Titel

 

 

Regler D7506

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Regler D7506

Beitragvon Andreas B » 24.08.2015, 18:54

Hallo,

an einem D7506, Bj 42 den ich gerade hier habe, gibt es ein Reglerproblem.
Der Regler ist überholt, Bolzen nicht zu knapp, alles geht schön weich. Nur im eingebauten Zustand, wenn die Schubstange nach vorne geht, klemmen die Reglergewichte leicht. Ich habe alle Bolzen nochmal etwas nachgearbeitet, Excenter leicht abgezogen... klemmt immer noch! Woran kann das liegen?
Leerlauf ist gut, jedoch regelt er die Höchstdrehzahl nicht ab. Habe jetzt schon alle Einstellungen der Lastfeder durch, nichts funzt.
Die große Bronzebuchse in der Schubstange ist noch die alte aber noch gut, die kleine Buchse + Bolzen ist neu, Daumenwelle geht leicht und ist Spielfrei.
EP hat 8mm Pumpenkolben, Anlenkhebel ist der richtige (kurz), Regulierkeil ist der passende.
Pumpenhübe sind laut Heinl OK. Kann das "nicht abregeln" mit den leicht klemmenden Gewichten zu tun haben?
Gruß, Andreas
Benutzeravatar
Andreas B
Bronze
 
Beiträge: 93
Registriert: 28.02.2007, 22:33
Wohnort: 38729 Wallmoden

Re: Regler D7506

Beitragvon Mortel » 25.08.2015, 11:47

Sehr interessantes Thema,

bei meinem 7506 Bj. 40, ebenfalls schon mit EP 8mm, wurde im Winter ebenfalls der Regler überholt und seit dem regelt er im Stand auch nicht mehr richtig ab.
Regler ist ebenfalls sehr leichtgängig (Nadellagerumbau) Schubstange wurde mit überholt. Leerlauf und Leistung sind top.
MIr ist aber aufgefallen das er das Problem nur im unbelasteten Zustand hat im Fahrbetrieb regelt er sauber ab?!? Daher hab ich es so belassen.

Grüße Martin
Mortel
Benutzer
 
Beiträge: 32
Registriert: 30.12.2012, 14:53

Re: Regler D7506

Beitragvon stefan88 » 15.09.2015, 07:35

Mir geht es ähnlich mit den Regler das er bis 1200 Touren kommt bis er aufhört . Egal wie man die Vollbart Feder stellt . Am Regler ist auch alles neu und leichtgängig . Leerlauf ist wunderbar . Leistung besser als bei den meisten anderen . Nur Probleme halt mit dem abregeln . Weiß auch nich weiter.
stefan88
Benutzer
 
Beiträge: 9
Registriert: 03.02.2015, 15:46

Re: Regler D7506

Beitragvon stefan88 » 26.07.2017, 09:18

Bei mir lag es am festen exzenter . Nun regelt er sauber ab .
stefan88
Benutzer
 
Beiträge: 9
Registriert: 03.02.2015, 15:46

Re: Regler D7506

Beitragvon Bernd Sandmann » 26.07.2017, 14:51

Hallo Stefan,
Was War mit den festen Excenter? Was hast du verändert?

Bernd
Benutzeravatar
Bernd Sandmann
Bronze
 
Beiträge: 51
Registriert: 12.02.2006, 18:02
Wohnort: 31547 Winzlar

Re: Regler D7506

Beitragvon stefan88 » 27.07.2017, 12:39

Musste einen neuen festen exzenter einbauen . Der Regler war vorher auch leichtgängig und hatte nicht geklemmt aber abregeln war nicht möglich . Meine keilnut vom in der kurbelwelle war 3 mm versetzt Original .... dadurch hatte sich der feste excenter nach 79 Jahren verkehrt eingeschliffen und ein abregeln war nicht mehr möglich . Neuen festen excenter eingebaut und siehe da er regelt sauber ab . Im übrigen war auch der Leerlauf pumpenhub bei 0,4 mm gesetzt sonst drehte er selbst hoch . Nun ist es auch bei 0,6mm wie es sein soll bei der 15mm pumpe
stefan88
Benutzer
 
Beiträge: 9
Registriert: 03.02.2015, 15:46


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste

cron