Titel

 

 

"Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Restaurationsberichte von euren Maschinen

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon thomas schüber » 14.02.2017, 18:12

Lag der beim Hoelle (ehemaliger Landmaschienenhändler)
Ein Bulldog kann nicht einzylindrig genug sein.
thomas schüber
Bronze
 
Beiträge: 223
Registriert: 10.02.2006, 12:08
Wohnort: 79369 Wyhl

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Karina » 19.10.2017, 07:57

Hallo wir haben die Ackergeräte Scheune meiner Oma geöffnet und einen Lanz Mähbinder mit Originalen Tüchern entdeckt. Diesen würden wir gern veräußern.
Einfach melden 01724611282. Danke und Grüße
Karina
Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.10.2017, 07:54

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Hottes » 14.03.2019, 00:51

Super Thema, hier mein ganz persönliches "Schneewitchen". Nach 25 Jahren Stillstand vor 4 Jahren geborgen. Gruß Hottes
schneewitchen.jpg
Hottes
Benutzer
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2019, 10:17
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Socke » 03.05.2019, 00:00

IMG_6535.JPG
Ich habe mal einige Bilder von meinem Seitenglühkopf eingestellt. So, wie auf den Bildern dargestellt, hat er 30 Jahre gestanden. Leider erlitt er bei der damaligen Bergung einen Pleuellagerschaden. Ansonsten ist das Fahrzeug weitgehend unberührt und hat auch noch nicht allzuviele Stunden gelaufeen.
Leider ließ sich der Fundzustand nicht konservieren, die Spinnweben waren schon auf der Fahrt von BW nach SH, leider bei Regen, weg. Ich habe den Traktor zwar jetzt komplett restauriert, abern noch nicht gewaschen... Ich habe, so gut es geht, die Spuren der Geschichte erhalten.
Das mittlere Bild (wie beeinflußt man die Reihenfolge) zeigt den Zustand vergangenes Frühjahr, also nach der Restauration. Läuft perfekt.
Eine Frage: Unter welcher Bezeichnung läuft dieses Verdeck? Ich suche noch die beiden Unterteile, die im Bereich vor den Beinen angebaut werden. Klar gibt es sowas neu, möchte es aber patiniert.
Dateianhänge
IMG_8645.JPG
IMG_6525.JPG
Socke
Bronze
 
Beiträge: 806
Registriert: 12.03.2007, 00:23
Wohnort: Kiel

Vorherige

Zurück zu Restaurationsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast