Titel

 

 

Hydraulik D1266/1666 Kraftheber Pumpe Rimenantrieb

Hydraulik D1266/1666 Kraftheber Pumpe Rimenantrieb

Beitragvon LemkeRobert » 08.01.2022, 23:30

Hallo Leute ich bin seit kurzem Besitzer eins Lanz d 1666.
Hat jemand Informationen zu den beiden Modellen1266 oder 1666 verwendeten Hydraulikpumpen?
Liebe Grüße
LemkeRobert
Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.01.2022, 22:04
Wohnort: 64823 Groß-Umstadt

Re: Hydraulik D1266/1666 Kraftheber Pumpe Rimenantrieb

Beitragvon Philipp Hügel » 11.01.2022, 21:45

Hallo Robert,

welche Infos suchst du?
Die Pumpe ist die gleiche wie beim 18er Alldog und den TWN Maschinen. Bei letzteren sind Pumpen um einiges standfester als die Motoren, Schlachtmaschinen ohne Ende vorhanden...

Gruß
Philipp
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Gold
 
Beiträge: 322
Registriert: 22.08.2008, 12:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: Hydraulik D1266/1666 Kraftheber Pumpe Rimenantrieb

Beitragvon kappo9999 » 15.05.2022, 10:54

Hallo. Ich habe von meinem Vater einen D1666 Bj. 55 übernommen, der seit Langem die Hydraulik außer Betrieb gesetzt hat weil die Pumpe nicht mehr funktionierte. Ich möchte sie gerene wieder beleben und frage hier mal ob jemand irgendwelche Unterlagen dazu hat. In meinen Unterlagen ist das Teil nicht mal erwähnt. In diesem Beitrag ist erwähnt, dass die TWA Maschinen die gleiche Pumpe haben. Was ist eine TWA-Maschine? Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.
Viele Grüße Günter
kappo9999
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.05.2022, 16:27
Wohnort: 74746 Höpfingen

Re: Hydraulik D1266/1666 Kraftheber Pumpe Rimenantrieb

Beitragvon Neimanns_Knut » 16.05.2022, 06:16

Moin,
es sind TWN-Motoren, also Motoren der Triumph-Werke-Nürnberg, welche im Bulli uns in den Alldogs A1205 - A 1315 verbaut waren.
Die Hydraulik war am Getriebe angeflanscht.

MfG
Neimanns_Knut
Kurhesse in der Verbannung
Neimanns_Knut
Bronze
 
Beiträge: 84
Registriert: 25.08.2008, 12:04
Wohnort: Munster

Re: Hydraulik D1266/1666 Kraftheber Pumpe Rimenantrieb

Beitragvon kappo9999 » 17.05.2022, 19:09

Hallo Knut. Danke für die Aufklärung zum Thema TWN. Hast du oder jemand anderes aus dem Forum eine Idee wo man an Unterlagen der Hydraulikpume kommen könnte? Vielen Dank für Deine/Eure Hilfe.
Günter Schell
kappo9999
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.05.2022, 16:27
Wohnort: 74746 Höpfingen

Re: Hydraulik D1266/1666 Kraftheber Pumpe Rimenantrieb

Beitragvon Neimanns_Knut » 17.05.2022, 19:40

Moin Günter,

die Pumpen beim Alldog, A 1205 - 1315, werden alle über das Getriebe angetrieben.

Ich schaue aber morgen nochmals in meine Unterlagen.

MfG
Neimanns_Knut
Kurhesse in der Verbannung
Neimanns_Knut
Bronze
 
Beiträge: 84
Registriert: 25.08.2008, 12:04
Wohnort: Munster

Re: Hydraulik D1266/1666 Kraftheber Pumpe Rimenantrieb

Beitragvon Socke » 17.05.2022, 23:48

D1666 und ein TWN-Motor?
Soweit ich weiß, hatten der D1266 und der D1666 normalerweise einen MWM-Motor... Ebenso der 18'er Alldog, oder?

Volker
Socke
Platin
 
Beiträge: 873
Registriert: 12.03.2007, 00:23
Wohnort: Kiel

Re: Hydraulik D1266/1666 Kraftheber Pumpe Rimenantrieb

Beitragvon Neimanns_Knut » 18.05.2022, 06:33

Moin Volker,

Du hast Recht, darum steht in meiner Antwort auch A 1205 - 1315.

MfG
Neimanns_ Knut
Kurhesse in der Verbannung
Neimanns_Knut
Bronze
 
Beiträge: 84
Registriert: 25.08.2008, 12:04
Wohnort: Munster

Re: Hydraulik D1266/1666 Kraftheber Pumpe Rimenantrieb

Beitragvon Socke » 19.05.2022, 07:29

Sorry, habe Tomaten auf den Augen, im zweiten Beitrag, dem von Philipp, steht es ja eindeutig.
Volker
Socke
Platin
 
Beiträge: 873
Registriert: 12.03.2007, 00:23
Wohnort: Kiel

Re: Hydraulik D1266/1666 Kraftheber Pumpe Rimenantrieb

Beitragvon kappo9999 » 31.05.2022, 14:20

Hallo. Ja, ihr habt Recht. Da ist ein MWM KD211Z verbaut. Die Pumpe wird von der Kurbelwelle über 2 Keilriemen angetrieben und wirkt nur einseitig. Viele Grüße Günter
kappo9999
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.05.2022, 16:27
Wohnort: 74746 Höpfingen


Zurück zu allgemeine Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste