Titel

 

 

"Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Restaurationsberichte von euren Maschinen

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Lanzmanni » 19.03.2012, 13:52

Hallo Ulli,
es kommt immer darauf an wiviel Geld man in die Hand nehmen will.

Gruß Manfred
Lanz D-1706
Benutzeravatar
Lanzmanni
Benutzer
 
Beiträge: 25
Registriert: 31.07.2011, 20:22
Wohnort: 59387 Ascheberg

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Philipp Hügel » 21.03.2012, 18:38

Hallo anonymer Nutzer "Ulli49832",

willkommen im Forum. Seitlich in der Menüleiste gibt es einen Rubrik Kleinanzeigen. Dort kannst du dein Gesuch eintragen. Kleinanzeigen im Forum werden in der Regel von den Administratoren kommentarlos gelöscht.

Grüße
Philipp
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Bronze
 
Beiträge: 299
Registriert: 22.08.2008, 12:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Marcel Füten » 01.04.2012, 09:52

Guten Morgen, für den Sonntag hätte ich auch noch ein paar Schnappschüsse von einigen Raritäten, die noch darauf warten"entdeckt" zu werden. Nicht nur Lanz, auch andere namhafte Vertreter sind dort noch zu finden.Viel Spass :beifall:
Los geht es mit einem D85xx oder D95xx
Dateianhänge
003.jpg
002.jpg
001.jpg
Zuletzt geändert von Marcel Füten am 01.04.2012, 09:55, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.lanz-kundendienst.de Ihr kompetenter Ersatzteillieferant für Lanz Bulldog und John Deere-LANZ Schlepper.
Benutzeravatar
Marcel Füten
Bronze
 
Beiträge: 261
Registriert: 13.02.2006, 20:53
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Marcel Füten » 01.04.2012, 09:54

weiter geht´s mit einem HSCS und einem weiteren großen Glühkopf, wahrscheinlich D8506 oder D9506 mit Federachse :shock: sowie einem kleinen Glühkopf
Dateianhänge
020.jpg
019.jpg
008.jpg
http://www.lanz-kundendienst.de Ihr kompetenter Ersatzteillieferant für Lanz Bulldog und John Deere-LANZ Schlepper.
Benutzeravatar
Marcel Füten
Bronze
 
Beiträge: 261
Registriert: 13.02.2006, 20:53
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Marcel Füten » 01.04.2012, 09:59

dann haben wir da noch weitere Kandidaten von Hanomag R40 über Deutz F2M417 und Lanz, Lanz, Lanz
Dateianhänge
024.jpg
006.jpg
012.jpg
http://www.lanz-kundendienst.de Ihr kompetenter Ersatzteillieferant für Lanz Bulldog und John Deere-LANZ Schlepper.
Benutzeravatar
Marcel Füten
Bronze
 
Beiträge: 261
Registriert: 13.02.2006, 20:53
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Philipp Hügel » 01.04.2012, 12:04

Hier gibt es noch mehr Bilder vom "Traktorfriedhof": www.garnek.pl
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Bronze
 
Beiträge: 299
Registriert: 22.08.2008, 12:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Ölmännchen » 01.04.2012, 18:17

Hallo,
mich würde da mal interessieren, habt Ihr die alle selber abgelichtet oder sind die aus dem Internet. Wenn Ihr selber Fotografiert habt, schreibt doch mal dabei wo die Schätzchen stehen und ob der Besitzer eventuell auch bekannt ist.

Gruß
www.traktorschnellgang.de
Benutzeravatar
Ölmännchen
Bronze
 
Beiträge: 480
Registriert: 24.02.2009, 18:28
Wohnort: 53859 Niederkassel-Mondorf

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Marcel Füten » 02.04.2012, 10:50

mal ehrlich Ölmännchen, würdest Du so einen Standort hier im Forum posten :kloppe: ich seh nach dem Posting schon sämtliche LKW,dreiachs-Autoanhänger und Co in Kolonne um "zu ernten" :fahrer:
http://www.lanz-kundendienst.de Ihr kompetenter Ersatzteillieferant für Lanz Bulldog und John Deere-LANZ Schlepper.
Benutzeravatar
Marcel Füten
Bronze
 
Beiträge: 261
Registriert: 13.02.2006, 20:53
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Ölmännchen » 02.04.2012, 13:12

Ich seh schon du kannst meine Gedanken lesen. Ich bin aber der Ansicht die Maschinen sollten gerettet werden, bevor sie dort wieder zu Erde werden. Warum stehen lassen und nicht aufarbeiten, besser werden sie wohl nicht mehr

Gruß
www.traktorschnellgang.de
Benutzeravatar
Ölmännchen
Bronze
 
Beiträge: 480
Registriert: 24.02.2009, 18:28
Wohnort: 53859 Niederkassel-Mondorf

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Philipp Hügel » 02.04.2012, 13:19

Ölmännchen hat geschrieben:[...] habt Ihr die [...] abgelichtet oder sind die aus dem Internet [...]

Es ist sicher eine gute Idee die Bild-Quelle anzugeben, z.B. den Urheber oder die Web-Adresse.

Marcel Füten hat geschrieben:[...] würdest Du so einen Standort hier im Forum posten [...]

Bei der Bulldog-Quelle bzw. Standort-Adresse ist das so eine Sache... :wink:

...und hier gibt es noch mehr "Traktorfriedhof"-Bilder (und eine tschechische Beschreibung der "Expedition"):

www.dolin.estranky.cz
Teil 1
Teil 2
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Bronze
 
Beiträge: 299
Registriert: 22.08.2008, 12:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Marcel Füten » 02.04.2012, 15:22

Hallo Philipp,
der Verfasser der Fotodokumentation wird Dir mit setzen dieses Links mit Sicherheit sehr sehr dankbar sein! Der dürfte sich die kommenden Tage bestimmt nicht über ein zu leeres Emailpostfach beschweren müssen, denn nun wird ein Fegefeuer entfacht wo denn wohl der Standort der Maschinen ist, Gier macht jetzt blind. Ich werde zukünftig keine Bilder mehr posten, die evtl noch schlummernde Schätzchen zeigen, denn irgendein Schlauer wird dann auch wieder kommen und in die Klasse schreien obwohl er nicht gefragt wurde. :beifall:
http://www.lanz-kundendienst.de Ihr kompetenter Ersatzteillieferant für Lanz Bulldog und John Deere-LANZ Schlepper.
Benutzeravatar
Marcel Füten
Bronze
 
Beiträge: 261
Registriert: 13.02.2006, 20:53
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Otto » 02.04.2012, 19:04

Moin zusammen,

@Marcel: +1

Weniger ist manchmal mehr.

Bulldog-Grüße
Otto
Tradition ist Bewahren des Feuers, nicht das Anbeten der Asche!
Benutzeravatar
Otto
Benutzer
 
Beiträge: 17
Registriert: 10.02.2006, 23:24
Wohnort: auf'n platt'n Land anne Waterkant

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Socke » 02.04.2012, 23:27

Ich muß Marcel zustimmen. Lasst das mit den Adressen etc. doch bitte sein (sag ich ja immer wieder...). Wenn derjenige Öffentlichkeit will, sucht er die auch freiwillig.
Socke
Bronze
 
Beiträge: 787
Registriert: 12.03.2007, 00:23
Wohnort: Kiel

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Lanz-Timo » 03.04.2012, 17:08

Hallo, ich finde auch dass man die Schrotthaufen ruhen lassen sollte. Auch solche Exemplare sind nunmal Zeitzeugen!
Und ich glaube auch nicht, dass der jetztige Besitzer der guten Stücke nicht schon längst weiß, was die Teile wert sind.
Da waren bestimmt schon genug Wilderer!
So nun mal zurück zum eigentlichen Thema:
So habe ich meinen D1706 hergerichtet. Technisch natürlich gemacht, aber an der Optik wurde nur mit Fertan und Owatrolöl geholfen.
Also fast Fundzustand. Leider habe ich davon keine Bilder.
Dateianhänge
Dscn09300192.jpg
Dscn09320194.jpg
Lanz-Timo
Bronze
 
Beiträge: 266
Registriert: 03.11.2010, 21:57
Wohnort: 65468 Trebur

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Rainer » 03.04.2012, 22:45

Scheunenfundbilder kann ich nachreichen: Diesen 1706 hätte ich vor ein paar Jahren kaufen können, leider habe ich es mir damals von einem Freund ausreden lassen.... naja, kann man nicht mehr ändern...

Bild

Bild

PS. Der Urheber der Bilder, welche Marcel eingestellt hat, will die Bulldogs anscheinend so geheim wie möglich halten... deswegen auch seine Homepage mit der Geschichte....
Benutzeravatar
Rainer
Bronze
 
Beiträge: 602
Registriert: 10.02.2006, 00:11
Wohnort: 49565 Bramsche

VorherigeNächste

Zurück zu Restaurationsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste