Titel

 

 

Zündaussetzer

Bulldog, aber nicht Lanz

Re: Zündaussetzer

Beitragvon LanzSchweiz » 21.11.2012, 19:05

Hallo Lanzi
Hast du die Nase schon mal demontiert und geschaut ob sie sauber ist? Wenn sich über die Zeit Kohle in der Nase bildet kann sich das Verdichtungsverhältniss auch ändern.

Gruss Anton
Lanz D8506 Bj.38, Lanz D7506 Bj.36, Lanz Iberica D6516, Zapfwellengetriebener Mähdrescher Claas Junior, Handdruckspritze Bj.1853, Motorspritze Vogt 3Zyl-2Takt Bj.35

Verein Historischer Technik Emmental
www.vht-emmental.ch
Benutzeravatar
LanzSchweiz
Bronze
 
Beiträge: 187
Registriert: 01.01.2007, 15:44
Wohnort: Bowil (CH)

Re: Zündaussetzer

Beitragvon Lanzi67 » 21.11.2012, 20:10

Hallo!
Ja, hab ich vor etwa 20 Bth gemacht, es waren keinerlei Ablagerungen drinn.

Gruß
lanzi67
(Jörg)
Benutzeravatar
Lanzi67
Bronze
 
Beiträge: 714
Registriert: 08.02.2007, 15:10
Wohnort: 08294 Lößnitz/Erzgebirge

Re: Zündaussetzer

Beitragvon hirtetheo » 22.11.2012, 21:54

Hallo Jörg,

hatte vor kurzem bei meinem Pampa Dieselverlust an der Dieselpumpe.
Stösel war undicht da ich nicht die richtige Graphitpackung habe.
Hab dann die Klemmmutter der Packung nachgezogen (aber zu fest) und die Feder hat den Stößel nur noch unregelmäßig zurück gedrückt.
Dadurch hatte ich auch einen sehr unruhigen Lauf und natürlich auch keine Kraft.

Nur so ein Gedanke.

Nodda Theo

Übrigens brauche Graphitdichtung 3,5mm , hat die einer???
Komisch, kaum macht man`s richtig klappt`s
Benutzeravatar
hirtetheo
Benutzer
 
Beiträge: 69
Registriert: 08.08.2010, 12:39
Wohnort: 57250 Netphen

Vorherige

Zurück zu Pampa, Ursus, Kelly & Lewis, Le Percheron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste