Titel

 

 

"Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Restaurationsberichte von euren Maschinen

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon thomas schüber » 14.02.2017, 17:12

Lag der beim Hoelle (ehemaliger Landmaschienenhändler)
Ein Bulldog kann nicht einzylindrig genug sein.
thomas schüber
Silber
 
Beiträge: 208
Registriert: 10.02.2006, 11:08
Wohnort: 79369 Wyhl

Re: "Scheunenfunde" und "Dornröschen"

Beitragvon Karina » 19.10.2017, 06:57

Hallo wir haben die Ackergeräte Scheune meiner Oma geöffnet und einen Lanz Mähbinder mit Originalen Tüchern entdeckt. Diesen würden wir gern veräußern.
Einfach melden 01724611282. Danke und Grüße
Karina
Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.10.2017, 06:54

Vorherige

Zurück zu Restaurationsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron