Titel

 

 

Wer kennt: DEULA Wagen - Siegener Eisenbahnbedarf 1948

Maschinen aus der Landwirtschaft

Wer kennt: DEULA Wagen - Siegener Eisenbahnbedarf 1948

Beitragvon JamesT75 » 01.11.2015, 18:16

Hallo, sozusagen als Scheunenfund, bin ich auf einen alten Anhänger gestoßen.

Das Typenschild sagt:

Deula Wagen
Siegener Eisenbahnbedarf Akt. Ges.
Siegen Westfahlen
Baujahr 1948
Fabrik Nr.6660

Er ist nicht mehr fahrbereit. Er würde sehr gut zu meinem Lanz passen, aber ist in einem schlechten Zustand.
DIe Frage, ist es wert, den Anhänger zu restaurieren? Mit der Suche hier und im Internet bin auf nichts gestoßen.

Viele Grüße,
JamesT
JamesT75
Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.11.2015, 18:04

Re: Wer kennt: DEULA Wagen - Siegener Eisenbahnbedarf 1948

Beitragvon GTfan » 02.11.2015, 11:21

moin,

bei dem Anhänger dürfte es sich um einen Achsschenkel-gelenkten Wagen handeln, richtig?
Prospekte, Werksbilder und ein Vorbild stellen kein Problem dar, falls du da etwas für die Restauration benötigst. :wink:

Die Frage müsste lauten, ob es dir den Aufwand und das Geld wert ist, den Wagen zu restaurieren. Der Wiederverkaufswert ist wie bei nahezu allen Restaurationen zweifellos niedriger als die eigene Investition.

Selten ist der Wagen zweifellos, insbesondere wenn noch Zubehör vorhanden sein sollte.

mfG
GTfan
GTfan
Silber
 
Beiträge: 123
Registriert: 14.05.2012, 17:43

Re: Wer kennt: DEULA Wagen - Siegener Eisenbahnbedarf 1948

Beitragvon bulli1706 » 15.07.2016, 21:28

Hallo JamesT
Auf dem Bild siehst Du 5to Deula Wagen hinter einem 35iger Bulldog. Das Bild ist von 1938, die Anhänger sind schon achsschenkelgelenkt und von 1936.
Gruß Oskar
Bild
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Silber
 
Beiträge: 316
Registriert: 17.12.2007, 22:21
Wohnort: 24855 Gammellund

Re: Wer kennt: DEULA Wagen - Siegener Eisenbahnbedarf 1948

Beitragvon Michael Bach » 17.07.2016, 17:49

Guten Abemd James T 75,

ich tue mich ein bißchen schwer mit meiner Antwort, denn mein Geld kostet sie (bzw. die Restaurierung) ja nicht, und in dem Fall ist mein guter Rat also nicht teuer, sondern billig: bitte restauriere den historischen Ackerwagen unbedingt, wenn es die finanziellen und technischen Möglichkeiten nicht überfordert! Wir haben in der Szene leider noch immer, trotz vieler, vieler Bemühungen, die höchste Anerkennung verdienen, überall zu wenig von dem, was früher hinter dem Schlepper lief - und alte Ackerwagen sind dabei sicher die am wenigsten populären Anhängsel! Und wie Bulli 1706 schon sagte: ein echter Deula-Ackerwagen ist auf dem Gebiet der Landmaschinen schon ein echtes Juwel.

Michael Bach
Michael Bach
Silber
 
Beiträge: 160
Registriert: 10.02.2006, 18:03
Wohnort: Berlin

Re: Wer kennt: DEULA Wagen - Siegener Eisenbahnbedarf 1948

Beitragvon GTfan » 29.07.2016, 20:05

moin moin,

schade, dass sich der Themenstarter hier nicht wieder gemeldet hat. Hätte er ernsthaft Informationen gesucht, wäre er womöglich hierauf
GTfan hat geschrieben:Prospekte, Werksbilder und ein Vorbild stellen kein Problem dar, falls du da etwas für die Restauration benötigst. :wink:

eingegangen.

So dient dieses Thema immerhin als Anlaufstelle für weitere Besitzer von Deula-Wagen, die auf der Suche nach Informationen sind.

mfG
Fabian
GTfan
Silber
 
Beiträge: 123
Registriert: 14.05.2012, 17:43

Re: Wer kennt: DEULA Wagen - Siegener Eisenbahnbedarf 1948

Beitragvon Farmer1 » 28.09.2016, 22:20

Hallo, ich bin zwar nicht der Themenstarter wollte mich hier auch noch einmal melden.
Die Restauration meines Deula Wagens (Zahnradkipper) ist nun fast abgeschlossen.
MFG JAN
Dateianhänge
20160830_150241.1.jpg
IMAG0586.1.jpg
Farmer1
Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.06.2016, 17:19

Re: Wer kennt: DEULA Wagen - Siegener Eisenbahnbedarf 1948

Beitragvon Franz Otto » 05.10.2016, 07:12

@GTfan,du sprachst von Prospekten, hast du welche zum DEULA Wagen? Wenn ja, könntest du diese einscannen und Hochladen?
@Michael Bach, es würde auch mich freuen, wenn mehr Freunde historischer Traktoren auch Anhängsel restaurieren würden. Ich restauriere zur Zeit einen Elektromotor für den stationären Antrieb einer Dreschmaschine.

Eine generelle Frage, ist der DEULA Wagen auch für Pferdezug gedacht? Vor dem Krieg war ja kaum ein Hof wirklich voll motorisiert und daher sollten doch Anhänger sowohl für Pferde als auch Bulldogs geeignet sein, oder irre Ich mich da?
Behüte mich vor Eis und Wind und vor Schlepper, die Forstern sind.
Franz Otto
Benutzer
 
Beiträge: 26
Registriert: 18.09.2016, 15:26
Wohnort: 15848 Klein Briesen

Re: Wer kennt: DEULA Wagen - Siegener Eisenbahnbedarf 1948

Beitragvon Fairy » 14.12.2016, 13:36

Ich glaube, die Restaurierung lohnt sich nicht in diesem Fall. :( Es ist sinnvoller ein neuer Anhänger zu kaufen: http://www.alle-lkw.de/anhanger/pritschen zum Beispiel.
Fairy
Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.06.2016, 12:57

Re: Wer kennt: DEULA Wagen - Siegener Eisenbahnbedarf 1948

Beitragvon JamesT75 » 02.01.2017, 10:31

Hallo und vielen Dank für die informativen Antworten!

Viele Grüße aus dem Süden Deutschlands und ein gutes neues Jahr!
JamesT75
Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.11.2015, 18:04

Re: Wer kennt: DEULA Wagen - Siegener Eisenbahnbedarf 1948

Beitragvon Ramon C45 » 03.01.2017, 05:34

Hab von einen netten Bekannten diesen Auszug erhalten.
Vielen Dank das du immer hilfst wenn du kannst....
Gruß Ramon
Dateianhänge
IMG_3090.JPG
Zuletzt geändert von Ramon C45 am 03.01.2017, 05:46, insgesamt 1-mal geändert.
Bin ich ÖLICH bin ich FRÖHLICH....!
Ramon C45
Bronze
 
Beiträge: 69
Registriert: 18.02.2006, 18:36
Wohnort: 24623 Großenaspe

Re: Wer kennt: DEULA Wagen - Siegener Eisenbahnbedarf 1948

Beitragvon Ramon C45 » 03.01.2017, 05:35

Und die Rückseite
Dateianhänge
IMG_3091.JPG
Bin ich ÖLICH bin ich FRÖHLICH....!
Ramon C45
Bronze
 
Beiträge: 69
Registriert: 18.02.2006, 18:36
Wohnort: 24623 Großenaspe


Zurück zu Landmaschinen und Standmotoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast