Titel

 

 

suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Lanz951655ps » 01.12.2014, 19:12

Hallo,

Ich bin neu hier. Ich bin auf der suche nach Bauwagen oder Wohnwagen. Bauwagen wenn möglichst 2 achser und ca. 5m, ausgebaut.
Wohnwagen auch um die 5m, guter Zustand und 4 Schlafplätze wären nicht schlecht. Bj. ab 1990.
Budget liegt bei knapp 1500 € etwas mehr macht nix :D :D

Wäre nett wenn ihr mir Rückmelden könntet ob ihr da was habt oder was wisst :oops:


Danke im vorraus :fahrer:
Lanz951655ps
Benutzer
 
Beiträge: 15
Registriert: 01.12.2014, 19:00

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Lanzi67 » 01.12.2014, 20:29

Hallo!
Die Summe habe ich in einen 3,5m Einachser-Bauwagen reingesteckt um ihn wohnlich zu machen, reine Materialkosten den sehr gut erhaltenen Bauwagen habe ich geschenkt bekommen. Vielleicht hast du Glück für den Kurs etwas restauriertes zu bekommen aber das ist eigentlich unrealistisch mit den Vorstellungen die du da hast. Bau dir doch einen selbst auf da kannst du Kosten sparen.

Gruß
lanzi67
(Jörg)
Benutzeravatar
Lanzi67
Gold
 
Beiträge: 680
Registriert: 08.02.2007, 14:10
Wohnort: 08294 Lößnitz/Erzgebirge

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Ölmännchen » 01.12.2014, 22:00

Hallo,
das halte ich auch für unrealistisch! Mein 5 Meter Zweiachs Bauwagen hat 500€ in einem desolaten Zustand gekostet. Der Ausbau hat bestimmt nochmal 3500€ mit diversen technischen Raffinessen gekostet.

Gruß vom Rhein
Philipp
www.traktorschnellgang.de
Benutzeravatar
Ölmännchen
Silber
 
Beiträge: 480
Registriert: 24.02.2009, 17:28
Wohnort: 53859 Niederkassel-Mondorf

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Dieter.J. » 02.12.2014, 18:03

Moin, moin!

Seh ich auch so: musste viel mehr latzen wie du denkst. Oder ne dreckige Schimmelbude nehmen. Son alte Wohnwagen sind meist so ne dreckige Kisten. Die meisten die ich kenne haben viel selbst gemacht: Bauwagen neu aufbauen. Aber Material kostet.

Grüße
Didi
Dieter.J.
Silber
 
Beiträge: 458
Registriert: 08.08.2008, 20:21

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon lokomo » 02.12.2014, 18:35

Hallo,

erkundige dich zuerst mal wie Du deinen Bauwagen bewegen darfst , die einzige legale Lösung ist meines Erachtens nur ordentlich anmelden, dann braucht Du natürlich einen Anhängerbrief dazu und eine TÜV Abnahme. Letzendlich auch den entsprechenden Führerschein.

Alles andere ist ziemlich gewagt zB. Folgenummer: für den privaten Bereich nicht zugelassen. Grüne Nummer Steuerfrei: nur für LoF Fahrzeuge im Einsatz für die Land und Forstwirtschaft, zum Treckertreff fahren gehört nicht dazu. Kurzeitkennzeichen : Nur für Probe und Überführungsfahrten.

Oder weis jemand eine legale Lösung ?

Grüße
lokomo
Bronze
 
Beiträge: 72
Registriert: 09.09.2012, 16:12

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Rohoelzuender » 02.12.2014, 19:51

Hallo,

Lösung ist super einfach: Keinen Bauwagen hinter den Schlepper hängen und dafür lieber einen Wohnwagen kaufen. Der ist mit weniger Aufwand renoviert, Gasheizung meistens schon drin und weiteres Komfortzubehör. Den Wohnwagen mit schwarzem regulären Kennzeichen hinter den Traktor mit regulärem schwarzen Kennzeichen hängen, losfahren, glücklich sein.

Den Umbauwahnsinn mit den Bauwagen kann ich immer nicht so ganz nachvollziehen und es bleibt doch immer eine nur "halblegale" Sache.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2754
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Ölmännchen » 02.12.2014, 20:45

Warum halb legal????

Hat viele Vorteile gegenüber einem Wohnwagen!

Gruß
Philipp
www.traktorschnellgang.de
Benutzeravatar
Ölmännchen
Silber
 
Beiträge: 480
Registriert: 24.02.2009, 17:28
Wohnort: 53859 Niederkassel-Mondorf

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon 15/30 Boy » 02.12.2014, 23:03

Also ich hab meinen bauwagen ordnungsgemäß als anhänger-wohnwagen auf
Schwarzem kennzeichen zugelassen, keine große sache
Einen bauwagen durchn tüv zu machen. So kann ich zu jeder
Zeit und stunde völlig legal fahren. Und ein bauwagen schön
Mit holz verkleidet macht sich viel schöner hinter einen oldtimer
Schlepper als ein ()für pkws gemachter) wohnwagen.
von nichts kommt nichts ^^
15/30 Boy
Bronze
 
Beiträge: 95
Registriert: 08.12.2007, 22:43
Wohnort: rosengarten

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon falcon » 03.12.2014, 08:26

Wie schaut das denn mit der "durchrüttelverträglichket" bei nem Wohnwagen und großem Bulldog aus?
Porsche Junior 108 KH, Bj. 1960
Ursus C45, Bj. 1949
Lanz 5006, Bj. 1956
Benutzeravatar
falcon
Bronze
 
Beiträge: 93
Registriert: 27.05.2014, 12:25
Wohnort: Duisburg

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Ölmännchen » 03.12.2014, 10:09

Bei einem hroßen Bulldog hab ich keine gute Erfahrung mit Pkw hängern gemacht. Habe gerissene Schweißnähte verursacht. Denke so ein pappaufbau von einem Wohnwagen hält noch weniger. Bei einem Bauwagen kein Problem seit 4 Jahren!

Gruß
Philipp
www.traktorschnellgang.de
Benutzeravatar
Ölmännchen
Silber
 
Beiträge: 480
Registriert: 24.02.2009, 17:28
Wohnort: 53859 Niederkassel-Mondorf

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon falcon » 03.12.2014, 11:47

Also doch so schlimm wie man hört (obwohl einige doch mit Wohnwagen durch die gegend fahren). Hab nur nen Wohnwagen zur verfügung, muss ich halt auf den treffen nächstes jahr zelten.....
Porsche Junior 108 KH, Bj. 1960
Ursus C45, Bj. 1949
Lanz 5006, Bj. 1956
Benutzeravatar
falcon
Bronze
 
Beiträge: 93
Registriert: 27.05.2014, 12:25
Wohnort: Duisburg

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Theo S. » 03.12.2014, 12:51

Suchanzeigen gehören nicht ins Forum! Dafür haben wir eine Kleinanzeigenseite.
Den Thread lasse ich ausnahmsweise nur deshalb offen, weil sich eine sachdienliche Diskussion daraus ergeben hat. :|

Gruß
Theo
Benutzeravatar
Theo S.
Administrator
 
Beiträge: 241
Registriert: 09.02.2006, 17:18
Wohnort: 41844 Wegberg

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Lanzi67 » 03.12.2014, 14:02

Hallo!
Wohnwagen hinter dem Bulldog ist keine langlebige Sache! Als erstes kommt der Auflaufdämpfer und dann so nach und nach alles.
Ein Bauwagen ist Zulassungsfrei auch im Privaten Bereich, also kann er zu jeder Zeit umgesetzt werden. Voraussetzung ist dass er Verkehrs-u. Betriebssicher ist und eine Betriebserlaubnis besitzt.
Ich habe für meinen 1-Achser eine Einzelgenehmigung von der DEKRA ausstellen lassen da ich keine Betriebserlaubnis dazu hatte und diese wäre beim Hersteller teurer gewesen als das DEKRA-Gutachten. Diese Einzelgenehmigung wurde von der Zulassungsstelle gesiegelt und Kennzeichen ziehendes Fahrzeug eingetragen, also kann er auch mal von Freunden mit dessen Kennzeichen genutzt werden. Am Bulldog habe ich ein schwarzes Saisonkennzeichen und somit dann auch das selbe am Bauwagen. Ist aber nur bei 1-Achsern so möglich. Desweiteren habe ich noch extra eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen somit kann ich mit ruhigem Gewissen durch die Welt fahren ohne dass die Rennleitung was dagegen machen kann und sollte etwas passieren ist die Haftpflicht da. Ganz wichtig noch er ist STEUERFREI!!!

Gruß
lanzi67
(Jörg)
Benutzeravatar
Lanzi67
Gold
 
Beiträge: 680
Registriert: 08.02.2007, 14:10
Wohnort: 08294 Lößnitz/Erzgebirge

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Lanz951655ps » 03.12.2014, 15:23

Erstmal danke für die vielen Antworten.

Hab mir das auch schon überlegt habe auch schon 2-3 echt gute 2 achser gefunden, doch halt meilenweit weg. Es gibt schon auch sehr schöne Wohnwagen aber das mit dem "Durchrütteln" hab ich auch so meine Bedenken, aber ehrlichgesagt will ich nicht viel Zeit und Geld da reininvestieren, denn man fährt ein paarmal im Jahr damit und wie ich finde lohnt sich das nicht :D aber gut es ist ja noch Zeit bis zur Saison und ich halt einfach mal die Augen offen. Villeicht hab ich ja das Glück und finde etwas halbwegs gutes.

Noch zu der Sache mit den Kennzeichen : Bulldog wird auf Schwarze Nummer zugelassen, wenn dann Bauwagen/ Wohnwagen kommt demzufolge auch (ohne Paiere geht halt eben nichts) :kratz:

:fahrer:
Lanz951655ps
Benutzer
 
Beiträge: 15
Registriert: 01.12.2014, 19:00

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Rohoelzuender » 03.12.2014, 20:26

Hallo,

Der Lanz Leo ist mit seinem Wohnwagen und seinem Graf Stauffenberg bis nach Italien gefahren. Rund 700 km. Sah so aus als ob der Wohnwagen das verkraftet hätte?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2754
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Nächste

Zurück zu allgemeine Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste