Titel

 

 

suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon falcon » 04.12.2014, 10:42

Habe den Film nicht gesehen bzw. die Story nicht mitbekommen. Gab es denn probleme mit dem Wohnwagen auf der Tour?
Porsche Junior 108 KH, Bj. 1960
Ursus C45, Bj. 1949
Lanz 5006, Bj. 1956
Benutzeravatar
falcon
Bronze
 
Beiträge: 93
Registriert: 27.05.2014, 12:25
Wohnort: Duisburg

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Socke » 04.12.2014, 14:11

Wenn es nur ein paar Mal im Jahr ist, miete Dir einfach einen Wohnwagen... Dann hast Du auch weniger ein Problem mit der Dauerhaltbarkeit (ggf. den Anbieter wechseln...) :) .
Ich hatte Glück und habe meinen 1-Achser vor 5 Jahren zwar spartanisch aber ausgerüstet für 500€ geschossen, auch noch "um die Ecke" (war bei Ibäh drin). Zustand ist gut, ok, die Wände könnte ich mal "tapezieren"...
Aber Jörg(Lanzi67): Das mit dem zulassungsfrei ist mir aber ganz anders erzählt worden: Das geht (nach meinem Wissen) nur als "Rollende Baubude", die setzt ein entsprechendes Gewerbe voraus und verbietet sich damit für Schleppertreffen. Dann ist die steuer- und versicherungsfrei, bis 25 km/h. Soweit mein Straßenverkehrsamt.
Socke
Gold
 
Beiträge: 742
Registriert: 11.03.2007, 23:23
Wohnort: Kiel

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon bulldogberty » 04.12.2014, 15:08

Hallo zusammen!
Der Lanz Leo war aber auch mit einem ganzen Film - Team unterwegs und ist nicht die ganze Strecke hin und zurück mit dem Bulldog gefahren! Und wenn die Kamera aus ist, muss der Wohnwagen nicht zwangsläufig mit dem Traktor transportiert werden 8) :wink:!

Wir sind selber schon mit meinem 60er Lanz zum Treffen nach Brokstedt gefahren. Wir hatten einen 2t auflaufgebremsten Tandem - Autoanhänger mit. Nach ca. der halben Strecke war die Auflaufdeichsel so durchgescheuert, dass wir uns entschlossen haben , diese festzusetzen! Dank der großartigen Unterstützung, die wir sofort erhalten hatten, konnte die Reise ohne weitere Zwischenfälle weitergehen!!! Insgesamt haben wir gut 1400 Km zurück gelegt. Aber ich kann euch sagen, danach war jeder Kolbenschlag des Motors zu spüren! Ich würde auch sagen das ein solider Bauwagen das beste für einen Schlepper ist. Und erst recht bei einem Bulldog, denn da spreche ich aus Erfahrung!!!
Gruß, Berty!

PS: Auch einen Bauwagen kann man ganz legal zulassen!
bulldogberty
Bronze
 
Beiträge: 52
Registriert: 30.12.2010, 22:09

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Lanzi67 » 04.12.2014, 18:08

Hallo!

Socke, ich habe eine Einzelgenehmigung für meinen Bauwagen, darin steht unter D.3 Baubude Gewerbe habe ich keines angemeldet.
Es ist alles Rechtens denn vom Landratsamt ist alles gesiegelt. Die Mitarbeiter der Behörde wissen auch nicht alles, wir sind ein sehr großer Landkreis (Erzgebirgskreis) da gibt es insgesammt 3 Zulassungsstellen in 3 verschiedenen Orten und überall wird etwas anderes erzählt.
Schluß endlich geht man zu der Stelle wo das geht. So und nicht anders läuft das im schönen Deutschland, keiner weis bescheid, alle machen mit!

Gruß
lanzi67
(Jörg)
Benutzeravatar
Lanzi67
Gold
 
Beiträge: 680
Registriert: 08.02.2007, 14:10
Wohnort: 08294 Lößnitz/Erzgebirge

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon lokomo » 04.12.2014, 19:03

Hallo,

hier ein Auszug aus : Fahrbare Baubuden im öffentlichen Straßenverkehr, Bernd Huppertz.
Dateianhänge
Bernd Huppertz.png
lokomo
Bronze
 
Beiträge: 72
Registriert: 09.09.2012, 16:12

Re: suche nach Bauwagen oder Wohnwagen

Beitragvon Rohoelzuender » 04.12.2014, 20:09

Hallo falcon,

Der Film ist wirklich sehenswert! Gibt es auf DVD zu kaufen. :D

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Vorherige

Zurück zu allgemeine Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast