Titel

 

 

welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon arche-foto » 17.11.2011, 13:24

Hallo,

kennt einer diesen Lanz-Bulldog-Typ? Hab ich letztes Jahr in Bulgarien gefunden.

Ist es ein HR9 D2539 Gas ?

Bild



beste Grüße
Zuletzt geändert von arche-foto am 21.11.2011, 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
arche-foto
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.11.2011, 13:21
Wohnort: Berlin

Re: welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon Ölmännchen » 17.11.2011, 13:36

Datei lässt sich nicht öffnen.

Gruß
www.traktorschnellgang.de
Benutzeravatar
Ölmännchen
Silber
 
Beiträge: 480
Registriert: 24.02.2009, 17:28
Wohnort: 53859 Niederkassel-Mondorf

Re: welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon Philipp Hügel » 17.11.2011, 13:55

Hallo anonymer Nutzer "arche-foto", willkommen im Forum.

Leider ist das Bild sehr klein (und meine Augen schwach). Was man auf dem Foto erkennt sieht nach der Gasschleuse aus. Hast du noch mehr Bilder von dem Bulldog gemacht?

:shock: Was so alles auftaucht - die Jungs mit dem dicken Geldbeutel werden wohl schon auf dem Weg sein. :fahrer:

Bin gespannt auf die nächste Saison...

Grüße
Philipp
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Silber
 
Beiträge: 296
Registriert: 22.08.2008, 11:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon tilomagnet » 14.12.2011, 17:39

In der Tat. Meines Wissens der einzig bekannte seiner Art. Ich bin in Sachen Holzgas nicht so bewandert....kann jemand sagen, ob das ein Umbau aus einem GK ist oder ein Reingasbulldog (evtl. D2039 ???).
Dateianhänge
holzgasvlinks.jpg
holzgasvlinks.jpg (32.47 KiB) 15619-mal betrachtet
holzgaslanz.jpg
holzgaslanz.jpg (30.51 KiB) 15619-mal betrachtet
tilomagnet
Bronze
 
Beiträge: 96
Registriert: 10.02.2006, 12:31

HRG 9 oder HRO 9?

Beitragvon Philipp Hügel » 15.12.2011, 22:00

Derjenige der im alten Forum diesen Beitrag verfasst hat, muss ihn wohl für einen Reingas-Bulldog gehalten haben. Ist natürlich aber aufgrund der Übersetzung etwas kryptisch.

lanz9506 hat geschrieben:Bestand ein geöffnetes eilbulldog reinvergasser? es hat ein 5 Gruppe lanz, ist das reinvergasser entfernt worden, hat es das hohe steigrohr und der kleine eilbulldog Behälter ist mit einem Acker bulldog's ersetzt worden, nahe bei der Seriennummer sagt er "D2031" (d2039 ist das geschlossene reingas-eiler)

was ist der Wert von ihm?
*sorry, babelfish translation*


grüß

Bleibt die Frage D 2539-Gas oder D 2039? Michael Bach hat ja Zweifel an der Existenz des HRO 9 angemeldet bzw. hält er sie für "fraglich". Ein "HRX 9" ist es aber wohl allemal. Und damit auch der einzige mir bekannte...
Dateianhänge
holzgasvrechts.jpg
holzgasvrechts.jpg (39.09 KiB) 15382-mal betrachtet
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Silber
 
Beiträge: 296
Registriert: 22.08.2008, 11:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon Kraftgespann » 23.12.2011, 12:27

Ich würde dazu neigen die Behauptung aufzustellen, dass hier ein 5-Gang Hinterteil mit einem Reingas oder Zweistoff Motor eines anderen Bulldogs gepaart wurden. Woher der Bulldog auch immer stammen mag, so wie er auf dem Bild dasteht wird er mit fast 100%iger Sicherheit nicht die Mannheimer Werkstore verlassen haben. Ein hohes Steigrohr am 5-Gang Eiler gab es definitiv nicht in der Serie. Wenn der Bulldog in Bulgarien steht, dann wird er sicherlich ein Überbleibsel der ehem. Wehrmacht sein. Aber ich finde es gut dass immer wieder solche "Rätsel" auftauchen und die Szene interessant halten.
Schöne Feiertage

Martin
Kraftgespann
Bronze
 
Beiträge: 83
Registriert: 06.11.2009, 08:32
Wohnort: BOR

Re: welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon HR9 » 23.12.2011, 13:36

Das ist definitv ein serie holzgas oder reingaseiler

das unterschied zwischen "normaler" d2539 und diese maschine sind die kleine scheibenramen in die hintere ecken der kabine. Diese sind als ersatz fur die fehlende hintere scheibe (holzgaskessel statt dieseltank).

Bild
Bild
HR9
Bronze
 
Beiträge: 80
Registriert: 21.03.2006, 18:03
Wohnort: BE

Re: welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon Kraftgespann » 25.12.2011, 11:04

Hallo HR9,
das der Bulldog eine "originale" Gasmaschine ist habe ich nicht angezweifelt, es ist aber keinesfalls der ursprüngliche Kühleraufbau mit Steigrohr auf dem Bild zu sehen. Es gab den 5-Gang Eiler NICHT mit hohem Kühleraufbau und gewölbtem Steigrohr. Gut zu erkennen sind die "Noppen" am Steigrohr, die hatte ein langer 5-Gang Eiler nie, weil der Generator bei diesem Schlepper immer am Heck angebracht war. Bemerkenswert ist auch, dass die Noppen nicht gebohrt sind :kratz: Wenn das Steigrohr von einem Gasbulldog stammt, dann müssen die Noppen eigentlich gebohrt sein, weil daran die Generatoraufhängung befestigt wurde. Für mich eine Menge ungelöster Fragen :?:
Kraftgespann
Bronze
 
Beiträge: 83
Registriert: 06.11.2009, 08:32
Wohnort: BOR

Re: welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon Rohoelzuender » 26.12.2011, 07:44

Hallo,

Mich wundert es am allermeisten, dass der Holzgasbulldog im Kriegseinsatz gewesen sein soll. Ich denke mal die hatten andere Probleme als sich ständig mit dem nicht richtig funktionierenden Generator herumzuärgern, bzw. sich um die tägliche gewissenhafte Reinigung zu kümmern. Auch weil Flüssigkraftstoffe ja gerade der "Wehrmacht" vorbehalten waren. Wenn´s für die bulgarische Wehr war hat man vielleicht darüber hinweg gesehen.

Oder sie waren derart in Bedrängnis das man alles der "Wehr" angeboten hat was irgendwie motorisch angetrieben war und kein Getreide schluckte. Der wurde ja für die Bevölkerung gebraucht, die es da auch nicht gerade einfach hatte, zumindest in den Städten.

Der Bulldog auf dem Bild sieht so aus, als wäre er in späterer Zeit auf "Rohöl"- Betrieb umgebaut worden. Daher auch die ungewöhnlichen Teile...

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2750
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon Philipp Hügel » 27.02.2012, 23:32

Dieses Detailfoto ist mir heute über den Weg gelaufen...
Dateianhänge
holzgas_gasschleuse.jpg
holzgas_gasschleuse.jpg (34.75 KiB) 13599-mal betrachtet
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Silber
 
Beiträge: 296
Registriert: 22.08.2008, 11:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon ed13li4 » 25.02.2013, 20:38

Hallo zusammen,

habe heute neue Bilder vom oben beschriebenen Eiler gefunden. Ist jetzt für 10000 € nach Deutschland verkauft worden. Hier nun einige Bilder.

Gruß Dennis
Dateianhänge
9.jpg
7.jpg
3.jpg
ed13li4
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.02.2013, 20:32

Re: welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon ed13li4 » 25.02.2013, 20:40

Und noch einige Bilder.
Dateianhänge
8.jpg
2.jpg
ed13li4
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.02.2013, 20:32

Re: welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon Uwe Gatschke » 25.02.2013, 21:54

Hallo Dennis, hast du ihn? Wo in Deutschland ist er demnächst?
Gruß Uwe


***Viel Spass beim Schrauben***
Uwe Gatschke
Silber
 
Beiträge: 241
Registriert: 10.02.2006, 21:17
Wohnort: Sachsen Anhalt

Re: welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon Schmitti » 26.02.2013, 00:32

Da wird sich einer richtig freuen bei dem Schnäppchen.
Schöner Bulldog
Mfg Schmitt
Schmitti
Bronze
 
Beiträge: 96
Registriert: 01.12.2008, 12:19
Wohnort: 97714

Re: welcher Typ Lanz Bulldog 2010 in Bulgarien ?

Beitragvon ed13li4 » 26.02.2013, 06:53

Hallo Uwe,

hatte auch meine Fühler nach dem Bulldog ausgestreckt, war aber leider ein wenig zu spät. Wo genau er hingekommen ist kann ich nicht sagen. Ich glaube aber das es ein Händler war der ihn gekauft hat.

Gruß Dennis
ed13li4
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.02.2013, 20:32

Nächste

Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste