Titel

 

 

Frontscheibe/Dach

Bulldog, aber nicht Lanz

Frontscheibe/Dach

Beitragvon Uwe Gatschke » 25.06.2011, 17:58

Hallo Schraubergemeinde,


ist der Scheibenrahmen vom URSUS der Gleiche wie beim LANZ? Wenn ja, müsste ja auch ein Lanz Dach passen.
Mir gefallen die Ursus Dächer nicht, würde mir gern eins vom Lanz draufbauen.
Gruß Uwe


***Viel Spass beim Schrauben***
Uwe Gatschke
Bronze
 
Beiträge: 243
Registriert: 10.02.2006, 22:17
Wohnort: Sachsen Anhalt

Re: Frontscheibe/Dach

Beitragvon matters » 26.06.2011, 07:40

Hallo Uwe,
Ich hab mir auch ein Lanzdach montiert.
Passt drauf!
Gruß Matters

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen.
Benutzeravatar
matters
Benutzer
 
Beiträge: 47
Registriert: 26.05.2010, 21:33
Wohnort: Georgensgmünd

Re: Frontscheibe/Dach

Beitragvon mogmuli » 26.06.2011, 13:25

Hallo,

der Gewindebolzenabstand des Scheibenrahmens an meinem Lanz Nachbau beträgt 95-96cm, die Innenbreite des Lanz Daches 1m, aussen 1,08m.

Kannst ja mal noch nachmessen ob in etwa hinkommst.
Ich hab das Dach selber gebaut war kein Problem, dann könntest es notfalls noch an deinen Scheibenrahmen gleich passend machen.


Gruß Daniel
mogmuli
Bronze
 
Beiträge: 478
Registriert: 16.11.2008, 22:55
Wohnort: Mutlangen

Re: Frontscheibe/Dach

Beitragvon Uwe Gatschke » 26.06.2011, 20:15

Hallo matters, hallo Daniel,

danke für eure Antworten. Dann werde ich es mal angehen.
Ich hab auch schon überlegt, mir ein Dachgestell selbst zu bauen. Daniel, was für Holz hast Du genommen? Bekommt man das als "Nicht-Tischler" hin? Hast Du Bilder von Deinem Nachbau?
Gruß Uwe


***Viel Spass beim Schrauben***
Uwe Gatschke
Bronze
 
Beiträge: 243
Registriert: 10.02.2006, 22:17
Wohnort: Sachsen Anhalt

Re: Frontscheibe/Dach

Beitragvon mogmuli » 27.06.2011, 09:57

Ich hab den Rahmen aus Buche gemacht und die dünnen Längslatten welche auf den Rahmen gespannt werden aus Esche.

Von nem Bekannten hab ich ein altes Originaldach als Vorlage ausgeliehen bekommen und hab es bei mir auf der Feuerwache nebenher nachgebaut. Ich hatte vorher kaum Erfahrungen mit Holz, ging aber wirklich ohne Probleme. Allerdings solltest du natürlich eine gute Kreissäge und eine Bandsäge zur Verfügung haben. Mess/Zeichne auf nem Treffen ein Dach ab, besorg dir das Holz in der richtigen Dicke ( ich habs selber mit der Hobelmaschine aufs richtige Maß gebracht ) und los gehts.

Einige werden sagen warum den Aufwand , kann man ja relativ günstig kaufen. Aber wenn man die Zeit nicht rechnet, und das mach ich bei meinem Hobby nicht, ist es 1. wesentlich billiger und 2. man hat es selber gemacht ( das bedeutet dem ein oder anderen ja auch noch was :-) )

Gerade bin ich am bespannen mit Segeltuch/Zeltstoff, mal kucken wie es wird...

Gruß Daniel
mogmuli
Bronze
 
Beiträge: 478
Registriert: 16.11.2008, 22:55
Wohnort: Mutlangen

Re: Frontscheibe/Dach

Beitragvon Uwe Gatschke » 25.05.2012, 21:34

Hallo Daniel,
hast du dein Dach fertig? Stell mal Bilder ein. Ich bräuchte mal Bilder von den Ecken der Befestigung. Hast du da was?
Gruß Uwe


***Viel Spass beim Schrauben***
Uwe Gatschke
Bronze
 
Beiträge: 243
Registriert: 10.02.2006, 22:17
Wohnort: Sachsen Anhalt

Re: Frontscheibe/Dach

Beitragvon Lutz » 28.05.2012, 20:21

Moin Daniel,
könntest Du mir mal auch ein Bild von Deinem Scheibenrahmen, speziell von den Gußecken schicken.
Irgendwie bin ich zu blöde.
Habe mir jetzt ein Dach montiert, in den Ecken habe ich nur Holz verbaut.
Jetzt jackelt der ganze Scheibenrahmen mit dem Dachgestell hin und her.
Die Gußecken habe ich liegen, jedoch leider keine Ahnung, wie diese verbaut, bzw. verschraubt werden sollen.

Gruß Lutz
Schwatt rut!!!
Benutzeravatar
Lutz
Bronze
 
Beiträge: 189
Registriert: 23.08.2007, 10:55
Wohnort: Brunsbüttel


Zurück zu Pampa, Ursus, Kelly & Lewis, Le Percheron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste