Titel

 

 

10.LANZ Bulldog-Treffen am 30. und 31. Juli 2016 in Speyer

10.LANZ Bulldog-Treffen am 30. und 31. Juli 2016 in Speyer

Beitragvon erwin » 19.04.2016, 08:28

Hallo an alle LANZ Besitzer im Süden

Ende Juli ist es wieder soweit das 10. LANZ Bulldog-Treffen im Technik Museum Speyer rückt näher.
Viele wollen ein LANZ Treffen im Süddeuschen Raum und es gibt bestimmt noch viele Besitzer die ihre Schmuckstücke präsentieren könnten.
Desshalb gut geschmiert und gut mit Öl versorgt anheitzen und vorbeikommen. :beifall:
Genaue Info unter: http://www.technik-museum.de/lanz

Meine Frau und ich fahren auch seit Anfang an zu diesem Treffen bei Sonne :D Regen und Gewitter, aber die lange Anfahrt und schlechtes Wetter wird durch Gespräche mit vielen Gleichgesinnten entlohnt.

Grüße an alle und bis zum Juli

Erwin


Lanz Flyer Seite 1.JPG
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum
erwin
Bronze
 
Beiträge: 66
Registriert: 12.06.2008, 09:21
Wohnort: 74889 Sinsheim

Re: 10.LANZ Bulldog-Treffen am 30. und 31. Juli 2016 in Spey

Beitragvon Lanz Fan » 19.04.2016, 14:34

Hallo,

das Treffen hätte was werden können, hätten die Veranstalter nicht von Anfang an schon das Grab für dieses geschaufelt!!

Bei der Neuauflage durfte man nur auf das Bulldogtreffen wenn man den Eintrittspreis für das Museum bezahlt hat, egal ob man ins Museum wollte oder nicht!! Ich wohne nicht weit weg und war schon oft im Museum, so dass es sich für mich nicht gelohnt hätte den saftigen Preis zu bezahlen nur um mir ein paar Bulldogs anzuschauen.

Was meiner Meinung nach auch eine Frechheit ist, ist dass das Treffen als "Lanz Bulldog Treffen" mit einer Gastmarke (dieses Jahr Deutz) bezeichnet wird und dann werden alle Schlepper egal welchen Herstellers auf das Gelände gelassen, so dass die restlichen Marken, welche eigentlich hier nichts zu suchen hätten, besser vertreten sind als Lanz Bulldogs.
Da müssten die Veranstalter konsequent sein, wenn dieses Jahr zum Beispiel ein Fahrer mit einem Fendt oder ähnlichem auf das Gelände fahren will, ihn abweisen!! Die Besucher die dorthin kommen, wollen Lanz Bulldogs oder dieses Jahr Deutz Schlepper sehen und nicht den Rest.

Wenn man es einmal gesehen hat, brauch man kein zweites Mal hin. Zu über 90% sind es immer dieselben Bulldogs. Und dann bringt es der Veranstalter noch nicht mal fertig einen großen Teil der Lanz Typen zusammen zu bringen.
Da gibt es "normale" Schleppertreffen auf denen ist die Vielfalt an Lanz Bulldogs um einiges größer als auf diesem Lanz Bulldog Treffen.

Die ganzen Jahre wurde auch mit einem großen Teilemarkt Werbung gemacht. Dieser Bestand aus der Firma Bausch und das war es!! Wenn ich bei einem Lanz Bulldog Treffen Werbung für einen großen Teilemarkt mache dann müssen ein paar mehr der einschlägigen Lanz Teilehändler vor Ort sein.
Vor ein paar Jahren habe ich mir von der Firma Bausch ein sehr dringend benötigtes Ersatzteil mitbringen lassen, welches ich für meinen Bulldog brauchte um Sonntags eigentlich das Treffen besuchen zu können. Bin Samstags nach Speyer gefahren und wollte nur schnell rein zum Bausch das Teil holen und wieder gehen. Sogar dafür hätte ich den Eintrittspreis bezahlen müßen!! Habe den Leuten erklärt dass ich das Teil benötige um Morgen mit diesem Bulldog am Treffen teilnehmen zu können, was den aber egal war. Aber wozu gibt es Freunde, ich habe mein Teil OHNE Eintrittspreis bekommen und mir am Sonntag einen gemütlichen auf der Couch gemacht.

Am besten wäre es wenn es wieder so gemacht werden würde wie früher. Da gab es 2 Treffen, ein reines Lanz Bulldog Treffen (welches auch rein war) und eben ein Oldtimer Schlepper Treffen.
Dann würde ich mit allen 4 Lanz Bulldogs am Lanz Treffen teilnehmen und am Oldtimer Treffen mit allen 5 Schleppern. Aber so bleiben alle daheim oder ich mach mit Freunden eine gemütliche Ausfahrt.

Gruß Jessi
Meine Schlepper:
Lanz D1616 Baujahr 1958
Lanz D1706 Baujahr 1954 restauriert
Lanz D2416 Baujahr 1957 restauriert
Fahr D130 Baujahr 1956 restauriert
Lanz D4016 Baujahr 1959
Benutzeravatar
Lanz Fan
Silber
 
Beiträge: 205
Registriert: 02.07.2006, 13:42
Wohnort: 68775 Ketsch

Re: 10.LANZ Bulldog-Treffen am 30. und 31. Juli 2016 in Spey

Beitragvon Harry0369 » 20.04.2016, 08:15

Hallo Jessi,

da bin ich absolut Deiner Meinung, ich hatte auch das Erlebnis, bin Samstag mittags irgenwo um 15 Uhr angekommen um mir bei dem anwesenden Händler auch ein paar Teile zu holen. Gleiche Reaktion wie bei Dir, voller Eintrittspreis (ich glaube das waren damals 25,- !?), oder nicht aufs Gelände ! Ich hatte sogar angeboten meinen Ausweis zu hinterlegen und wenn ich länger als ne halbe Stunde brauche, zahle ich Eintritt…. Leider auch ohne Erfolg. Hatte auch von mehreren Leuten gehört, die nach dem Lesen des Eintrittspreises, eine 180° Drehung gemacht haben und haben sich eine Freizeitbeschäftigung für den Samstag, bzw. Sonntag gesucht.
Ich hatte damals meinen Unmut und mein Unverständnis per Email dem Museum mitgeteilt, worauf auch eine ausführliche Antwort bekommen habe, die jedoch an meinem Unverständnis nichts geändert hat.

Zum Thema andere Marken, da habe ich eine etwas andere Meinung, ich würde das eher so gestalten, daß Lanz bei nem LANZ Treffen natürlich im Vordergrund stehen soll, aber andere Hersteller auf dem Gelände separat sehen könnten (Platz ist ja genug da), dann hätte man die Lanz Modelle zusammen und alle anderen Marken separat. Denn wenn man sonntags mit seinen Freunden (gleichgesinnten) zusammen ausfahren will, dann sollte man mit „Fremdfabrikaten“ bei nem Treffen nicht ausgegrenzt werden. Wie gesagt, das ist meine Meinung.

Gruß
Harry
Harry0369
Bronze
 
Beiträge: 65
Registriert: 15.04.2011, 14:48
Wohnort: 76764 Rheinzabern


Zurück zu Kultur, Treffpunkte und Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron