Titel

 

 

Lenksäule Pampa

Bulldog, aber nicht Lanz

Lenksäule Pampa

Beitragvon mogmuli » 31.03.2013, 16:35

Hallo zusammen,
erst mal noch frohe Ostern zusammen.
ich wollte mal fragen ob es ohne größeren Aufwand möglich ist eine Pampa Lenksäule mit einem abnehmbaren Lenkrad umzurüsten.
Hintergrund bei mir ist, dass bei mir die Lenksäule im Bereich des Lenkradsitzes ausgenudelt ist, das Pampa Lenkrad am zerfallen ist und ich eh eine Kurbelwelle mit den Nuten habe. Zudem ist mein Anwurfrad auch noch eine größere Baustelle die ich schon seit 2 Jahren vor mir her schiebe...

Hab leider keinen Lanz gerade zur Hand wo ich nachschaun könnte. Kann man einfach die Säule unten bevor sie ins Gehäuse geht abtrennen und die untere Aufnahme ( die es ja mit Sicherheit zu kaufen gibt ) aufschweissen, oder muss für diese Aktion der Bulldog getrennt werden ?
Wäre super wenn ich ein paar Infos hierzu bekommen würde.
Danke und Gruß
Daniel
mogmuli
Bronze
 
Beiträge: 478
Registriert: 16.11.2008, 22:55
Wohnort: Mutlangen

Re: Lenksäule Pampa

Beitragvon Thomas Tisch » 31.03.2013, 18:38

Hallo,

es ist kein Problem die komplette Lenksäule mitsamt der Lenkschnecke gegen die eines LANZ auszuwechseln. Ich habe sowas noch liegen. Am Besten eine PN schicken oder mich mal anrufen. 01626723366

Grüße,

Thomas Tisch
Thomas Tisch
Bronze
 
Beiträge: 396
Registriert: 10.02.2006, 12:25
Wohnort: Brisbane-Australien


Zurück zu Pampa, Ursus, Kelly & Lewis, Le Percheron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste