geben.
Vor gut einem Jahr wurde hier schonmal so ein ähnlicher Fall behandelt.
Der hat auch alles mögliche versprochen und nichts eingehalten.
Hier ist höchste Vorsicht geboten.

Heinrich
Heinrich.L
Bronze
 
Beiträge: 172
Registriert: 16.01.2011, 15:38

Re: Lanzmann Mogendorf

Beitragvon Franzm » 17.03.2018, 15:21

Servus!

Meint ihr den Lanzmann Heiko H ? Der war vor Jahren in Bayern unterwegs Bulldogs reparieren. Hat der überhaupt Geld für Eiler?

Munter bleiben!

Gruß
Franz :fahrer:
Franzm
Benutzer
 
Beiträge: 82
Registriert: 20.10.2012, 18:27

Re: Lanzmann Mogendorf

Beitragvon Mibl Lanz D7531 » 17.03.2018, 22:26

Servus,

Ja schon der, der hat bei mir gesagt das er einen hat der viel zahlt, er selber wollte den nicht kaufen.

Gruß Mario
Mibl Lanz D7531
Bronze
 
Beiträge: 105
Registriert: 14.08.2010, 22:13
Wohnort: Allgäu

Re: Lanzmann Mogendorf

Beitragvon Nordhase » 18.03.2018, 12:29

Moin Mario,

hier ist der Lanzmann als Sammler aufgetreten. Eher großspurig. Bezahlt hat er sofort. Zwei Schlepper sind wenig später beim MH Leasing H. Wagner Gelnhausen aufgetaucht. Der Lanzmann scheint mir ein vorgeschickter Käufer der im Auftrag herumläuft. Aber interessant, dass andere Käufer nicht in Erscheinung treten wollen.

Gruß
Nordhase
Nordhase
Benutzer
 
Beiträge: 34
Registriert: 28.03.2009, 19:38


Zurück zu Erfahrungen mit Händlern und Werkstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron