Titel

 

 

"Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Restaurationsberichte von euren Maschinen

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Lanz-Timo » 12.03.2012, 13:16

Hallo, ich hab noch ein Bild von meinem D 2416 gefunden. Allerdings steht er da schon in meiner Werkstatt ohne Haube und Frontlader.
Der Bulldog stammte aus dem Odenwald, und stand seit 1984 zugemüllt auf einem Bauernhof. Gruß Timo
Dateianhänge
DSCN1839.JPG
Lanz-Timo
Bronze
 
Beiträge: 267
Registriert: 03.11.2010, 21:57
Wohnort: 65468 Trebur

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Ingo » 12.03.2012, 13:28

@ Timo -> war das der Bulldog der eine hydraulisch abschiebbare Gabel hatte um Futterrüben im Keller möglich hoch zu lagern ? Der stand in Gr. Bieberau...
Ingo
Bronze
 
Beiträge: 288
Registriert: 22.06.2006, 13:45
Wohnort: Odenwald

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Lanz-Timo » 12.03.2012, 15:18

Hallo Ingo,
ja der stand in Groß-Bieberau. Und die Gabel war auch dran! Total überdimensioniert. Der arme Bulldog. Er war ausgeschlagen bis zum gehtnichtmehr.
Motor platt, Vorderachse total platt, das Differenzial war verschweißt(nur noch linksseitiger Antrieb) und vom Blech will ich ganrnicht erst anfangen.
Das war ne Großbaustelle. Warst du auch an dem Bulldog dran oder wie?
Gruß Timo
Lanz-Timo
Bronze
 
Beiträge: 267
Registriert: 03.11.2010, 21:57
Wohnort: 65468 Trebur

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Ingo » 12.03.2012, 16:07

Hi Timo,
ich kenne den Bulldog schon ziemlich lange und auch den Zustand.
An dem Bulldog war ich nicht "dran". Ich fand lediglich die hydraulische
Abschiebegabel und die vielen Leitungen mehr als interessant. Das war
ja ursprünglich mal ganz ordentlich gemacht.
Dass der Bulldog ordentlich geschafft hat weiß ich weil ein Bekannter den
Bulldog noch aus seinem "Arbeitsleben" kennt.
In welcher Gegend ist der Bulldog den nun anzutreffen und ist er inzwischen
restauriert ?
Ingo
Bronze
 
Beiträge: 288
Registriert: 22.06.2006, 13:45
Wohnort: Odenwald

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Lanz-Timo » 12.03.2012, 19:27

Hallo Ingo,
ich habe den Bulldog vor 2 oder 3 Jahren gekauft und bis auf die Elektrik und Felgen komplett restauriert und auch überholt.
Ich wohne in Trebur und der Lanz wurde in meiner alten Werkstatt bei Limburg restauriert. Das Ding lief sehr gut! Verkauft hab ich den Bulldog mit Mähwerk in die Koblenzer Ecke.
Der Frontlader ging gesondert nach Ostfriesland. Anbei noch ein Bild der Fundstelle nachdem aufgeräumt war, und eins kurz bevor ich ihn verkauft habe. GrußTimo
Dateianhänge
DSCN1800.JPG
Lanz-Timo
Bronze
 
Beiträge: 267
Registriert: 03.11.2010, 21:57
Wohnort: 65468 Trebur

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Lanz-Timo » 12.03.2012, 19:29

Hier das andere Bild.
Dateianhänge
2416brief 001.jpg
Lanz-Timo
Bronze
 
Beiträge: 267
Registriert: 03.11.2010, 21:57
Wohnort: 65468 Trebur

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Rainer » 12.03.2012, 19:56

Hier mal ein Bild meines ex-Holgasers. Der ein- oder Andere hat es vielleicht schon mal gesehen. Unter dem Abdach stand der Bulldog einige Jahre, zuvor muss er aber noch länger auf einem Hof gestanden haben, mit einer Seite Schlagregen. An dem Bulldog war alles Fest.... bis auf die Kotflügel. Momentan ist der Bulldog in mache.

Bild

und die Pracht bei mir zuhause...

Bild
Zuletzt geändert von Rainer am 13.03.2012, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rainer
Bronze
 
Beiträge: 602
Registriert: 10.02.2006, 00:11
Wohnort: 49565 Bramsche

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Philipp Hügel » 12.03.2012, 22:45

SvenS hat geschrieben:Sehr interessantes Thema. Ein paar kurze, beschreibende Worte zu den Fotos wären noch nett.

Sven hat natürlich Recht. Ohne Details zu den Fotos ist es nur halb so interessant. Ich werde noch ein paar kurze Beschreibungen nachtragen....
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Bronze
 
Beiträge: 299
Registriert: 22.08.2008, 12:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Rainer » 13.03.2012, 14:52

Hier zu sehen ist ein Lanz Alldog 1305, der früher auf einen Mercedes OM 636 Motor umgerüstet wurde. Der Alldog steht bei einem Freund in der Scheune, wer interesse dran hat, kann mir gerne schreiben.

Bild

Bild
Benutzeravatar
Rainer
Bronze
 
Beiträge: 602
Registriert: 10.02.2006, 00:11
Wohnort: 49565 Bramsche

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Philipp Hügel » 14.03.2012, 22:27

Ein interessanter Alldog und ein ordentlich gemachter Umbau. Mit diesem Motor war das sicher eine ganz brauchbare Maschine. Ich kenne auch einige Alldog, die einen anderen Motor verbaut bekommen haben. Mal sehen, vielleicht bekommen sie eine Niesche in meinem Umbaubulldog-Register. Es sind zwar keine "offiziellen" Umbauten, allen gemeinsam ist aber doch der Austausch des Motors.
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Bronze
 
Beiträge: 299
Registriert: 22.08.2008, 12:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Philipp Hügel » 14.03.2012, 22:34

Dieser D 2806 sollte Ende der 90er Jahre 4000 DM kosten - das war mir zu viel.

Der Bulldog war lange Jahre im Freien gestanden und der Motor war aufgefroren. Ich weiß nicht was aus dem Bulldog geworden ist. Vielleicht kennt jemand den Bulldog? Er stand irgendwo im Odenwald und war offenbar mal gelb lackiert.
Dateianhänge
D2806_1.jpg
D2806_2.jpg
Ehemals gelber D 2806...
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Bronze
 
Beiträge: 299
Registriert: 22.08.2008, 12:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Lanz-Timo » 16.03.2012, 19:58

Hallo?
wars das schon mit den Dornröschen? Hat denn keiner noch ein paar tolle Bilder?
Lanz-Timo
Bronze
 
Beiträge: 267
Registriert: 03.11.2010, 21:57
Wohnort: 65468 Trebur

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Rainer » 17.03.2012, 16:21

Will ja nicht sofort das "ganze Pulver" verschießen... Will denn wer mehr sehen?

Bild
Benutzeravatar
Rainer
Bronze
 
Beiträge: 602
Registriert: 10.02.2006, 00:11
Wohnort: 49565 Bramsche

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Rainer » 17.03.2012, 16:41

Philipp Hügel hat geschrieben:Das erste Mal habe ich am 01.04.1995 versucht den Bulldog zu kaufen - mit wenig Erfolg, wie man sieht. Er steht immernoch am selben Fleck und ist seither nicht besser geworden....



Ist das vielleicht der gleiche Bulldog? Dann bist du nicht der Einzige...

Bild
Benutzeravatar
Rainer
Bronze
 
Beiträge: 602
Registriert: 10.02.2006, 00:11
Wohnort: 49565 Bramsche

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Ulli49832 » 19.03.2012, 07:49

... hat Jemand von euch evtl. noch einen alten Lanz (oder evtl. auch andere interessante Fabrikate) zur Restauration für mich über?? Bereich PLZ 49832! Würde mich über eine Rückinfo freuen.. danke
Ulli49832
Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 18.03.2012, 11:00

VorherigeNächste

Zurück zu Restaurationsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast