Titel

 

 

Anlaufscheibe kleine Backenkupplung

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Anlaufscheibe kleine Backenkupplung

Beitragvon Socke » 15.06.2014, 10:34

Moin,
ich habe mal eine Frage:
Im Heinl steht etwas von einer Anlaufscheibe, die sich bei der kleinen Backenkupplung hinter dem äußeren Schwungrad zum Armkreuz hin befinden soll, um im eingekuppelten Zustand die beiden aufeinander gleitenden Teile zu trennen - in der Teileliste finde ich nix.
Frage:
Gehört da eine (Bronze-)Scheibe hin? Stärke? Ich hatte eine da eine zwischengemacht, hatte aber das Gefühl, daß die Beläge dann nicht schön mittig in der Rille laufen...

Danke!
Volker
Socke
Gold
 
Beiträge: 742
Registriert: 11.03.2007, 23:23
Wohnort: Kiel

Re: Anlaufscheibe kleine Backenkupplung

Beitragvon thomch » 16.06.2014, 05:26

Hallo

Beim kleinen Glühkopf, also kleiner Backenkupplung, ist diese Anlaufscheibe nicht verbaut.
Wird leider im Heinl nicht erwähnt, was ich auch erst hier im Forum erfahren durfte.

Gruss Thomas
thomch
Bronze
 
Beiträge: 50
Registriert: 26.04.2010, 19:09
Wohnort: Fahrni, Schweiz

Re: Anlaufscheibe kleine Backenkupplung

Beitragvon Socke » 16.06.2014, 21:57

Hallo Tomch,
ich habe lange danach gesucht, hier im Forum, aber leider nichts gefunden.
Bei meinem Heinl ist das auf Seite 204.
Danke in jedem Fall für die Info.
Ist das bei wem anders?
Danke!
Volker
Socke
Gold
 
Beiträge: 742
Registriert: 11.03.2007, 23:23
Wohnort: Kiel

Re: Anlaufscheibe kleine Backenkupplung

Beitragvon thomch » 17.06.2014, 11:55

Hallo Volker

Bei meinem 7506 ist die Scheibe jedenfalls nicht verbaut, was mich aufgrund des Heinls auch stutzig machte, ob diese wohl Mal entfernt wurde.

Mit der Suche nach Anlaufscheibe oder Distanzscheibe findest du unter anderem meinen Beitrag wo ich diese Frage schon Mal beantwortet habe oder folgenden Beitrag, wo mir damals die Frage beantwortet wurde:

viewtopic.php?f=2&t=2259&p=11685&hilit=distanzscheibe#p11685

franziskus hat geschrieben:Die Distanzscheibe wird nicht bei den kleinen Glühköpfen eingesetzt.
Beim Hein wird leider nicht direkt drauf hingewiesen.


Gruss Thomas
thomch
Bronze
 
Beiträge: 50
Registriert: 26.04.2010, 19:09
Wohnort: Fahrni, Schweiz

Re: Anlaufscheibe kleine Backenkupplung

Beitragvon Socke » 17.06.2014, 21:32

Super, vielen Dank!
Ich habe wohl einfach nicht die richtigen Suchbegriffe benutzt.

Volker
Socke
Gold
 
Beiträge: 742
Registriert: 11.03.2007, 23:23
Wohnort: Kiel

Re: Anlaufscheibe kleine Backenkupplung

Beitragvon Stephan-1975 » 18.06.2017, 14:31

Hallo,

habe auch eine Frage zu diesem Thema: ich bin in den letzten Zügen bei der Restaurierung meines D7506 und baue gerade die Kupplung ein.

Ich bin wie folgt vorgegangen.
- Armkreuz mit Riemenscheibe, Kupplungszahnrad und Ausrücklager auf Kurbelwelle gesetzt und Deckel angeschraubt. Das Armkreuz sitzt axial in der richtigen Lage, zu erkennen daran, daß die Stirnseite bündig mit dem Absatz an der Kurbelwelle zusammenfällt.
- Ausrücklager mit den Ringschrauben und den Bestätigungshebeln der Kupplungswelle verbunden
- Nun wurde probehalber das äußere Schwungrad aufgesteckt.
- Durch das äußere Schwungrad wurden dann die Kupplungsbacken ohne Feder auf die Lagerstelle der Riemenscheibe gesetzt.
- Wenn man nun die Kupplungsbacken nach außen in die Laufrille drückt, dann kann man das Schwungrad so verschieben, daß die Kupplungsbeläge schön gleichmäßig links und rechts in der Rille liegen. Somit ist das die ideale Axialposition für das äußere Schwungrad. Es kann in dieser Position dann beim finalen Aufbau mit dem Keil positioniert werden.
- Allerdings habe ich so zwischen dem äußeren Schwungrad und dem Armkreuz ein Spalt von 4 mm, d.h. das Armkreuz hätte ein Axialspiel von 4 mm. Das ist doch viel zu viel.
- Deshalb würde ich sagen, daß an dieser Stelle die genannte Anlaufscheibe mit 3,5…4 mm Dicke sitzen könnte.

Aber wie schon in den Beiträgen weiter oben geschrieben, gibt es diese Anlaufscheibe bei der kleinen Backenkupplung nicht.

Wo ist also mein Denkfehler?

Ich würde mich über Antworten freuen.


Gruß

Stephan
Stephan-1975
Benutzer
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.12.2014, 14:22
Wohnort: 97253


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron