Titel

 

 

Nachrüstung Anlasser Lanz 9506

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Nachrüstung Anlasser Lanz 9506

Beitragvon Roku » 24.12.2017, 13:38

Hallo Lanzfreunde,
ich möchte an meinem 9506,Bj.49 einen Anlasser nachrüsten (werde langsam zu alt fürs anwerfen).Der Anguss am Kurbelgehäuse ist vorhanden jedoch nicht
gebohrt. Frage,hat jemand eine Schablone oder Zeichnung,damit die Bohrung genau und masshaltig ausgeführt werden kann?
Danke und schöne Weihnachtsgrüsse
Rolf
Roku
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.12.2017, 13:30
Wohnort: 71131 Jettingen

Re: Nachrüstung Anlasser Lanz 9506

Beitragvon D8506_49 » 26.12.2017, 21:36

Hallo Rolf,

eine einfache Schablone reicht hier nicht aus, der Achsabstand zwischen dem Zahnkranz auf dem Schwung und dem Anlasserritzel muß schon genau passen, sonst werden die Zahnräder nicht alt.
DerLanzmannheim bietet so einen Umbau an, dieser ist Vorort möglich, der Traktor muß also nicht nach Hilgert. Mit dem Bohren der Öffnung im Kurbelgehäuse ist es nicht getan, auch die angegossenen Halter für den Anlasser müssen zentrisch zu der Bohrung im KGH nachgearbeitet werden. Ich war bei zwei Umbauten schon dabei, die machen das äußerst perfekt, der Preis für das Einbringen der Öffnungen stimmt und wahlweise kann auch ein Durchzugsanlasser samt Befestigungsschellen mit gekauft werden, da ist allerdings ein 12V/24V-Umschalter und eine zweite Batterie notwendig.
Ich geh davon aus, daß Dein 49er GK auch keine Anlasservorbereitung hat, also brauchst Du einen anderen Reglerschwung, die Verbreiterung für den Lüfterbock und das Riemenlauf-Unterteil muß entsprechend verbreitert werden (40 oder 50mm?). Der Umbau ist also nicht ganz ohne und alles andere als billig...

VG,
Simon
D8506_49
Benutzer
 
Beiträge: 35
Registriert: 12.10.2014, 22:15

Re: Nachrüstung Anlasser Lanz 9506

Beitragvon Roku » 27.12.2017, 20:33

Hallo Simon,

vielen Dank für deine Antwort,das passt!!!
Ich bin mir schon im klaren was da in etwa auf mich zukommt aber der Tip mit Lanzmannheim ist top. Ich weis dass die Nachrüstung von vielen angeboten wird aber eben nicht Vorort. Wenn die Jungs aus Hilgert das machen ist das so gut wie bestellt,allerdings nicht mit Durchdrehanlasser…pendeln muss er.Riemenlaufunterteil
hab ich auch schon in Aussicht.
Ich ruf dann die nächsten Tage mal an und lass mir ein Angebot machen….
Simon,nochmals herzlichen Dank!
herzliche Grüsse
Rolf
Roku
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.12.2017, 13:30
Wohnort: 71131 Jettingen

Re: Nachrüstung Anlasser Lanz 9506

Beitragvon Thomas Tisch » 27.12.2017, 23:55

Hallo,
nachträglicher Einbau vom Pendelanlasser geht nur bei spätem Kurbelgehäuse. Die früheren können meines Wissens nicht umgebaut werden.
Grüße,
Thomas Tisch
Thomas Tisch
Bronze
 
Beiträge: 384
Registriert: 10.02.2006, 12:25
Wohnort: Brisbane-Australien

Re: Nachrüstung Anlasser Lanz 9506

Beitragvon Roku » 29.12.2017, 13:08

Hallo Thomas,
was heist "spätes Kurbelgehäuse" genau,woran erkenne ich das?Mein GK ist Bj.49,ehemals ein 9516 aus Australien,Nummerngleich SN.646199.
Gruss Rolf
Roku
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.12.2017, 13:30
Wohnort: 71131 Jettingen

Re: Nachrüstung Anlasser Lanz 9506

Beitragvon Thomas Tisch » 29.12.2017, 14:58

Hallo,
da paßt kein Pendelanlasser rein. Erst ab ca Schleppernummer 650xxx. Auswendig weiss ich die Nummer jetzt nicht. In dem späten Gehäuse ist ein richtig großes Loch drin. Ca 10cm. Da kommt dann eine Adapterplatte für den Anlasser rein.
Grüße,
Thomas Tisch
Thomas Tisch
Bronze
 
Beiträge: 384
Registriert: 10.02.2006, 12:25
Wohnort: Brisbane-Australien

Re: Nachrüstung Anlasser Lanz 9506

Beitragvon D8506_49 » 30.12.2017, 09:06

Hallo Rolf,

da könnte Thomas Recht haben, beide Umbauten, bei denen die Bohrung in das Kurbelgehäuse gesetzt wurde, waren 49er Baujahre und haben einen Durchzugsanlasser bekommen.

VG,
Simon
D8506_49
Benutzer
 
Beiträge: 35
Registriert: 12.10.2014, 22:15

Re: Nachrüstung Anlasser Lanz 9506

Beitragvon Roku » 03.01.2018, 11:47

Hallo Thomas und Simon,
Danke für eure Hinweise,und ja,das habe ich inzwischen auch begriffen.Aber da die "Durchdrehanlasser" bei Lanz vorher üblich waren sehe ich kein Problem den einzubauen…trotz aller Warnungen hier im Forum, ich mach das jetzt mit der von Simon vorgeschlagenen Firma.
Danke
Grüsse
Rolf
Roku
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.12.2017, 13:30
Wohnort: 71131 Jettingen

Re: Nachrüstung Anlasser Lanz 9506

Beitragvon D8506_49 » 03.01.2018, 13:43

Hallo Rolf,

einer der beiden auf Durchzugsanlasser umgebauten Bulldogs gehört einem Freund, da gibt’s überhaupt keine Probleme, ist immer wieder interessant, wie der durchzieht. Einziger Nachteil ist der relativ teure Unschalter auf 24V und die zweite Batterie...

VG,
Simon
D8506_49
Benutzer
 
Beiträge: 35
Registriert: 12.10.2014, 22:15


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste