Titel

 

 

Diebstahlversicherung

Was wurde gestohlen? Traktoren, Ersatzteile, Zubehör ...
In diesem Forum kann man abhanden gekommene Gegenstände beschreiben. Möglicherweise finden die Teile so wieder ihren rechtmäßigen Besitzer.

Diebstahlversicherung

Beitragvon grandler44 » 27.12.2012, 15:17

Hallo Freunde,
die Meldungen über Diebstähle von Teilen und ganzen Maschinen häufen sich!! Meine Schlepper stehen in einer abgelegenen Feldscheune und jedes Mal, wenn ich das Tor öffne, bin ich glücklich, wenn noch alles da ist. Gibt es eigentlich eine (preisgünstige) Diebstahl-Versicherung für Oldtimer?
Bernd
grandler44
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.07.2010, 13:27

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon Rohoelzuender » 27.12.2012, 18:01

Hallo,

Je nachdem was da für Schlepper in der abgelegenen Feldscheune stehen würde ich sagen: Mutig!

Die Höhe einer Diebstahlversicherung wird von dem zu versichernden Wert abhängen. Vermutlich ist dann Teilkasko sowieso das mindeste. Noch besser gleich Vollkasko, da ist oftmals auch Vandalismus gleich mit abgesichert. Damit man sicher geht das im Falle eines Diebstahls auch der Wert ausgezahlt wird den das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Diebstahls hatte, wird bei Oldtimern ein Wertgutachten sinnvoll sein. Dann hat man den Wert schwarz auf weiß und es kommt später nicht zu Streitigkeiten.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon Dieter.J. » 27.12.2012, 19:34

Moin!

ich kann meinen Vorschreiber zustimmen: Feldscheune ?!? Dann bist du mutig. Ich glaub das kaum eine Versicherung zahlt wenn du in einer Feldscheune bestohlen wirst! Ich hab bei meinem nur Haftpflicht. Hab auch überlegt ob ich ne Extraversicherung für Diebstahl machen soll. Die Diebe werden immer dreister: Da brauchst du hier nicht weit schauen... . Meiner steht im Schuppen hinterm Haus. Wer stehlen kommt wird vorher vom Vierbeiner erlegt!

Grüße
Didi
Dieter.J.
Silber
 
Beiträge: 459
Registriert: 08.08.2008, 20:21

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon Rainer » 27.12.2012, 20:18

Habe meinen Bulldog just teilkasko versichert. Da ist Diebstahl und sonstiger Verlust, wie z.B. Brand mit abgedeckt. Der Preis richtet sich nach dem aktuellen Marktwert, diesen muss ich noch durch ein Wertgutachten belegen.

Für die Feldscheune würde ich mindestens eine Alarmanlage empfehlen.
Es gibt auch wirksame Selbstschussanlagen auf dem Markt, welche mittels CS-Gas den möglichen Einbrecher zumindest kurzweilig außer gefecht setzen. Aber ob die Dinger Legal als Einbrecherschutz eingesetzt werden dürfen kann ich dir nicht sagen. Ansonsten sind Videoüberwachungen auch nicht mehr teuer. Auch Kamaras welche bei einem Einbruch direkt ein Foto auf dein Handy schicken sollen sehr gut funktionieren.
Benutzeravatar
Rainer
Gold
 
Beiträge: 602
Registriert: 09.02.2006, 23:11
Wohnort: 49565 Bramsche

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon JUr » 28.12.2012, 11:37

Vorsicht mit Bulldogteilen!!!!
Es sind Bengel unterwegs! Die haben es auf originale Bulldogteile abgesehen!!! Besonders auf unseren Treffen. Auch zuhause wenn man es nicht ahnt werden Teile gestohlen. Eine Lanz ist schnell zerlegt. Die sollen mit Autohandel zu tun haben wie man hört. Laßt eure Trecker nicht aus den Augen! Sicher wegschließen!
Vorsicht!!! Schaut euch die Leute an die ihr auf den Hof laßt!

Jürgen
JUr
Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.11.2012, 17:30

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon Rohoelzuender » 28.12.2012, 15:18

Hallo,

Rainer, wieviel zahlst Du für Deine Teilkaskoversicherung? Brauchst keine Agentur nennen. Du schreibst der Preis richtet sich nach dem Marktwert. Ist das unabhängig von der Kennzeichenfarbe? Unabhängig vom Hubraum, unabhängig vom Gesamtgewicht? Hast Du ihn das ganze Jahr zugelassen oder nur Monate? Ist das ein historisches Kennzeichen (H- Zulassung)? Du hast die Versicherug auch ohne Wertgutachten abschließen können? Was passiert wenn jetzt etwas passiert? Was zahlen die dann? Ich kenne das von Versicherungen nur so, dass die erst eine feste Grundlage haben wollen was sie versichern und für was sie aufkommen müssen.

Also ob das Bengels sind die es auf Originalteile abgesehen haben, kann man so nicht verallgemeinern. Bengels wissen glaube ich nicht, was original ist und was nicht. Ist ja nur gut, dass mitlerweile soviel Nachgebautes an den Bulldogs ist, da ist der Verlust nicht ganz so schmerzlich. :(

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon Rainer » 28.12.2012, 16:00

Hallo Gordon, kostet 109,48€ pro Jahr und deckt einen Wert von 20000 euro ab.
Benutzeravatar
Rainer
Gold
 
Beiträge: 602
Registriert: 09.02.2006, 23:11
Wohnort: 49565 Bramsche

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon Rohoelzuender » 28.12.2012, 16:14

Hallo,

Das ist ein super Angebot.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon grandler44 » 28.12.2012, 16:33

Hallo Rainer,
vielen Dank für deinen Beitrag. Nun habe ich doch immerhin einen Anhaltswert. Könntest du noch etwas zum Wertgutachten sagen. Brauchtest du eins? Wenn ja, wer hat es erstellt und wieviel hat es gekostet.
Ich habe übrigens eine Haftpflichtversicherung über den Verein bei der Generali. Weist du, ob ich über diesen Vertrag auch eine Kaskoversicherung abschließen kann? Ich erreiche dort niemanden.
Gruß
Bernd
grandler44
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.07.2010, 13:27

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon Rohoelzuender » 28.12.2012, 17:06

Hallo,

Rainer hat doch geschrieben, dass er das Wertgutachten noch nachreichen muss. Das heißt soviel wie, nein, er hat noch kein Wertgutachten eingereicht! Daher meine gezielte Nachfrage.

Wenn Du bei Deiner Versicherung keinen erreichst ist das natürlich traurig. Hast Du keinen Vertreter von dem Verein der Dich vor Ort beraten kann?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon Stahlwittchen » 01.01.2013, 22:36

Hallo allerseits

Nun wenn eine Kasko- Versicherung abgschlossen wird benötigt man bei Oltimern ein Wertgutachten,welches man zB. beim TÜV machen lassen kann und so um die 170- 190 Euro kostet.
Dann hat man den aktuellen Wert der Schleppers und bekommt im Schadensfall auch garantiert den Betrag ohne Scherereien!
Meist ist dann noch Brand, Vandalismuss und änliches mitversichert. Kasko und Haftpflicht liegen dann um die 100 Euro rum im Jahr.Der Schlepper muss natürlich irgendwo in einem abschliesbaren Raum, Scheuene ,Garage ect stehen!
Bei zb einem Lanz 1616 bis 2816 ist übrigens ein Ganz normales schwarzes Kennzeichen was Steuer betrifft am billigsten, denn das geht nach zulässigem Gesamtgewicht des Schleppers..Kostet dann ca.110 Euro Steuer im Jahr (bei einem 2816 zB) und man darf alles damit machen bzw ziehen und überall hinfahren!
schönes neues noch...
Zuletzt geändert von Stahlwittchen am 03.01.2013, 01:54, insgesamt 1-mal geändert.
Stahlwittchen
Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.06.2011, 22:11

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon Rohoelzuender » 02.01.2013, 07:56

Hallo,

Soweit mir bekannt ist, benötigt man für eine Haftpflichtversicherung eben kein Wertgutachten. Dieses wird erst fällig, wenn man eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung abschließen möchte. Andernfalls hieße das ja, dass jedes Fahrzeug das mit einem schwarzen H- Kennzeichen herumfährt ein Wertgutachten über sich ergehen lassen hat. Dies kann ich mir beim besten Willen aber nicht vorstellen.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon Stahlwittchen » 03.01.2013, 01:53

Hallo
Rohölzünder
Oh sorry Schreibfehler von mir da oben..das muss natürlich wie gerade berichtigt wurde Teil oder Volkaskoversicherung heisen!
Für die Haftpflicht brauch man natürlich kein Gutachten....habs verbessert...
Grüße
stahlwittchen
Stahlwittchen
Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.06.2011, 22:11

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon Klaze » 27.05.2013, 13:30

Wird echt so viel gestohlen? Das ist ja fürchterlich?! Sind die Preise am Markt so hoch, dass sich das wirklich lohnt?
Da muss man ja echt eine gute versicherung abschließen damit man sicher sein kann.
Welche Versicherungen habt ihr da jetzt? Ich habe da nicht so viel Erfahrung, hab für mein Haus eine abgeschlossen, aber sonst kenn ich mich da nicht aus.
Klaze
Benutzer
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.05.2013, 14:55

Re: Diebstahlversicherung

Beitragvon Rohoelzuender » 30.05.2013, 04:10

Hallo,

Wenn ich auf Treffen bin und dort übernachte kommen zumindest die Anhängebolzen, die Sitzkissen, der Zündschlüssel, der Oberlenker und sämtliche werkzeuglos abschraubbaren Kleinteile wie Warnblinkschalter- Zugknöpfe "unter´s" Kopfkissen. Zelt wird direkt hinterm Schlepper aufgebaut. Das schreckt auch schon mal ein wenig ab. Bei den MAN´s z.B. sind wohl die Haubenembleme beliebte Objekte der Begierde. Ich kenne einen Besitzer dem haben sie das Emblem einmal in der Nacht von Freitag auf Samstag gestohlen. Er hat sich dann auf dem Teilemarkt am Samstag ein neues gekauft und montiert. In der Nacht von Samstag auf Sonntag war es wieder weg. Der Teilehändler hat sich gefreut. Am Sonntag war das nächste Emblem verkauft. Jetzt hat der MAN Besitzer es so befestigt, dass man zum Diebstahl eine Flex braucht....

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen


Zurück zu Durch Diebstahl verlorene Gegenstände

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast