Titel

 

 

Start mit Seil beim Schleppertreffen Tetelrath

Unachtsamkeit und mangelnder Sachverstand haben bereits zu vielfältigen Unfällen beim Umgang mit Traktoren geführt. Dieses Forum soll dazu dienen, Beispiele zu zeigen, wie man mit Glühkopfschleppern NICHT umgehen soll.

Start mit Seil beim Schleppertreffen Tetelrath

Beitragvon Theo S. » 03.12.2015, 14:49

Nicht zur Nachahmung empfohlen:

https://www.youtube.com/watch?v=tr_b6mTnHEo
Benutzeravatar
Theo S.
Administrator
 
Beiträge: 241
Registriert: 09.02.2006, 17:18
Wohnort: 41844 Wegberg

Re: Start mit Seil beim Schleppertreffen Tetelrath

Beitragvon UlliP » 10.12.2015, 18:59

Einer der Wahnsinnigen schlingt auch noch das Seil mehrfach um die Hand........

..eine wirklich gute Idee, solche Selbsverstümmelungstechniken öffentlich zu machen! Danke! :shock:
UlliP
Benutzer
 
Beiträge: 17
Registriert: 18.02.2008, 17:48
Wohnort: Oberbayern

Re: Start mit Seil beim Schleppertreffen Tetelrath

Beitragvon paul » 15.12.2015, 11:35

Moin zusammen,

dank unseres Admins gibr es eine neue Rubrik. Klasse!!

Ich hoffe, dass die Richtigen sie auch lesen!!!! Leider bezweifele ich, dass die richtigen Patienten sich hier im Forum bewegen.
Leider hilft bei manchen Mitmenschen nur eine schmerzhafte Erfahung

Für die "Doch-Leser" fasse ich hier nochmal ironisch zusammen:

- Sprit pumpen geht immer, denn Viel hilft viel
- Nen Bulldog springt nur bei Vollgas an
- Sandalen vor festem Schuhwerk
- stets IN die Speichen greifen bzw. steigen, dann hat bei einer Fehlzündung das ganze Publikum auch was davon
- Die Seilführung stets durch Ray Charles machen lassen ( Ich weiß: Ray Charles war dunkelhäutig )
- Abenteuerlust geht vor Sachverstand

Hoffentlich hab ich für ein Schmunzeln gesorgt, auch wenn das Thema ernst genug ist :lol:


Herzliche Grüße aus Münster

Paul
Benutzeravatar
paul
Silber
 
Beiträge: 181
Registriert: 10.02.2006, 08:44
Wohnort: 48157 Münster

Re: Start mit Seil beim Schleppertreffen Tetelrath

Beitragvon Theo S. » 15.12.2015, 16:39

Was hat die Firma Lanz denn eigentlich mit Hinblick auf Unfallverhütung ihren Kunden an die Hand gegeben? Gab es Merkblätter oder Plakate?
Benutzeravatar
Theo S.
Administrator
 
Beiträge: 241
Registriert: 09.02.2006, 17:18
Wohnort: 41844 Wegberg

Re: Start mit Seil beim Schleppertreffen Tetelrath

Beitragvon Rohoelzuender » 15.12.2015, 17:33

Hallo,

Die korrekte Startprozedur steht in jeder Betriebsanleitung. Sogar mit Bildern. Ein Blechschild mit Überschrift "Startanleitung" ist am Bulldog selbst auch noch einmal angebracht. Sollte es zumindest.

Wenn der Motor technisch in Ordnung ist und korrekt vorgeheizt wird und nicht zuviel Sprit vorgepumpt wird, springen die im Standgas an, ohne das man am Lenkrad in´s schwitzen kommt.

Man darf sich natürlich fragen, warum hochgebildete Menschen erst 1949/1950 auf die Idee kommen, eine auch vom Durchmesser größere, fest montierte Anwurfscheibe anzubringen, die einen kleineren Kraftbedarf erfordert als das Lenkrad. Zumal es da ja schon seit Anbeginn reichlich Unfälle mit umherfliegenden Lenkrädern gegeben hat.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen


Zurück zu Gefahren im Umgang mit Glühkopfschleppern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast