Titel

 

 

Ursus und die Schleppergemeinde

Bulldog, aber nicht Lanz

Ursus und die Schleppergemeinde

Beitragvon Alex Klapproth » 04.07.2006, 14:05

Hallo zusammen!
Ich interessiere mich für einen Ursusschlepper und beabsichtige mir einen zu kaufen. Neulich hat mir ein potenzieller Vermittler von einem Ursus abgeraten, da man auf Schleppertreffen "schief angeguckt" werden würde, weil die Ursusschlepper die Preise der Lanz kaputmachen würden. Ist das so, daß man mit einem Ursus wie das Sprichwörtliche "dritte Rad am Wagen" behandelt wird? Für mich ist ein Lanz ein Lanz und ein Ursus ein Ursus, von daher ist es selbstverständlich einen Ursus nicht zum Lanz umzubauen, sondern eine original Ursus Restauration durchzuführen.

Viele Grüße aus Köln!
Alex
Alex Klapproth
Benutzer
 
Beiträge: 33
Registriert: 08.06.2006, 21:51
Wohnort: 53894 Eiserfey

Re

Beitragvon Jens » 04.07.2006, 17:03

Moin,moin
also ich bin/war auch ofter mit einem Ursus auf Treffen, und habe die erfahrung gemacht, dass manche die Ursus verachten, aber nur manche!
Im großen und ganzen, sind sie eigentlich gern gesehen, soweit man sie original lässt!
Wenn man allerdings versucht, aus einem Ursus einen Lanz zu machen hat man schon eher schlechte Karten, aber dieses haben sie ja nicht vor.

Und am Rande, die meisten nehmen einen Lanz steigrohr/topf auf den Ursus, aber seltener und Originaler und in meinen augen auch wesentlich schöner ist, wenn dass Originale Ursus steigrohr, also das gerade noch vorhanden ist, aber wenn nicht werden sie natürlich auch mit einem Lanztopf meißtens gerne gesehen!


Mfg
Jens
Jens
Benutzer
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.03.2006, 20:26
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Kai » 06.07.2006, 17:48

Hallo Alex,

ein gut restaurierter Ursus ist auf jedem Treffen gern gesehen, vor allem wenn er läuft oder damit gefahren wird.
Es wird natürlich immer Menschen mit beschränkten Horizont geben, die glauben Ihre Ansichten und Meinungen sind die Richtigen.

Und da ich die Möglichkeit habe abwechselnd Ursus und Lanz (D9506)zu fahren kann ich Dir sagen, auch wenn es manche Leute nicht hören mögen, ich merke keinen Unterschied.

Der Spaß beim fahren ist der gleiche.

Kai
Benutzeravatar
Kai
Bronze
 
Beiträge: 193
Registriert: 10.02.2006, 13:28

Beitragvon Chicken » 06.07.2006, 20:35

Hallo,

wenn ich mit meinem Pampa auf treffen bin, ist irgendwie das Interesse fast größer als wie bei den Lanz. Wenn ich auf die Festwiese fahre werde ich meistens gleich von einer ganzen Gruppe von Leuten belagert, die mich mit Fragen löchern was das denn für ein Traktor ist.
Scheinbar ist der Pampa hier sehr unbekannt. Es sind in diesem Jahr die ersten treffen an denen ich teilnehme, aber ich war doch sehr überrascht, wie groß das Interesse doch an dem Pampa Bulldog war. Negative Meinungen habe ich bisher nie gehört.
Ich kann mir auch kaum Vorstellen, daß das bei einem Ursus so viel anders ist. Auch Ursus sieht man auf Treffen meiner Meinung nach sehr selten, und ich kann mir auch nicht vorstellen, daß wenn mal einer da ist (Original natürlich) diese verpöhnt werden.
Lieber Gruß,
Dr. Alex Lange

Lanz D6006 mit Hydraulik und verlagerter Zapfwelle
Lanz D9532 (ehemals D9506)
John Deere R

Informationen rund um den Pampa und Miniatur-Stationärmotoren: http://www.pampa-traktor.de
Benutzeravatar
Chicken
Bronze
 
Beiträge: 807
Registriert: 10.02.2006, 00:24
Wohnort: 85376 Freising, Oberbayern

Beitragvon paul » 19.07.2006, 08:11

Moin Alex,

wahrscheinlich kann dir der potentielle Vermittler keinen gescheiten Ursus besorgen, wa???

Nicht zuletzt ist das auch eine Frage der € Mittel.... Das was der Ursus in der Anschaffung billiger sein kann stecke lieber in die technische Instandsetzung . Wie peinlich für nen Lanzmann, dessen Bulldog nicht gescheit läuft (Hauptsache er glänzt und es steht Lanz dran) und du kommst mit nem alten Ursus ohne neue Farbe um die Ecke, der aber super läuft und auch Leistung hat....
Diejenigen, die was von der Materie kennen werden dich mit Sicherheit nicht belächeln. Wenn doch mal dabei ist, keine Sorge solche Typen sterben aus.
ICH kenne nur Lanzfahrer, die freundlich lachend jeden anderen Schlepperfahrer der ihnen bei nem Ausflug entgegenkommt grüßen. Egal ob alter MC Cormick oder 15er Deutz.

Mach was du meinst und habe Spaß dabei !!!!!!!!

Nimm die dein Sparschwein und vergleiche, was du dafür bekommst. Die Unterschiede sind manchmal gewaltig.

Viele Grüße aus Münster

Paul
Benutzeravatar
paul
Bronze
 
Beiträge: 197
Registriert: 10.02.2006, 09:44
Wohnort: 48157 Münster

Beitragvon Alex Klapproth » 22.07.2006, 23:14

Vielen Dank für die vielen Antworten!! Habe mich sehr gefreut!!
Viele Grüße aus Köln
Alex Klapproth
Benutzer
 
Beiträge: 33
Registriert: 08.06.2006, 21:51
Wohnort: 53894 Eiserfey

Beitragvon Beaves » 25.07.2006, 16:44

Ich finde nur Ursus kopiert Lanz sehr gut. :roll:
Lanz bleibt Lanz
Beaves
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.07.2006, 19:48
Wohnort: Helmstadt bei Würzburg

Beitragvon Schorsch » 25.07.2006, 17:56

Was wollen mir diese Worte sagen???
Schorsch
Bronze
 
Beiträge: 154
Registriert: 10.02.2006, 10:33
Wohnort: München

Beitragvon Gunnar » 25.07.2006, 20:14

ich weis gar nicht was das alles soll einer hat einen ursus und der andere hat ein lanz alle haben doch spass daran mit so einen oldi zu fahren und der eine kann sich einen lanz leisten der andere einen ursus und die hauptsache ist doch das wir alle spass damit haben weil ich kann diesen scheiß bald nicht mehr hören und wenn ich noch weiter in die angelegenheit gehe muß ich ganz ehrlich sagen ich könnte mir auch einen lanz leisten aber die preise finde ich zu hoch und deswegen habe ich mich für einen ursus entschieden und bin froh damit sollen doch die anderen denken was sie wollen wichtig ist nur das der ursus anstandsmäßig läuft und gebenfalls besser als ein lanz dann habt ihr die trümpfe wieder in der hand
gruß
Gunnar
Benutzer
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.05.2006, 12:16
Wohnort: 57548

Ursus und die Schleppergemeinde

Beitragvon Michel » 31.08.2006, 13:09

Hallo Miteinander,

Ursus wie Lanz Besitzer! Ich habe einen Lanz 9506 technisch wirklich Top, Optik wirklich schlecht. War damit auf den Treffen und konnte mir von einigen nur anhören: Da wird man ja Dreckig wenn man damit Fahren möchte, ich hätte am liebsten mal mit dem Lenkrad einen die Hirnweiche eingestellt. Aber ich habe auch einen Ursus der ist wirklich technisch wie auch Optisch Top, mit diesen war ein guter Freund auf den selben Treffen und weil dieser Durchgehende Kotflügel und eine kleine Optik bis auf den Steigrohr eines Eilers hat, war die Begeisterung extrem. Nahezu jeder sagte von den Besuchern wau ist das ein Schlepper. Keinen Interresierte es ob das ein Lanz oder ein Ursus ist! Ich stehe dazu einen Bulldog so zu gestalten wie mir das gefällt, weil eines sollten wir alle nicht vergessen es geht doch um Spaß!
Wer fragt wird gescheit,
wer nicht fragt ewig Dumm bleibt!

Mit Öligen Grüßen Michel
Benutzeravatar
Michel
Bronze
 
Beiträge: 223
Registriert: 15.02.2006, 13:37

Beitragvon Thomas G. » 05.09.2006, 21:05

Hallo,ich habe selbst einen Lanz und einen Ursus,den Ursus hab ich bei dem letzten Treffen mal 2 Stunden im Stand laufen lassen,wohlbemerkt mit altem Pkw-Ablassöl im Tank,ab und zu auch paar Runden gefahren.Er geht bei weitem besser als manch anwesender Hochglanzbulldog.Tja,der eine poliert für sein leben gern,der andere beschäftigt sich mehr mit der Technik.Und einen wahren Unterschied merke ich zum Lanz beim fahren nicht.
Thomas G.
Benutzer
 
Beiträge: 36
Registriert: 10.02.2006, 22:35
Wohnort: Mühlau


Zurück zu Pampa, Ursus, Kelly & Lewis, Le Percheron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste