Titel

 

 

Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Was wurde gestohlen? Traktoren, Ersatzteile, Zubehör ...
In diesem Forum kann man abhanden gekommene Gegenstände beschreiben. Möglicherweise finden die Teile so wieder ihren rechtmäßigen Besitzer.

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon Franzm » 29.12.2014, 10:19

Servus!

ist das nicht normal nach der Adresse zu fragen, wenn etwas verschickt werden soll? Ich würde nicht überall den Teufel vermuten.
Dem Eigentümer wünsche ich seinen Bulldog zurück. Dem Dieb seinen Namen überall und in jeder Zeitung verbreitet, dann ein paar Jahre Knast!

MFG
Franz :fahrer:
Franzm
Bronze
 
Beiträge: 75
Registriert: 20.10.2012, 17:27

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon 15/30 Boy » 29.12.2014, 11:00

Also ich find das nicht normal wenn man
Sich erkundigt über zustand etc und man sagt
Das man drüber nachdenken muss weils in dem fall
Auch ne stange geld war, das man denn gleich adresse preisgeben soll.
von nichts kommt nichts ^^
15/30 Boy
Bronze
 
Beiträge: 97
Registriert: 08.12.2007, 22:43
Wohnort: rosengarten

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon Pfrank » 30.12.2014, 21:47

Hallo Gordon

Die Bulldoggemeinde gibt es sehr wohl, gerade zu Zeiten des Internets, lediglich ein Internetzugang verhilft einem nicht allein zum Zugang-das ist nicht naiv, das ist real.
Und gerade das Potenzial dieser Gemeinde kann in solchen Diebstahlfällen enorm hilfreich sein!
Sei gewiss das dich durch diese Seite hier alle "kennen", aber hier lesen die Meisten als "Gäste" nur still mit (schade eigentlich!!). Deinen Ruf hast du jedenfalls weg.
Feedback dazu hast du hier ja auch schon von einigen bekommen... Die Allgemeinheit findet es aber unter dem Strich ganz amüsant!! Inzwischen machen Links über dich in dieser "Gemeinde" die Runde aus anderen Foren (zB Pulling)...
Diese "Gemeinde" hat mir auf Grund deines letzten Postings in diesem Thema auch folgenden Link geschickt:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43064448.html

Dafür das du den Spiegel und seine Veröffentlichungen so als "schlaue Leute" verunglimpfst, hast du in deinem letzten Artikel für die OT aber bei denen ganz schön "geguttenbergt"!
Oder hast du nur die Quellenangabe vergessen!?

Nix für Ungut, viele Grüße und alles Gute für 2015
Pfrank
Lautlos Schalten!
Benutzeravatar
Pfrank
Silber
 
Beiträge: 176
Registriert: 05.02.2007, 16:56
Wohnort: Klein-Förste

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon Rohoelzuender » 31.12.2014, 13:06

Hallo Pfrank,

Sicher, die Wahrheit tut manchmal weh, aber ich halte damit eben nicht hinterm Berg wie es die meisten anderen tun. Wer von mir eine Meinung zu welchem Thema auch immer hören möchte dem bretter ich sie um die Ohren. Ob die das dann amüsiert oder manchmal leider wohl auch nicht, siehe Diskussion um die Kühlerbeschriftung 1936/1937 oder wie letztens die Feststellung, dass der D75.. sich als umgebauter Ackerluft entpuppte, wo aus vielen Richtungen schon wieder überschwengliche und voreilige Glückwunschrufe durchs Internet schallten. Das sind Dinge worüber ich mich dann amüsiere. :mrgreen: Bleibt doch einfach mal locker. Erst gucken, vergleichen, überlegen, dann gratulieren oder eben auch nicht.

"Die Bulldoggemeinde" ist verdammt hilfreich, deshalb sind die beiden geklauten Bulldog ja auch sofort nach erscheinen der Themen hier wieder aufgetaucht. Pfrank, bitte mach Dir doch nicht selber was vor. Hilfreich sind Diejenigen die aktiv an einer Diskussion teilnehmen, Fragen stellen, sich Gedanken machen, Hilfestellung geben, Fragen beantworten. Was hast Du beispielsweise jetzt schon in dieser aktuellen Diskussion hier beigetragen? Ich gebe die Frage natürlich auch gerne mal weiter an die ominöse "kleine Bulldoggemeinde". Ist da sowas wie eine Sekte? Trifft man sich da einmal im Jahr ganz heimlich und abgelegen? Womöglich im Flugzeug in der Luft, damit auch ja nur nicht auf einmal Irgendein anderer die glorreiche Sitzung stören tut. Das ist ja spooky! :D Jetzt hast Du mich richtig neugierig gemacht. Erzähle mir doch mal, ob Du da auch zugehörst oder ob das nur Deiner Phantasie entspringt?

Aber das da aus dieser "kleinen Bulldoggemeinde"...hust.... keiner auf krumme Ideen gekommen ist und mehr oder weniger aktiv an den Bulldogdiebstählen beteiligt war schließt Du definitiv 100 Prozent aus?
Das muss Irgendeiner gewesen sein der sonst mit Lanz Glühköpfen nichts zu tun hat? Mit Sicherheit so Einer der nur Alldog und Bullis sammelt. Ach daher weht der Wind... :oops:

Das ist der Ehre aber wirklich zuviel, dass mich "Alle" durch das forum hier "kennen". "Feedbacks" gleich welcher Art finde ich aber gut. Da merkt man wenigstens, das sich Leute mit etwas beschäftigen, auch wenn man anderer Meinung ist. Was gar nicht geht ist erst Fragen stellen und dann sauer sein wenn Jemand eine Antwort gibt, die man so nicht erwartet hat.

Was jetzt Pulling, wo ich 5 Jahre lang selber aktiv war und vor, zwischen und hinter die Kulissen schauen konnte und einige "Pappnasen" habe kennenlernen dürfen mit Lanz Bulldog und insbesondere diesem Forum hier zu tun hat, entzieht sich meiner Kenntnis.

Pfrank, es freut mich das Dir und scheinbar auch Vielen Anderen mein Artikel in der Oldtimer Traktor sehr gut gefallen hat. :) Es gibt da freundliche Menschen die einen ausdrücklich persönlich loben und die anderen. Mehr möchte ich dazu jetzt nicht schreiben, weil so kurz vor Silvester.... :beifall:

Ich habe doch gar nicht den Spiegel und deren Mitarbeiter angesprochen mit meiner Aussage. Bitte lese doch noch einmal meinen letzten Satz. Ich habe allgemein formuliert. Stand das denn überhaupt im Spiegel, diese "Studie"? Du wirfst hier Sprüche in den Raum....

Bitte bedenke auch mal den Wunsch den Kai hier mal geäßert hat. Ich versuche mich ja schon echt zurückzuhalten und habe im Gegensatz z.B. auch zu Dir in den letzten paar Monaten mehr Hilfestellung gegeben und Dinge angesprochen, die vorher nicht mal die Buchschreibende Prominez bislang wußte. Wieso kommen da keine Nachfragen. Das müßte die doch brennend interessieren? Spielt man da wieder beleidigtes Kleinkind gepaart mit falschem Stolz? Oder gehören die zur "kleinen Bulldoggemeinde". Ich könnte noch viel mehr schreiben. Aber bitte dann nur Dinge zu einem Thema und nicht Antworten mit denen ich dann wieder mit solchen Antworten wie dieser hier reagieren muss und die die Diskussion sprengt. Meinst Du Du bekommst das hin? Danke!

Sorry Presidente. Wollte mit meiner ursprünglichen Frage nicht wieder so eine Diskussion auslösen. Ich hoffe aber genauso wie im Fall von Rüro, dass die Bulldog möglichst wieder am Stück auftauchen.

Aber Ihr könnt mich gerne besuchen und bei mir gucken. Ich habe die Bulldogs nicht, weil ich mich für diese Maschinen zwar technisch und historisch gesehen interessiere, aber ich ansonsten keinen Spaß daran habe. Auch das ist meine ehrliche Meinung! Ich würde lieber einen Lanz Alldog Prototyp klauen, also den mit der Waaggerechten Lenksäule. Wenn Jemand einen sieht bitte PN an mich. Der Besitzer weiß dann auch wo er suchen muss. :kloppe:

Als Fazit bleibt festzuhalten: Die "kleine Bulldoggemeinde", sofern Sie existiert, informiert sich gerne über das Internet in Diskussionsforen beim mitlesen, sammelt Neuigkeiten ohne selber etwas preiszugeben und wenn dann ohne Quellenangabe.

Jetzt habe ich es verstanden. Eigentlich ganz einfach.

Ich wünsche einen guten Rutsch in´s neue Jahr 2015 und wünsche dem Einen oder Anderen auch mal über den BUP-BUP- Tellerand hinwegzuschauen!

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon GTfan » 31.12.2014, 14:48

Rohoelzuender hat geschrieben: Wer von mir eine Meinung zu welchem Thema auch immer hören möchte dem bretter ich sie um die Ohren. Ob die das dann amüsiert oder manchmal leider wohl auch nicht, siehe Diskussion um die Kühlerbeschriftung 1936/1937 oder wie letztens die Feststellung, dass der D75.. sich als umgebauter Ackerluft entpuppte, wo aus vielen Richtungen schon wieder überschwengliche und voreilige Glückwunschrufe durchs Internet schallten.

Wer ständig mit seiner Meinung ungefragt um die Ecke kommt, kriegt was auf die Nase. Ob er will oder nicht. Wenn die Meinung dann noch auf Ahnungslosigkeit basiert, wird es um so jämmerlicher.

Rohoelzuender hat geschrieben:Ist da sowas wie eine Sekte? Trifft man sich da einmal im Jahr ganz heimlich und abgelegen? Womöglich im Flugzeug in der Luft, damit auch ja nur nicht auf einmal Irgendein anderer die glorreiche Sitzung stören tut. Das ist ja spooky! :D Jetzt hast Du mich richtig neugierig gemacht. Erzähle mir doch mal, ob Du da auch zugehörst oder ob das nur Deiner Phantasie entspringt?

Das ist eine Gruppe, die sich auf Treffen persönlich kennen lernt. Dafür muss man aber auch den Arsch in der Hose haben, mit Leuten ins Gespräch zu kommen. Und nicht erst groß herumtönen und dann doch kneifen. Du weißt sicherlich, welches Treffen ich meine. Du beherrscht es vortrefflich, allen persönlichen Gesprächen aus dem Weg zu gehen. Und dann herumjammern, dass du gewisse Dinge nicht erfährst...

Rohoelzuender hat geschrieben:Was jetzt Pulling, wo ich 5 Jahre lang selber aktiv war und vor, zwischen und hinter die Kulissen schauen konnte und einige "Pappnasen" habe kennenlernen dürfen mit Lanz Bulldog und insbesondere diesem Forum hier zu tun hat, entzieht sich meiner Kenntnis.

Die einzige Pappnase, die angeblich zur Pullingszene gehören will, bist du. In einem Forum regelmäßig abwechselnd für Gelächter, Kopfschütteln oder gar kollektive Agressionen sorgen ist kein Teil des "dazu gehörens".
Immerhin war man dort schon mehrfach so weit, öffentlich ein Sperren gewisser Leute zu fordern. Mit großem Anklang - verständlicherweise.
Dass sich deine Pulling-Vergangenheit auf Gardenpulling vor 20 Jahren beschränkt, seither nur heiße Luft und technisch absurde Phantasien (stufenlose Getriebe über zu spannende Riemen, dein überdachtes Pulling-Stadion in Kassel etc) gekommen sind, erwähnst du lieber nicht.

Rohoelzuender hat geschrieben:Pfrank, es freut mich das Dir und scheinbar auch Vielen Anderen mein Artikel in der Oldtimer Traktor sehr gut gefallen hat. :) Es gibt da freundliche Menschen die einen ausdrücklich persönlich loben und die anderen. Mehr möchte ich dazu jetzt nicht schreiben, weil so kurz vor Silvester.... :beifall:

Ja, du Chefaufklärer von Diebstählen. Wenn man für geklauten geistigen Eigentum gelobt wird, ist scheinbar für dein Rechtsverständnis alles in Ordnung. Aber auf Lob, dass man für einen kopierten, 60 Jahre alten Artikel erhält auch noch öffentlich stolz zu sein, das schaffst nur du.

Rohoelzuender hat geschrieben:Als Fazit bleibt festzuhalten: Die "kleine Bulldoggemeinde", sofern Sie existiert, informiert sich gerne über das Internet in Diskussionsforen beim mitlesen, sammelt Neuigkeiten ohne selber etwas preiszugeben und wenn dann ohne Quellenangabe.

Falls du es immer noch nicht gemerkt hast, der einzige der hier ohne Quellenangaben arbeitet bist du. Da hilft es auch nichts, den aalglatten unschuldigen Kerl zu spielen.

Hier noch eine kleine Lektüre:
http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Netzkultur%29

mfg
GTfan
GTfan
Silber
 
Beiträge: 123
Registriert: 14.05.2012, 17:43

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon Lanzandi » 31.12.2014, 15:23

Ich kann mich Frank und allen anderen natürlich nur anschließen in diesem Thema. Aber, ich habs ja schon ein paarmal geschrieben, ignoriert die Pappnase einfach.
Nur so kann er irgendwann kein Feuer mehr fassen ! Ich weiss, dass das manchmal echt schwierig ist. Besser ist es in jedem Fall.

Wenn jmd sich darüber freut dass auf Treffen, Messen oder sonstigen Veranstaltungen Menschen dieser Szene zusammen stehen und sich über den " TWN vergasten ", also ihn selbst, köstlich unterhalten, dann merkt das dieser jenige einfach nicht mehr.
Zugegeben... Es ist ein gutes Gesprächsthema und schließt unteranderem sogar Freundschaften.
Zur Bulldogszene sei kurz angemerkt, denn das kannst du als Outsider nicht wissen, Gordon :
Es gibt wirklich den von Frank beschriebenen "Kern". Das dieser Aufgrund von negativen Ereignissen und Leuten die, die Profitgier an erste Stelle setzen, geschrumpft ist dass dürfte jedem Klar sein.
Genauso klar müsste es Dir, Gordon, sein dass du es auf diese Art und weise niemals schaffen wirst in diesem Kreis anzukommen. !
Ich kenne Sammler und Liebhaber in ganz Deutschland, mit einigen ist man mittlerweile gut befreundet... Überleg doch mal ob das nicht vllt besser ist ?

So, nun ists genug. Sonst bin ich selbst nicht besser !

Ich wünsche euch allen, den aktiven, sowie auch den stillen einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr. Auf dass sich der Bulldog "Kern" wieder vergrössert !!
Lanzandi
Silber
 
Beiträge: 355
Registriert: 26.05.2006, 20:12
Wohnort: ???

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon HD » 31.12.2014, 15:25

Hallo
so ein Diebstahl ist eine riesige Sauerei,der alte Herr tut mir Leid.Aber was unser Troll daraus macht ist noch eine größere,ich kenne einige die sich hinter vorgehaltener Hand im die Krätze an den Hals wünschen.
Dem Herrn wünsche ich für 2015 das er seinen Bulldog wieder sieht und Troll die.....
allen anderen ein gutes neues Jahr
Klaus
HD
Bronze
 
Beiträge: 62
Registriert: 15.09.2008, 21:18
Wohnort: 78048

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon Rohoelzuender » 25.01.2015, 11:59

Hallo,

Oh Leute, immer das gleiche Nichtssagende Geblubber.

Kommen wir zum Thema zurück.

Wie weit sind die Ermittlungen?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon koko5 » 25.01.2015, 13:27

Ich würde auch die Originalteile Geschäftemacher im Auge haben. Die immer versuchen das original Lanz Gelumpe abzugreifen. Am Rande von Bulldogtreffs wo wenig später Klauerei bekannt wird. Wie man hört betreiben einige hinterrum zusammen einen schwunghaften Teilehandel. Bulldog zerlegen. Neue Eiler aufgebauen usw.
Mfg.
Koko
A-M-G
Benutzeravatar
koko5
Benutzer
 
Beiträge: 25
Registriert: 29.08.2008, 08:35

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon Presidente » 29.01.2015, 12:34

Moin,

leider gibt es nichts Neues zu berichten,

Gruß
Presidente
Benutzer
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.12.2014, 08:46

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon Heinrich.L » 08.03.2015, 08:32

Gibts denn schon was neues?
Heinrich.L
Silber
 
Beiträge: 151
Registriert: 16.01.2011, 14:38

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon Presidente » 18.03.2015, 13:48

Moin,

keine Neuigkeiten bis jetzt,

Gruß
Presidente
Benutzer
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.12.2014, 08:46

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon Rohoelzuender » 26.05.2015, 11:24

Hallo,

Was machen die Ermittlungen?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon Rohoelzuender » 08.11.2015, 10:58

Hallo,

Gibt´s schon was Neues?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Diebstahl in Mecklenburg Vorpommern nahe Kühlungsborn

Beitragvon Funkel56 » 12.11.2015, 16:11

Hallo!
Dem stillen Mitleser kommt es so vor, als wenn die Bestohlenen allesamt im Trüben fischen oder kalte Füße bekommen haben. Der neugierige Rohölzünder bekommt auch keine Antwort mehr :roll:

Gruß
Funkel
Funkel56
Bronze
 
Beiträge: 59
Registriert: 08.06.2008, 20:16
Wohnort: Reiskirchen

VorherigeNächste

Zurück zu Durch Diebstahl verlorene Gegenstände

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast